Aus: Ausgabe vom 23.04.2018, Seite 11 / Feuilleton

Lyrisches Doppel

Von Wiglaf Droste und Friedrich Küppersbusch

Wahre Macht

Von Wiglaf Droste

Wenn erst die Schmetterlinge schmettern,

hauen sie alles von den Brettern.

Die ganze Welt ist neu, und nichts bleibt mehr beim alten,

wenn die Zitronenfalter die Zitronen falten.

*

Schöne Namen

Von Friedrich Küppersbusch

Pfauenauge, Admiral,

schöne Namen allzumal.

Kleiner Fuchs ! Aurora ! Nonne !

Künden ihres Trägers Wonne.

Bleibt lediglich ein Seltsamheißling:

Kohlweißling. Armer Kerl.


Lesetip abgeben

Artikel empfehlen:

Mehr aus: Feuilleton
  • Am Ende steht die Eigentumsfrage: Eine Nachlese zur Ära Dercon an der Berliner Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz
    Anselm Lenz
  • Saudi-Arabien hat wieder ein Kino
    Gerrit Hoekman
  • Polen bekommt seinen Historikerstreit. Eine bahnbrechende Studie enthüllt, wie Polen die deutsche Judenvernichtung unterstützten
    Reinhard Lauterbach
  • Herd. Heimat. Hass (3/4) | Fr., 20.10 Uhr, DLF
  • Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht