Gegründet 1947 Dienstag, 15. Oktober 2019, Nr. 239
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
  • Syrien-Krieg

    Tel Aviv bombt für IS

    Schützenhilfe für islamistische Terrorbanden: Israels Armee greift Ziele in Syrien an. Damaskus feuert zurück
    Von Karin Leukefeld
  • Ruhiger Rüsten

    Von der Leyen hat sich nun, wohl vor allem mit Blick auf Trump, einen »Aktivitätsindex« ausgedacht, der ein entspannteres Aufrüsten legitimieren soll
    Von Jörg Kronauer
  • Frankreich

    Geld regiert die Welt

    Militante Katholiken, Neonazis, Faschisten – die rechte Hälfte des Landes vertraut fragwürdigen Präsidentschaftskandidaten
    Von Hansgeorg Hermann, Paris
  • Frankreich

    Klamotten vom »Freund«

    Frankreich fragt sich, wer dem rechten Kandidaten Fillon den feinen Zwirn spendierte
    Von Hansgeorg Hermann, Paris
  • Erster Weltkrieg

    Verbrannte Erde

    Vor 100 Jahren verwüstete die kaiserliche Armee ein großes Gebiet in Frankreich und deportierte die Bewohner. Das Kriegsverbrechen wurde zum Synonym für die barbarische Kampfführun...
    Von Martin Seckendorf
  • V-LEUTE

    Halbwüchsiger Spitzel

    Ein Minderjähriger wurde offenbar auf Drogenkonsumenten, Rockerbanden und »linke Politiker« angesetzt. Auch über den G-8-Gipfel in Heiligendamm habe er Informationen gesammelt.
  • SPD-Kandidatenkür

    Krönungsmesse für Schulz

    SPD kürt ihren Kanzlerkandidaten am Sonntag auch zum Parteichef. Linksfraktionschefin: »Rot-Rot-Grün« nur bei echtem Abrücken von Hartz IV
    Von Jana Frielinghaus
  • Kriminalisierung kurdischer Aktivisten

    Haftstrafe für Kurden

    Aktivist wegen »Kadertätigkeit« für PKK verurteilt. Linke-Politikerin kritisiert Ausweitung des Verbots der kurdischen Arbeiterpartei auf legale Organisation
    Von Nick Brauns
  • Hartz-IV live

    Marktgerecht lügen

    Jobcenter Berlin-Pankow sanktioniert alleinerziehende Mutter zweifach. Grund: Sie stimmte Weitergabe persönlicher Daten an Dritte nicht zu
    Von Susan Bonath
  • Staatsschulden

    Faire Insolvenzverfahren für Staaten

    Anlässlich des Treffens der G-20-Finanzminister warnen Experten von deutschen Hilfsorganisationen vor dramatischen neuen Schuldenkrisen
  • Repression

    »Er ist in jeder JVA in Deutschland gefährdet«

    Polizei in Mecklenburg-Vorpommern soll Minderjährigen als Spitzel in Drogenszene und gegen politische Aktivisten eingesetzt haben. Gespräch mit Peter-Michael Diestel
    Interview: Claudia Wrobel
  • VW

    »Ein Angriff auf die allgemeine Gesundheit«

    Auch in Spanien klagen Verbraucher wegen gefälschter Abgaswerte gegen VW. Unterstützt werden sie von der Organisation FACUA. Gespräch mit Rubén Sánchez
    Interview: Carmela Negrete
  • Italien

    Flugverbot

    Nach der Explosion am Vulkan Ätna behindert eine Aschewolke den Flugverkehr. Bis Freitag mittag starteten und landeten zunächst keine Flugzeuge am Airport Comiso im Südosten Siziliens
  • Ukraine

    Poroschenko muss improvisieren

    Keine 24 Stunden nach der Räumung einiger Blockadeposten an der Grenze zum Donbass hat Kiew eine Kehrtwende angeordnet. Seit Mittwoch mittag gilt eine vollständige Absperrung des Donbass für den Güterverkehr.
    Von Reinhard Lauterbach
  • Frankreich

    »Vom großen Geld verpestet«

    Mitten in einem vom Finanzkapitalismus beherrschten Europa will der französische Präsidentschaftskandidat Benoît Hamon einen Sozialstaat auf basisdemokratischer Grundlage errichten
    Von Hansgeorg Hermann
  • Südafrika

    Staat zahlt für Massaker

    Regierung will Hinterbliebene der Bergarbeiter von Marikana entschädigen. Polizei spricht Polizisten frei. Konzerne sind fein raus
    Von Christian Selz, Kapstadt
  • Großbritannien

    »Teile und herrsche« bei der Eisenbahn

    Britische Bahnbetreibergesellschaften und die Regierung fordern Einsparungen und die Abschaffung ganzer Lohngruppen
    Von Christian Bunke, Manchester

Rutte schlug äußerst scharfe Töne an und versuchte kräftig in Wilders’ Gewässern zu wildern. Es ist ihm gelungen.

Kommentar der Emder Zeitung zum knappen Wahlsieg des amtierenden Ministerpräsidenten in den Niederlanden.
  • Transtalantische Beziehungen

    Harmonie im Haifischbecken

    Deutsche Monopole sorgen sich um ihr Exportgeschäft. Schäuble will nichts gegen Handelsüberschüsse unternehmen
    Von Simon Zeise
  • NSU-Tribunal

    Klüger, als die Polizei erlaubt

    Für die verhöhnten Opfer: Das Aktionsbündnis »NSU-Komplex auflösen« mobilisiert zu einer Demo in Kassel und einem Tribunal in Köln
    Von jW-Bericht
  • Kapitalismus macht krank

    Kind und Familie. Es ist zum Verrücktwerden

    Die lieben Kleinen als Fetisch der Eltern: Es geht dabei natürlich nur scheinbar um das Kind; die betroffenen Eltern haben meist nicht einmal eine Beziehung zu sich selbst.
    Von Hagen Bonn
  • Histörchen

    Sie brauchte / nur dazusitzen, / und er brauchte / nichts zu sagen. / Aber dann.
    Von Michael Arenz
  • Popgeschichte

    Wer geht in den Keller?

    Der 70. Geburtstag von Amiga, dem wichtigsten Label der DDR, wird mal wieder vom Westen versemmelt
    Von Thomas Behlert
  • Programmtips

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht

Kurz notiert

  • Düstere Bilanz

    Sevim Dagdelen fordert, den Flüchtlingspakt zwischen EU und Türkei aufzukündigen. Außerdem: Die SDAJ nimmt an den Weltfestspielen der Jugend in Sotschi teil.
  • Aus Leserbriefen an die Redaktion

    »Bei der Kernenergie in der Bundesrepublik werden Risiko und Kosten der Nuklearabfallbeseitigung den Verantwortlichen, die lange Zeit glänzende Profite eingefahren haben, abgenommen und der Allgemeinheit aufgeladen.«
  • Wochenendgespräch

    »Meine Frau musste zurückstecken«

    Gespräch mit Egon Krenz. Über seine Ehe, Protokollverpflichtungen der Mitglieder des Politbüros und Spannungen zwischen Honecker und Gorbatschow
    Interview: Frank Schumann
  • Fotoreportage

    »Gegen den Krieg und für die Liebe«

    Im Januar waren Esther Bejarano und die Microphone Mafia in Kuba auf Tour. »Wir singen Lieder gegen den Krieg und für die Liebe«, sagte die 92jährige Holocaustüberlebende.
    Von Jochen Vogler/Andrea Hackbarth Rouvel
  • Schokoladentorte

    Die schöne Frau ist ein Selkie – halb Mensch, halb Robbe – und auch ihre sechsjährige Tochter wird herausfinden, dass sie so ein Wesen ist. Dabei wird sie vielen seltsamen Figuren begegnen.
    Von Ina Bösecke