Gegründet 1947 Dienstag, 26. März 2019, Nr. 72
Die junge Welt wird von 2173 GenossInnen herausgegeben
  • Proteste

    Die Wut explodiert

    Brasilien: Zehntausende gehen gegen Rentenkürzung und Einschränkung von Arbeitsrechten auf die Straßen. Finanzministerium gestürmt
    Von Arnold Schölzel
  • Baltikum

    Das baltische Dilemma

    Seit 2004 sind Estland, Lettland und Litauen Mitglieder der NATO. Westliche Politiker bestreiten, dass ihre Aufnahme ein Verstoß gegen anderslautende Versprechungen nach dem Ende der Sowjetunion war.
    Von Reinhard Lauterbach
  • Baltikum

    Kein Zugang für die NATO

    Der Ostseeraum ist nicht die einzige Region, in der Russland seine Luft- und Schiffsabwehr verstärkt hat
    Von Reinhard Lauterbach
  • Geschichte

    »Geordneter Übergang«

    Weil die Proteste gegen die Apartheid in Südafrika Konzerngewinne bedrohten, ließ sich de Klerk vor 25 Jahren die Transformation per Referendum bestätigen
    Von Christian Selz
  • Vier-Parteien-Konferenz

    »Progressive Ursprünge hat die EU nicht«

    Kommunistische Parteien von vier Ländern diskutieren Kräfteverhältnisse in der Europäischen Union. Gespräch mit Günther Pohl
    Interview: Johannes Supe
  • Rechte Gewalt

    Tatmotiv: Meist Rassismus

    Neue Zahlen: Drastischer Anstieg rechter Gewalttaten in Berlin und Sachsen-Anhalt. Opferberater bescheinigen Behörden »Wahrnehmungsdefizite«
    Von Markus Bernhardt
  • Geheimdienste

    Todesermittlungen eingestellt

    Nach der Wiederaufnahme des Ermittlungsverfahrens zum Tod des Ex-V-Mannes und NSU-Zeugen Thomas Richter alias »Corelli« sieht die Staatsanwaltschaft Paderborn keinen Klärungsbedarf.
    Von Claudia Wangerin
  • Arbeitskampf

    David ohne Steinschleuder

    Pilotengewerkschaft einigt sich mit Lufthansa auf Eckpunkte für einen Tarifvertrag.
    Von Simon Zeise
  • USA

    Bomben statt Entwicklungshilfe

    Viel mehr Geld fürs Militär, Kahlschlag beim Umweltschutz und bei der Entwicklungshilfe: US-Präsident Donald Trump hat am Donnerstag seinen ersten Haushaltsentwurf vorgestellt.
  • Griechenland

    Behindertenprotest

    In der griechischen Hauptstadt Athen haben am Donnerstag Aktivisten der Behindertenbewegung gegen die Kürzungspolitik der Syriza-Regierung demonstriert
  • Niederlande

    Regierungspartei im Sinkflug

    Bei den Parlamentswahlen haben die Bürger die Regierung von Mark Rutte abgestraft. Insgesamt verlor die Koalition fast die Hälfte ihrer Sitze
    Von Gerrit Hoekman
  • Mazedonien

    Verschärfte Staatskrise

    Nationalistischer Protest gegen geplante Koalition von Sozialdemokraten und albanischer Minderheit
    Von Roland Zschächner
  • Syrien

    Schwerer Weg zur Versöhnung

    Die innersyrische Opposition fordert mehr Teilhabe an den Friedensgesprächen in Astana und Genf
    Von Karin Leukefeld
  • Guatemala

    Katastrophale Zustände

    Der Tod von mehr als 40 Minderjährigen nach einem Feuer in einem Kinderheim in Guatemala führt zu einer politischen Krise
    Von Volker Hermsdorf
  • Palästina

    Rassistische Spaltung

    UN-Bericht bezichtigt Israel, ein Apartheidregime zu errichten. Tel Aviv weist dies zurück
    Von Jasmin Werner
  • Repression

    »Die Mächtigen wollen sich an uns rächen«

    Ziviler Ungehorsam vor Gericht: In Irland müssen sich Aktivisten nach einer Blockade wegen Freiheitsberaubung verantworten. Gespräch mit Paul Murphy
    Interview: Sascha Stanicic

Zitat des Tages

Ich sage das jetzt nicht als Vorschlag, sonst werde ich wieder aufgespießt. Aber eigentlich dürften SUVs nur für Bauern und Jäger erlaubt sein.

Bundesumweltministerin Barbara Hendricks (SPD) beim G-20-Treffen zum Thema Ressourceneffizienz in Berlin über große Geländewagen (»Sport Utility Vehicles«).
  • Kapitalismus

    Geldsäcke in Jubellaune

    US-Zinserhöhung, Präsident Trumps Haushaltsdilemma: War das was? Statt einen Finanzkollaps zu fürchten feiern Börsen den »Wahlsieg« in den Niederlanden
    Von Klaus Fischer
  • Artenschutz

    Nashorn auf Abschussliste

    Lukrative Barbarei kontra Bemühungen um globalen Artenschutz: Illegaler Handel mit Rhino-Horn läuft weiter auf Hochtouren
    Von Thomas Berger, Bangkok
  • Revolutionsgeschichte

    »Das ist ultimativ«

    Von Februar bis Oktober 1917 lösten in Russland sechs Regierungen einander ab. Zum Schluss waren die Bolschewiki siegreich. Eine Tagung in Berlin
    Von Wladislaw Hedeler
  • Frage nie Frau Annemarie!

    Das Geschäft des Wahl-Kreuzbergers Van Bo Le-Mentzel ist unverändert das mit der Armut – und Wikipedia ein probates Marketingtool: »Sein Projekt 100-Euro-Wohnung ist eine Wohneinheit, die ein Tiny House ist ...«
    Von Eike Stedefeldt
  • Sozialdemokratie

    Die »Scheiße« beenden

    Als Egon Bahr den Zweiten Weltkrieg überlebt hatte, schwor er sich, »das Möglichste zu tun, damit eine solche Scheiße nie wieder passiert«
    Von Arnold Schölzel
  • Deak

    Basenfasten leichtgemacht

    Über das »Basenfasten« gibt es etliche Missverständnisse. Ausschließlich basische Ernährung oder Verzicht auf alles Basische?
    Von Dusan Deak
  • Prüfende Blicke

    Landwirtschaftliche Erzeugnisse, Hubschrauber, Softdrinks, Fische, Cocktailtische – all dem schenkt der »liebe, geschätzte Führer« Nordkoreas seine Aufmerksamkeit
  • Programmtips

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht
  • Porträt

    Keine Heuchelei

    Aus Stein, Holz, Bronze, Eisenguss: Die Berliner Bildhauerin Anna Franziska Schwarzbach schafft ausdrucksstarke Frauenfiguren
    Von Gisela Sonnenburg
  • Zwangsprostituierte

    Das Leid der »Trostfrauen«

    In Bayern wurde das erste Mahnmal für Opfer sexueller Gewalt im Zweiten Weltkrieg auf europäischem Boden enthüllt
    Von Rainer Werning
  • US-Collegesport

    Dirty Business

    Der »March Madness« hat begonnen, die beliebte US-Collegemeisterschaft im Basketball. Doch der Hochschulsport ist ein fragwürdiges Geschäft
    Von Rouven Ahl
  • Volleyball

    Neuling im Spitzenquartett

    Der SC Potsdam ist vor dem Play-off-Viertelfinale der deutschen Meisterschaften guter Dinge
    Von Klaus Weise