Jetzt zwei Wochen gratis testen.
Gegründet 1947 Sa. / So., 15. / 16. Juni 2024, Nr. 137
Die junge Welt wird von 2788 GenossInnen herausgegeben
Jetzt zwei Wochen gratis testen. Jetzt zwei Wochen gratis testen.
Jetzt zwei Wochen gratis testen.
Ukraine-Krieg

Putin macht ein Angebot

Friedensverhandlungen: Russischer Präsident fordert von Kiew Rückzug aus vier Regionen und NATO-Verzicht. Konferenz in der Schweiz mit geringer Teilnahme.
Von Reinhard Lauterbach
Keine Rendite mit der Miete

Akuter Wohnungsmangel

Selbst das kapitalnahe Wirtschaftsinstitut Köln sieht fehlenden Wohnraum. Neubau ist überdies vielerorts überteuert, besonders in städtischen Ballungszentren. Aber nicht nur dort, weiß der DGB Berlin-Brandenburg. Von Oliver Rast

Aktuelle Meldungen

Unter Zugzwang

Dass Russlands Präsident Wladimir Putin am Freitag einen eigenen Vorschlag für einen Waffenstillstand präsentiert hat, das könnte jetzt sogar zu Druck auf den Westen führen.
Von Jörg Kronauer

Wachstumsmotor des Tages: Hanfmesse »Mary Jane«

Mit der »Teillegalisierung« von Cannabis ist ein kleiner Wachstumsmarkt entstanden, und die Industrie scharrt ja seit Jahren mit den Teufelshufen. Der große Rausch ist ihr die Goldgrube.
Von Alexander Reich
Frankreich

Macron verliert Orientierung

Frankreichs Linke geht gemeinsam als Volksfront in den Wahlkampf, im rechten Lager dagegen herrscht Chaos.
Von Hansgeorg Hermann
Frankreich

»Konzernbosse schert das einen Dreck«

AboÜber die Allianz zwischen bürgerlicher und extremer Rechte in Frankreich. Ein Gespräch mit dem Politikwissenschaftler Luc Rouban.
Von Hansgeorg Hermann
Rüstungsindustrie

Ein Herz für deutsche Waffen

Im Bundestag hat die AfD die Vorzugsbehandlung einheimischer Rüstungsproduzenten gefordert. Die Debatte war von weitgehender Einigkeit beim Aufrüstungskurs geprägt. Grundsätzliche Kritik übte nur das BSW.
Von Philip Tassev
Unternehmenszusammenarbeit

Bombenbauer gesucht

Der Kriegskonzern Rheinmetall läuft auf Hochtouren und braucht dringend frische Fachkräfte. Gut, dass der Automobilzulieferer Continental reichlich Jobs vernichtet. Beide Konzerne haben nun eine Kooperation beschlossen. Von Oliver Rast
Kritik an Umweltbundesamt

Vorgetäuschter Klimaschutz gefördert

AboUmweltbundesamt vergab Zertifikate für Fakeprojekte in China, mit denen sich Ölkonzerne ihre CO2-Bilanz aufbessern. Für den Schaden dürften Verbraucher und Autofahrer aufkommen müssen. Von Ralf Wurzbacher
Linker Protest

Jugend gegen Krieg

Rund 50 junge Menschen protestierten am Donnerstag abend in Berlin-Kreuzberg gegen die Pläne von Verteidigungsminister Boris Pistorius (SPD) für einen »neuen Wehrdienst«.
Keine Rendite mit der Miete

Akuter Wohnungsmangel

Selbst das kapitalnahe Wirtschaftsinstitut Köln sieht fehlenden Wohnraum. Neubau ist überdies vielerorts überteuert, besonders in städtischen Ballungszentren. Aber nicht nur dort, weiß der DGB Berlin-Brandenburg. Von Oliver Rast
Rechter Schulterschluss in Mannheim

»Wir gehen von einem isolierten Ereignis aus«

Faschisten und AfD marschieren nach tödlicher Messerattacke in Mannheim auf. Ein Gespräch mit Fabian Barren vom »Offenen Antifaschistischen Treffen Mannheim«. Interview: Hendrik Pachinger
Palästina-Parolen

»Das Ministerium kann das nicht entscheiden«

Laut einem richterlichen Beschluss kann die Bundesinnenministerin die Parole »From the River to the Sea« nicht zum »Kennzeichen« der Hamas erklären. Ein Gespräch mit Rechtsanwalt Benjamin Düsberg. Interview: Jamal Iqrith
Abschieben nach Afghanistan

Rhein will Deal mit Taliban

AboDer hessische Regierungschef hat sich in einem am Freitag veröffentlichten Interview für die Aufhebung des Abschiebestopps für Afghanistan ausgesprochen. Von Marc Bebenroth

Triumph der Willkür

Der Westen greife nunmehr auf »Mr. Putin’s own money« zu, schrieb Janet Yellen allen Ernstes. Ist also das Geld der Fed auch »Mr. Biden’s own money«? Von Reinhard Lauterbach
Reisereportage: Russland

Ausflug zum »Feind«

Abo Unter schwierigen Bedingungen. Bericht von einer Reise nach Russland anlässlich des Jahrestags der Befreiung vom Faschismus Von Kai Köhler

Unter Zugzwang

Dass Russlands Präsident Wladimir Putin am Freitag einen eigenen Vorschlag für einen Waffenstillstand präsentiert hat, das könnte jetzt sogar zu Druck auf den Westen führen. Von Jörg Kronauer
Italien

G7 nicht willkommen

Hunderte Aktivisten lassen sich von polizeilicher Repression nicht abschrecken und protestieren im süditalienischen Apulien. Unmut herrscht allerdings auch bei den Menschen vor Ort – nicht nur über den G7-Gipfel.
Von Charlotte Kehre und Lukas Hufert, Brindisi
Sudan

Zahnlose UN-Resolution

Das höchste Gremium der Vereinten Nationen fordert ein Ende der Kämpfe in Norddarfur, die sogenannte internationale Gemeinschaft schafft es allerdings nicht einmal ein Viertel der benötigten Hilfe bereitzustellen. Von Ina Sembdner
Krieg gegen Gaza

Folter an palästinensischen Gefangenen

AboIsrael hat diese Woche Dutzende in Gaza festgenommene Männer freigelassen. Ihre Schilderungen bezeugen die unmenschliche Behandlung, der sie in der Haft ohne Anklage ausgesetzt waren. Von Jakob Reimann
Grenfell-Tower

Keine Gerechtigkeit

AboSieben Jahre nach dem Brand im Londoner Grenfell-Wohnblock fordern Überlebende Gerechtigkeit.
Von Dominik Wetzel
Aktion

Gemeinsam handeln!

Nach vielen Bestellungen des Probeabos in den letzten Wochen haben wir unser Ziel nach oben korrigiert. Wenn zum Fußball viele zusammenkommen, lässt sich in großer Runde für die junge Welt werben.
Von Aktion & Kommunikation
Aktion

Grundrechte gehören verteidigt

Am Dienstag wird das Bundesamt für Verfassungsschutz seinen Bericht für das Jahr 2023 vorstellen. Wie in den vergangenen zwei Jahrzehnten wird auch im neuesten Bericht allerlei Unsinn zum Thema junge Welt zu lesen sein.
Von Verlag und Redaktion
Tesla Hauptversammlung

Elon Musk darf zugreifen

Aktionäre stimmen auf Tesla-Hauptversammlung riesigem Aktienpaket für den Firmenchef zu und beschließen Umzug von Firmensitz.
Von Alex Favalli
Schiedsgerichtsverfahren

Schiedsspruch gegen Gasprom

AboEin Schiedsgericht in Stockholm spricht dem verstaatlichtem Düsseldorfer Energiekonzern 13 Milliarden Euro Schadenersatz zu. Uniper macht Mehrkosten durch ausbleibende Gaslieferungen geltend. Von Knut Mellenthin
Reisereportage: Russland

Ausflug zum »Feind«

AboUnter schwierigen Bedingungen. Bericht von einer Reise nach Russland anlässlich des Jahrestags der Befreiung vom Faschismus
Von Kai Köhler
Spielen und Strafen

Polizeifestspiel EM

Serie. Die Fußballeuropameisterschaft in Deutschland beginnt. Einsatzkräfte haben im Vorfeld des Turniers fleißig geübt (Staatsfeind Fan, Teil 4 und Schluss). Von Oliver Rast
Brasilien

Modernisierung per Kahlschlag

Das Erbe der brasilianischen Militärdiktatur. Fortgesetzte Entwicklungsprojekte und Genozid ohne konsequente Aufarbeitung. Von Norbert Suchanek, Rio de Janeiro
Theater

Wer muss rein, wer darf raus?

Wer wollt auf Erden nicht ein Paradies? Das Berliner Gefängnistheater »aufBruch« inszeniert Brechts »Dreigroschenoper« in der JVA Tegel.
Von Erwin Grave

Ja, ich habe Fußball

Vierzig Jahre sind vergangen, / Vierzig Jahre, und es war / Niemals wieder, dass ich bangen / Blickes über roten Wangen / Rot-Weiss Essen spielen sah. Von Thomas Gsella
Literatur

Lebendig begraben

Prosa aus dem Fleischwolf: Andreas Gläsers Roman »Berlin Nordost Blues«. Von Hagen Bonn
Oper

Eine besondere Freude

AboDem Opernregisseur Joachim Herz zum 100. Geburtstag. Eine persönliche Erinnerung. Von Peter Wittig
Programmtips

Vorschlag

AboDamit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht.
Kalter Krieg im US-Hinterhof

Staatsstreich wie aus dem Bilderbuch

Vor 70 Jahren putsche die CIA in Guatemala und ließ den sozialdemokratischen Präsidenten entfernen.
Von Volker Hermsdorf

Aus Leserbriefen an die Redaktion

Es gibt die geradezu geniale Erfindung Fahrrad. Das kann fast alles, was der E-Roller kann, besser und sicherer.
Palästinensische Linke

»Der Niedergang folgte dem Ende der Sowjetunion«

Über die historische Nakba, die anhaltende Katastrophe in Gaza und die Schwäche der palästinensischen Linken. Ein Gespräch mit Helga Baumgarten.
Interview: Dieter Reinisch

Regeln historischer Vergeltung

AboKarl Marx befasste sich 1857 mehrfach mit dem Aufstand indischer Soldaten und dessen brutaler Niederschlagung durch die britische Kolonialmacht.
Nahostkonflikt

Kein Einhalten

Mit Beginn des Gazakriegs ist die Siedlergewalt im Westjordanland weiter eskaliert: Am Beispiel Kusra wird deutlich, wie die israelische Armee die pogromartigen Ausschreitungen laufen lässt.
Von Wahaj Bani Moufleh

Über die Kunst aufzuhören

Abo»Die Stille«, denke ich, »eine verlässliche Begleiterin.« Zeit und Stille, die großen Verführer. Aber da ist noch ein anderes Geräusch. Alle zehn Sekunden knurrt mein Magen im Takt.
Von Jan Decker

Kutterscholle Finkenwerder Art

Ob dei Scholle ein erfülltes Leben hatte, hängt vor allem von ihrer Bindungsfähigkeit ab: Konnte sie lieben? Hat sie gesunde Kinder bekommen, denen sie auch mal was vorgelesen hat?
Von Maxi Wunder

Solange Putin an der Stelle sitzt, wo er sitzt, wird sich gar nichts ändern. Denn nach Ende des Dritten Reiches saß auch keiner mit Adolf Hitler am Tisch, um über die Zukunft Deutschlands zu sprechen.

Marie-Agnes Strack-Zimmermann (FDP) am Donnerstag abend im Sender Phoenix