5.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Sa. / So., 28. / 29. Mai 2022, Nr. 122
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
5.000 Abos für die Pressefreiheit! 5.000 Abos für die Pressefreiheit!
5.000 Abos für die Pressefreiheit!
Krieg in der Ukraine

Kiew im Panikmodus

Ukrainische Führung hat neue Propagandalinie: Lage an der Front als kritisch dargestellt. Das Ziel ist schnellere Lieferung westlicher Waffen.
Von Reinhard Lauterbach
Angriffe auf junge Welt

Nicht kleinkriegen lassen!

Kriegspropagandisten gegen junge Welt – wir bleiben bei Aufklärung und machen Abos Von Kommunikation und Aktion
Ukraine

Dokument des Krieges

Die Geschichte eines ukrainischen Dolmetschers, der zum Militärdienst gegen den russischen Angriff eingezogen wurde. Von Juri Mowtschan*

Heiße Luft

Ob »Absichtserklärungen« oder »konkrete Schritte«: Dass die G7-Staaten, angeführt von Berlin und Washington, tatsächlich das Klima retten wollen, kann niemand ernsthaft glauben.
Von Raphaël Schmeller
NATO und Russland

Rasch ging es bergab

Phase vorsichtiger Kooperationsversuche: Vor 20 Jahren wurde der NATO-Russland-Rat gegründet.
Von Jörg Kronauer
Anwerbungen

Freie Bahn für Söldner

Ukraine-Krieg: Bundesregierung duldet Rekrutierungen für die »Internationale Legion«. Neonazis können so an Waffen kommen. Nur eingeschränkte Auskunft mit Verweis auf »Staatswohl«.
Von Boris Gabler
Gigafactory

Teslas Raubbau

Grünheide: US-Elektroautobauer stellt Antrag für neuen Güterbahnhof. Dafür sollen 100 Hektar Wald weg. Umweltpartei ÖDP protestiert. Von Oliver Rast
Klassenkampf und Friedensbewegung

»Arbeiter sind in der Lage, ein Zeichen zu setzen«

Soziales statt Aufrüstung: Berliner Bündnis ruft zur Demonstration am Sonntag auf. Ein Gespräch mit Maria Glänzel und Yunus Aktas, beide aktiv in der Berliner Krankenhausbewegung. Interview: Lukas Schmolzi
Handelsschifffahrt

Ohne Umweg zum Abwrackstrand

AboErmittlungen wegen Verschrottung von Schiffen in Asien. Präsidentin des Verbands Deutscher Reeder verwickelt.
Von Burkhard Ilschner
Globaler Drohnenkrieg

Schleier über Ramstein

AboUS-Stützpunkt: Verwaltungsgericht Mainz weist Klage von Kriegsgegner ab.
Von Kristian Stemmler
Historische Debatten

»Intellektuelle waren die moralischen Autoritäten der DDR«

Über das Wirken linker Intellektueller, verfehlte Geschichtsschreibung und die fortlebende Ideologie des Kalten Kriegs. Ein Gespräch mit der Osteuropahistorikerin Sonia Combe. Von Sabine Kebir

Beilage des Tages: Schwarz-grüne Koalition

Am Donnerstag verbreitete dpa die Worte des Wiederkäuers unter den Politikwissenschaftlern, Karl-Rudolf Korte: »Das ist die neue Bürgerlichkeit in der Mitte.« Von Jan Greve
Gewalt gegen Schwarze

Ermordet mit Tränengas

Brasilien: Genivaldo de Jesus Santos stirbt nach brutalem Polizeieinsatz.
Von Emre Şahin
US-Imperialismus

US-Truppen für Somalia

Washington will wieder ständiges Kontingent in dem nordostafrikanischen Land stationieren. Von Knut Mellenthin
Erste Runde in Kolumbien

Sorgen und Hoffnung

AboPräsidentenwahl in Kolumbien: Warnungen vor Gewalt und Unregelmäßigkeiten. Linker Kandidat Petro in Umfragen klar vorn. Von Frederic Schnatterer
Tschechien

Heldentat nachgestellt

Am Freitag ist in Prag an das Attentat auf den Naziverbrecher Reinhard Heydrich vor 80 Jahren erinnert worden.
Hauptstadt abgeriegelt

Konfrontation in Islamabad

AboAbgesetzter pakistanischer Premier Khan ruft zu Protesten und Neuwahlen auf. Von Thomas Berger
Waffenlobby

NRA-Tagung trotz Amoklauf

Politprominenz inklusive: Wenige Tage nach Schulmassaker trifft sich US-Waffenlobbyverband NRA. Von Volker Hermsdorf
Abstimmung zur Nationalversammlung

»Diese EU ist die der deutschen Elite«

Über den »Ungehorsam« gegen Brüssel und die kommenden Parlamentswahlen in Frankreich. Ein Gespräch mit Asma Rharmaoui-Claquin, Kandidatin für die Nouvelle Union Populaire Écologique et Sociale. Interview: Raphaël Schmeller
USA auf Konfrontationskurs

China unzufrieden mit Blinken

Verleumdung und Einmischung: Beijing reagiert auf Grundsatzrede des US-Außenministers. Von Matthias István Köhler
Der Wein und sein Preis

Teure Flöten

Auch der Preis für den Rebsaft steigt. Ökonomische Probleme des Weinbaus.
Von Daniel Bratanovic
Weinbau

»Die Begrünung ist das A und O«

AboEin Gespräch über den falschen Mehltau und die Herausforderungen des Klimawandels für Biowinzer Von Ronald Weber
Weinprobe

Grund und Boden

AboWeine von der Nahe im Test. Von Daniel Bratanovic
Angriffe auf junge Welt

Nicht kleinkriegen lassen!

Kriegspropagandisten gegen junge Welt – wir bleiben bei Aufklärung und machen Abos
Von Kommunikation und Aktion
jW im Einsatz

Kämpfen lohnt sich

Die junge Welt kann nur dank ihrer aktiven Leserinnen und Leser existieren.
Von Aktionsbüro
Wirtschaftskrieg

Ohne Rücksicht auf Verluste

Minister Habeck hat am Montag im ZDF den ebenso naheliegenden wie naiven Vorschlag ins Spiel gebracht, die Ölpreise durch eine Art Kartell der Importländer einzugrenzen.
Von Knut Mellenthin
Literatur

Kapitalismus mit menschlichem Antlitz

Vor 60 Jahren veröffentlichte James Krüss den Roman »Timm Thaler oder Das verkaufte Lachen«.
Von Felix Bartels

Schutz in Kuba

In Kuba ist ein Schiff mit mehr als 800 geflüchteten Haitianern gestrandet. Ursprünglich hatten sie versucht, die USA zu erreichen.

Rotlicht: Kriegsvölkerrecht

Da das Kriegsvölkerrecht in einem Zustand komplett entfesselter Gewalt zur Anwendung kommen soll, stehen die Chancen, ihm Geltung zu verschaffen, von vornherein nicht gut. Von Jörg Kronauer
Pop

Herz aus Gold

Unter den unterschiedlichen Charakteren der Band Depeche Mode war Andrew Fletcher der Beweis dafür, dass man es auch als unscheinbarer Typ zum Rockstar bringen konnte. 
Von Michael Sommer
Kino

Wie kommt man wohl rüber?

Das politische Theater der AfD: Andreas Wilckes Dokumentarfilm »Volksvertreter«. Von Kai Köhler
Wörterbuch des Teufels

Realitätssinn und Tunnelblick

Die Aphorismen sprudeln weiter: Neues aus Ambrose Bierce‹ nicht versiegendem Nachlass. Von Peter Köhler
Tagebuch – In dieser großen Zeit

Was wollen die in meinem Bus?

AboDie Verkehrsbetriebe melden einen Run auf die Neun-Euro-Tickets. Ab 1. Juni wird’s in den Zügen ein Gedränge geben wie seit der Kinderlandverschickung im Krieg nicht mehr. Von Pierre Deason-Tomory
Programmtips

Vorschlag

AboDamit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht.
Geschichte Spaniens

Wer hat uns verraten?

Vor 40 Jahren trat Spanien der NATO bei. Dabei war in einem Referendum die militärische Beteiligung des Landes ausgeschlossen worden.
Von Carmela Negrete

Druck der Straße gegen Femizide

Am Sonntag wird in Berlin-Pankow gegen sexualisierte Gewalt protestiert. Außerdem: Enteignungskonferenz gegen Mietenwahnsinn.
Historische Debatten

»Intellektuelle waren die moralischen Autoritäten der DDR«

Über das Wirken linker Intellektueller, verfehlte Geschichtsschreibung und die fortlebende Ideologie des Kalten Kriegs. Ein Gespräch mit der Osteuropahistorikerin Sonia Combe.
Interview: Sabine Kebir

Volkstribun vor aller Welt

AboWas macht einen revolutionären Sozialisten aus? Er wendet sich an die gesamte Gesellschaft. Auszug aus Lenins »Was tun?« von 1902.
XYZ

Unter der grässlichen Sonne des Kaisers

Von Phantasie, Sozialismus und Gletscherglanz. Vor 160 Jahren wurde der Dichter Franz Held geboren.
Von Ronald Weber

Tortiglioni mit grünem Spargel

In seiner Verzweiflung wandte sich Selenskij an seinen besten deutschen Freund Anton Hofreiter, der aber nur eines im Sinn hatte: Wolodimir solle endlich zugeben, dass er die Affenpocken ausgesetzt hat in Mariupol.
Von Maxi Wunder

Schutz in Kuba

In Kuba ist ein Schiff mit mehr als 800 geflüchteten Haitianern gestrandet. Ursprünglich hatten sie versucht, die USA zu erreichen.

Putins Krieg richtet sich gegen eine Friedensordnung, die aus dem Bekenntnis »Nie wieder« nach zwei verheerenden Weltkriegen entstanden ist.

Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) laut Süddeutsche Zeitung am Freitag auf dem Deutschen Katholikentag in Stuttgart