Jetzt zwei Wochen gratis testen.
Gegründet 1947 Sa. / So., 22. / 23. Juni 2024, Nr. 143
Die junge Welt wird von 2801 GenossInnen herausgegeben
Jetzt zwei Wochen gratis testen. Jetzt zwei Wochen gratis testen.
Jetzt zwei Wochen gratis testen.
Klimawandel

Sommer, Sonne, Hitzetod

Hitzewellen mit Rekordwerten suchen verschiedene Länder heim. Hunderte Tote in Mexiko und Saudi-Arabien. Eine Studie warnt vor Verstetigung extremer Temperaturen.
Von Felix Bartels
Ukraine-Krieg

Leise Selbstkritik aus Kiew

In der Ukraine scheint sich ein Strategiewechsel anzubahnen. Der Leiter der Präsidialverwaltung, Andrij Jermak, zeigte sich offen für die Einladung Russlands zu einem eventuellen zweiten Friedensgipfel. Von Reinhard Lauterbach
Arbeit versus Kapital

Entgeltplus für Kaufkraft

Darum wird es gehen: ein siebenprozentiges Entgeltplus für Kaufkraft. Am Freitag beschlossen die regionalen Tarifkommissionen der IG Metall ihre Tarifforderungen. Auffallend: Azubis jobben oft nebenher. Von Oliver Rast

Aktuelle Meldungen

Signale mehren sich

Neue Töne aus Kiew sind die Folge davon, dass der Gipfel in der Schweiz zwar geographisch auf Bergeshöhen stattgefunden hat, aber der Ukraine nicht das gebracht hat, was sie von ihm erhoffte.
Von Reinhard Lauterbach
Unblock Cuba!

»Eure Solidarität gibt uns Mut«

US-Blockade verschärft Alltag auf Kuba drastisch. Stromsperren und Transportschwierigkeiten. Ein Gespräch mit Déborah Azcuy Carrillo, Mitarbeiterin beim Institut für Völkerfreundschaft (ICAP) in Kuba.
Von Annuschka Eckhardt
Unblock Cuba!

Viva La Habana

Auftaktveranstaltung für die Kuba-Solidaritätskampagne in junge Welt-Maigalerie.
Von Annuschka Eckhardt
Lebensmittelindustrie

Akkord im Schlachthof

Akkordhetze in Schlachthöfen bedeutet extra Tierleid und Fehlbetäubungen bei Schlachtvorgängen. Die Linke im Bundestag fordert deshalb ein Ende der Jobhatz in der Fleischbranche.
Von Oliver Rast
Innenministerkonferenz

Die Richtung vorgegeben

Nach der IMK: Einigkeit bei der Abschiebung von »Gefährdern«. Differenzen gibt es noch bei der »Drittstaatenregelung«. Weitere Themen: elektronische Fußfesseln und anlasslose Polizeikontrollen. Von Kristian Stemmler
Mietforderungen von Creditreform

Heimstaden setzt auf Geldeintreiber

AboNeue Verunsicherungsstrategie: Immobilienkonzern lässt über Inkassofirma Mieter abmahnen. Das dürfte selbst nach deutschem Recht illegal sein. Von Susanne Knütter
Arbeit versus Kapital

Entgeltplus für Kaufkraft

Darum wird es gehen: ein siebenprozentiges Entgeltplus für Kaufkraft. Am Freitag beschlossen die regionalen Tarifkommissionen der IG Metall ihre Tarifforderungen. Auffallend: Azubis jobben oft nebenher.
Von Oliver Rast
Sinti und Roma in der BRD

Neues Antiziganismusgremium geplant

AboBund-Länder-Treffen: Regierungsbeauftragter Daimagüler soll ständige Kommission mitleiten.
Von Henning von Stoltzenberg
Nahostkonflikt

Angriffsplan beschlossen

Israels Armee beschließt Angriffsplan gegen Libanon. Hisbollah veröffentlicht Drohnenaufnahmen, US-Vermittlungsversuchen droht Scheitern. Von Wiebke Diehl
NATO-Kriegsvorbereitung

Zugang zur Ostflanke

Das schwedische Parlament hat ein Militärabkommen mit den USA gebilligt, das die Stationierung von US-Truppen erlaubt. Damit wird Nordeuropa zur Aufmarschzone für die US-Streitkräfte in Richtung russischer Grenze. Von Jörg Kronauer
Krieg in Nahost

Nasrallah warnt Israel

Der Generalsekretär der Hisbollah warnt die israelische Regierung in einer öffentlichen Ansprache vor einer Eskalation des Krieges in Libanon. Derweil tötet die israelische Armee einen weiteren Kommandeur der Miliz. Von Karin Leukefeld, Damaskus
Wagner-Putsch

Scheitern eines Abenteurers

Jahrestag des »Wagner«-Putsches in Russland. Als staatsnaher »Businessman« stieß Jewgeni Prigoschin in Marktlücken, wurde zum Söldnerführer und schließlich zum Putschisten
Von Harald Projanski
Bürgerkrieg

Keine Entlastung für Sudan

In Sudan sind wegen des Kriegs zwischen RSF und der De-Facto-Regierung bereits Zehntausende Menschen gestorben. Die humanitäre Lage ist katastrophal und droht sich weiter zu verschlechtern. Von Karim Natour
Repression in Argentinien

»Rechte sind außer Kraft gesetzt«

Argentinien: Die staatliche Repression nimmt seit dem Amtsantritt von Präsident Milei dramatisch zu. Ein Gespräch mit der Anwältin María del Carmen Verdú vom Antirepressionsnetzwerk Correpi. Interview: Frederic Schnatterer
Ukraine-Krieg

Leise Selbstkritik aus Kiew

In der Ukraine scheint sich ein Strategiewechsel anzubahnen. Der Leiter der Präsidialverwaltung, Andrij Jermak, zeigte sich offen für die Einladung Russlands zu einem eventuellen zweiten Friedensgipfel. Von Reinhard Lauterbach
Proteste in Kenia

»Unsere Regierung ist eine US-Marionette«

Kenia: Massenproteste gegen vom Internationalen Währungsfonds aufgedrückte Steuererhöhungen auf Grundnahrungsmittel. Ein Gespräch mit Lewis Maghanga von der Revolutionary Socialist League. Interview: Tim Krüger
NATO

Weg frei für Rutte

AboNachdem Rumänien seine Kandidatur für den Posten des NATO-Generalsekretärs zurückgezogen hat, kann der Niederländer die Nachfolge von Jens Stoltenberg antreten. Von Mawuena Martens
Philippinen

Philippinischer Machtpoker

AboVizepräsidentin Sara Duterte tritt von Ministerposten zurück. Grund sind Spannungen zwischen den Politikerfamilien Duterte und Marcos, aber auch die Haltung zum Nachbarn China. Von Thomas Berger
Wein

Ein Beben in Überschuss

Der europäische Weinbau steckt in der Krise. Ein hohes globales Angebot trifft auf sinkende Nachfrage. Verdrängung und Betriebsaufgaben sind in vollem Gang.
Von Daniel Bratanovic
Mosel-Reportage

In Schleifen

AboDem Saufbähnchen auf der Spur. Eine Weinreise entlang der Mosel
Von Ronald Weber
Probeabo

Tausende kritische Köpfe

Ziel bei Probeabos übertroffen: Wir begrüßen die neuen Leserinnen und Leser!
Von Aktion und Kommunikation
Veranstaltungen

»Anders ist das alles nicht auszuhalten«

Ort für Gegenkultur: Die Maigalerie lädt zu einer Lesung über Wiglaf Droste und zu Hannes Zerbes Jazzabend ein.
Von jW-Maigalerie
Moderne Sklaverei

Tod eines Erntehelfers

Italien: Arm abgetrennt, Beine zerquetscht, aber Satnam Singh wurde vom Chef nicht ins Krankenhaus gebracht, weil er keine Papiere hatte. Am Mittwoch ist der 31jährige Erntehelfer aus Indien seinen Verletzungen erlegen.
Von Alex Favalli
Stahlindustrie

Unheil vor der Villa Hügel

Vor dem Sitz der Krupp-Stiftung in Essen, der größten Einzelaktionärin von Thyssen-Krupp, haben am Freitag rund 250 Arbeiter demonstriert.
Automobilindustrie

Ford baut in Europa weiter ab

AboUS-Autobauer kündigt weitere Stellenstreichungen in Köln und Valencia an. In Saarlouis, wo das Ende der Produktion schon beschlossen ist, ist man weit weg von Schadenfreude, sieht aber auch keinen Zukunftsplan. Von Gudrun Giese
Marxismus

Vorwärts in die Vergangenheit

AboRahel Jaeggis »Fortschritt und Regression« steht stellvertretend für die Renaissance der Geschichtsphilosophie – und für deren Schwächen.
Von Marc Püschel
Mexiko

Kämpfe um Land

Abo30 Jahre nach dem Aufstand der Zapatisten in Chiapas. Kriminelle Banden, ein korrupter Staat und bedrohte indigene Gemeinden. Von León Enrique Ávila Romero
Reihe »Unsere Leser«

»Dann mit Galopp ins Verderben«

Ein Blick zurück, ein Blick nach vorn. »Unsere Leser« – kritisch, treu und meinungsstark (Teil 8 und Schluss) Von Burga Kalinowski
Hardrock

Stumpf ist das falsche Wort

Die Einschläge kommen näher: Frank Schäfers 100 Seiten zu AC/DC.
Von Ken Merten
Theorie

»Wir machen den Bunterschied«

Ein Themenheft der Zeitschrift Mittelweg 36 befasst sich mit dem Thema Diversität. Von Stefan Ripplinger
Fernsehsport

EM-Depesche (7)

AboKotzproben? Es genügen fünf: »Generell war die Frage: das erste Spiel immer ein ganz wichtiges.« – »Ist das schon deutschlandfähig jetzt?« – »Neuer, der Mann, der viel diskutiert wurde.« Von Jürgen Roth

Innen und außen

Wie schmerzen mich der andern flache Köpfe! / Ein Kreis hat kein Volumen, in sein Rund / Passt jene Kelle nicht, mit der ich schöpfe / Die Weisheit kesselweise in den Mund. Von Thomas Gsella
Geschichte

Nicht mal oben ohne

AboÄgypten geht immer. Eine Medienweisheit besagt: Hat man sonst kein Thema, nimmt man was mit Pyramiden. Von Gisela Sonnenburg
Programmtips

Vorschlag

AboDamit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht.
Zweiter Weltkrieg

Vom Gegner gelernt

Vor 80 Jahren startete die Rote Armee die »Operation Bagration«, genau drei Jahre nach dem Überfall der Nazis auf die Sowjetunion am 22. Juni 1941
Von Reinhard Lauterbach

Aus Leserbriefen an die Redaktion

Was soll falsch daran sein, Elektroautos auch für Leute mit schmalem Geldbeutel zu produzieren? Anstatt mit deutschen Fördergeldern bei Tesla für eine Überproduktion von nicht absetzbaren Luxuskarossen zu sorgen.

Berliner Musikschulen retten!

Das Land Berlin riskiert die musikalische Bildung Tausender Kinder und Jugendlicher. Außerdem: Grundrechtekomitee protestiert gegen die Einstufung des Klimabündnisses »Ende Gelände« als »linksextremer Verdachtsfall«

Kapital und Barbarei

AboKarl Marx 1853 über die britische Kolonialherrschaft in Indien: Blut, Schmutz, Elend und Erniedrigung, aber zugleich erneuernd.
Asbest

Der stille Tod der Seefahrer

Ein Arbeitsleben lang Asbest ausgesetzt. Über den Umgang mit dem lebensbedrohlichen Faserstoff in der italienischen Schiffahrt.
Von Francesco Bertolucci
ABC-Waffe

Ein Lied für Grand Hotel Europa

AboGilda, Joseph Roth und Jackie Chan, Larbaud und Thomas Mann: Tag und Nacht die ganze Zeit mit Tom Ripley vor dem Video vertan.
Von Konstantin Arnold

Regenbogenforelle

Das Recht der auf körperliche Selbstbestimmung gilt selbstverständlich für alle Fische.
Von Maxi Wunder

»Ein Unternehmer schaut auf das Ergebnis. Und das Ergebnis reicht halt nicht.«

Siegfried Russwurm, Präsident des Bundesverbands der Deutschen Industrie, im Gespräch mit dem Handelsblatt (Wochenendausgabe) über die Subventions- und Deregulierungspolitik der Bundesregierung