75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Sa. / So., 13. / 14. Juli 2024, Nr. 161
Die junge Welt wird von 2849 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
»Fortschrittskoalition«

Kanonen statt Kinder

Finanzminister Christian Lindner erteilt der Kindergrundsicherung eine finale Absage. Sozialkahlschlag, Kriegskurs und der Abbau demokratischer Rechte dürften Bilanz der Ampelkoalition bilden.
Von David Maiwald
jW gegen BRD

Prozess um Pressefreiheit

Gewerkschafter und Medien aus dem In- und Ausland verfolgen den Prozess jW gegen BRD Von Nick Brauns
Nahostkonflikt

Verbrannte Erde in Gaza-Stadt

Dutzende Tote und zerstörte Wohnviertel nach Ende der israelischen Offensive auf die Stadtviertel Tel Al-Hawa und Schudschaija. Armee stellt Bericht über 7. Oktober vor. Von Jakob Reimann

Volksabstimmung jetzt

Eine souveräne Entscheidung über die eigene Sicherheitspolitik gibt es nicht. Ohne jede öffentliche Diskussion hat Scholz die Vorgabe aus Washington abgenickt, US-Langstreckenraketen auf deutschem Boden zu stationieren.
Von Sevim Dagdelen

Namenspatron des Tages: Silvio Berlusconi

Mailands Flughafen heißt jetzt Aeroporto Silvio Berlusconi. Hätte man den Mann denn nicht würdiger ehren können? Vielleicht, indem man ein Kosmetikstudio oder einen Waschsalon oder eine Deponie nach ihm benannt hätte?
Von Daniel Bratanovic
NATO-Gipfel

Nicht zuletzt gegen China

Der NATO-Gipfel in Washington ist zu Ende. Das »Verteidigungsbündnis« rüstet sich verstärkt für die Offensive.
Von Jörg Kronauer
NATO-Gipfel

EU kontra NATO

AboUnterm Schirm des transatlantischen Kampfes macht sich Konkurrenz zwischen den Bündnispartnern bemerkbar.
Von Jörg Kronauer
Union Busting

Arbeiterkind gegen Milliardär

Buchhalterin klagt gegen fristlose Entlassung durch Hasso-Plattner-Institut. Vorwurf der Weitergabe von Rechnungen, die Betriebsratsverhinderung belegen, kann nicht bewiesen werden.
Von Susanne Knütter, Potsdam
»Hinweise« auf Papperger-Attentat

Geheimes Hörensagen

Der US-Sender CNN berichtet über ein angeblich vereiteltes Attentat durch russische Agenten auf den Rheinmetall-Chef. Der Konzern, Washington und Berlin halten sich bedeckt. Russland bestreitet die Vorwürfe. Von Marc Bebenroth
Kindersoldaten aus Bayern

»13,9 Prozent der Rekrutierten sind Minderjährige«

Bayerns Regierung will kommende Woche ihr Gesetz zur Förderung der Bundeswehr verabschieden. Schulen sollen künftig mit Offizieren kooperieren müssen. Ein Gespräch mit Martina Borgendale, Vorsitzende der GEW Bayern. Interview: Fabian Linder
jW gegen BRD

Prozess um Pressefreiheit

Gewerkschafter und Medien aus dem In- und Ausland verfolgen den Prozess jW gegen BRD Von Nick Brauns
Klimakrise und Kreuzfahrtschiffe

»Eine Landstrompflicht wäre ein guter erster Schritt«

Der Naturschutzbund Deutschland (Nabu) kritisiert mangelnde Vorgaben für Reedereien großer Kreuzfahrtschiffe. Diese seien aber effiziente Systeme mit Blick auf Abfallaufkommen und Emissionen. Gespräch mit Sönke Diesener. Interview: Gitta Düperthal
Politische Fördergeldvergabe

»Verwirrte Gestalten«

AboUnion stellt umfangreiche Anfrage zur »Fördergeldaffäre« um Bildungsministerin Stark-Watzinger. Von Annuschka Eckhardt
Neue US-Waffen in Deutschland

Zurück im Kalten Krieg

USA wollen weitreichende Waffen in der Bundesrepublik stationieren. Bundestag wurde nicht gefragt, Protest von BSW, Die Linke, AfD und IPPNW. Von Arnold Schölzel
Ukraine-Krieg

»Wir waren das Erschießungskommando«

Ein Prager Prozess gegen einen Söldner, der für ein faschistisches Bataillon in der Ukraine gekämpft hat, wirft neues Licht auf die Vorgänge in Butscha im Frühjahr 2022. Von Reinhard Lauterbach

Alles nur Bluff?

Es gibt Fragen, die sich nur durch praktisches Erproben beantworten lassen; und es gibt Fragen, die man besser in der Praxis unbeantwortet lässt Von Jörg Kronauer
Präsidentschaftswahlen USA

Putin, äh, Selenskij

Nach verschiedenen Versprechern wenden sich immer mehr Demokraten von Joseph Biden ab. Neben dem 81jährigen Präsidenten macht Konkurrent Donald Trump die bessere Figur.
Von Gerrit Hoekman
Brief aus Jerusalem

»Gaza-Nakba 2023. Das wird das Ende sein«

Israelischer Minister spricht offen von erneuter »Nakba« für die Palästinenser im Gazastreifen. Ein Rückblick auf die Geschehnisse im Dorf Lifta vor 76 Jahren. Von Helga Baumgarten, Jerusalem
Vereinigtes Königreich

Unionisten marodieren

AboJedes Jahr begehen Nordirlands Protestanten den 12. Juli. Auch diesmal ging das mit rassistischen Ausschreitungen und Vertreibungen einher. Von Dieter Reinisch
Nahostkonflikt

Verbrannte Erde in Gaza-Stadt

Dutzende Tote und zerstörte Wohnviertel nach Ende der israelischen Offensive auf die Stadtviertel Tel Al-Hawa und Schudschaija. Armee stellt Bericht über 7. Oktober vor.
Von Jakob Reimann
Konflikt im Maghreb

Rabats Augen im All

AboIsrael liefert Marokko zwei moderne Spionagesatelliten, die vorhandene aus französischer Produktion ersetzen sollen. Hauptziel ist die Kontrolle der Westsahara, in der Rabat gegen die Polisario-Front Krieg führt.
Von Jörg Tiedjen
Sommer-Aktionsabo

Er will (nicht nur) Ihr Geld!

Mit »Goldfinger« Friedrich Merz geht das jW-Sommerabo in die nächste Runde.
Von Aktion und Kommunikation
Klimakatastrophe

China senkt CO2-Ausstoß

Solarrevolution, Wind- und Wasserkraft, »grüner« Stahl, E-Mobilität – schneller als geplant könnte die Volksrepublik einen Wendepunkt bei den Treibhausgasemissionen erreicht haben.
Von Wolfgang Pomrehn
Gewerkschaft GMB bei Amazon

Historischer Wahlgang in Coventry

AboBeschäftigte von Amazon UK stimmen über gewerkschaftliche Vertretung beim Onlineriesen ab. Das Unternehmen reagierte auf die zunehmende Organisierung der Beschäftigten mit Kündigungen und Union Busting. Von Dieter Reinisch
Ästhetik und Propaganda

Links abgekupfert

AboDie Erfolge der NSDAP verdanken sich einer ausgefeilten Propagandastrategie. Dabei bedienten sich die Nazis in ihrer Bildästhetik vielfach bei ihren Gegnern
Von Sylke Wunderlich
DDR-Literatur

Cherchez la femme

Kritische Anmerkungen zu Carsten Gansels Biographie über die Schriftstellerin Brigitte Reimann. Von Cristina Fischer
Queere Bewegung

Dürfen die das?

Queere Bündnisse – mit links! Von Detlef Grumbach
Literatur

Der Komfort kühler Gastlichkeit

Wiederentdeckung eines Ehrenhaften: Der Exilschriftsteller Joachim Maass (1901–1972).
Von Erich Hackl
Fernsehen

Die schaffen uns

Die ARD-Doku »Angela Merkel. Schicksalsjahre einer Kanzlerin« ist laut, schnell und dumm, doch trotzdem nicht ganz wertlos. Von Stefan Gärtner
Literatur

Ham se dich jefressen? Fußballspielen im Schönower Park

AboEines Tages nieselte es, und ich bummelte durch den Schönower Park. Auf einer Wiese sah ich welche Fußball spielen, es waren Türken, Mädchen und Jungs und Erwachsene. Ich blieb stehen und guckte aus der Ferne zu. Von Pierre Deason-Tomory
Tiere

Sowas kommt von sowas

AboIm Juni tauchte die Afrikanische Schweinepest in Sachsen-Anhalt auf, kurz nach der Kommunalwahl. Da stellt sich die Frage: Ist das eine Folge des schlechten Abscheidens der AfD im Burgenlandkreis? Von Bernhard Spring

Nachschlag: Einmal alles mit ohne

Vietnam… pardon: Irak-Veteran Dan reist in die Zukunft. Muss Menschheit retten. Weil Erde sonst kaputt. Kein Bock auf Aliens, aber mache bumm is nich. Also Giftserum.
Programmtips

Vorschlag

AboDamit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht.
Reformation

Der Satan von Allstedt

Vor 500 Jahren postulierte Thomas Müntzer in seiner »Fürstenpredigt« das Widerstandsrecht des Volkes.
Von Marc Püschel

Aus Leserbriefen an die Redaktion

Erst seit der deutschen Wiedervereinigung geriert sich die Siegerjustiz der BRD als antifaschistisch, davor hat man alle relevanten NS-Fälle verschleppt oder eingestellt und notfalls milde bestraft.

Die wirkliche Zeitenwende

Der »Tomahawk«-Marschflugkörper, der ab 2026 in der Bundesrepublik stationiert werden soll, »wird zum US-Arsenal der Erstschlagswaffen gezählt«, schreibt Gerhard Hegmann in der Welt.
Von Arnold Schölzel
Olympische Sommerspiele

Alles maximal

Sie hat sich durchgesetzt, sprichwörtlich durchgeboxt. Als einzige deutsche Faustkämpferin. Fliegengewichtlerin Maxi Klötzer klettert bei Olympia in Paris in den Ring. Eine Stippvisite am Boxstützpunkt in Frankfurt/Oder.
Von Oliver Rast (Text) und Anna Jörke (Fotos), Frankfurt/Oder

Kollege Habeck

AboWenn ich dieses Leben führen würde gerade an der Stelle des Mannes, der mir irgendwie ähnlich sein muss, – ich weiß nicht. Ich könnte das nicht tragen und nicht verantworten.
Von Andreas Maier

Zitronensorbet

Ich nenne es lieber Freude am Lernen, und es ist schön, wenn sie auf der Weltkarte hin und her geht. Im Kommunismus gehört sowieso alles allen, erst recht das Vanilleeis.
Von Maxi Wunder

Das hier ist nicht ein Beitrag zum Wettrüsten, sondern das ist ein Beitrag zum Schutz und ­Verteidigung.

Grünen-Fraktionsvize ­Agnieszka Brugger rechtfertigte am ­Freitag im Deutschlandfunk die ­geplante Stationierung von US-Marschflugkörpern und Hyperschallwaffen in Deutschland.
Startseite Probeabo