Jetzt zwei Wochen gratis testen.
Gegründet 1947 Donnerstag, 13. Juni 2024, Nr. 135
Die junge Welt wird von 2782 GenossInnen herausgegeben
Jetzt zwei Wochen gratis testen. Jetzt zwei Wochen gratis testen.
Jetzt zwei Wochen gratis testen.
Kriegsvorbereitungen

Pistorius will dich!

Verteidigungsminister stellt Plan für neuen Wehrdienst vor. Per Fragebogen sollen 18jährige mit »Interesse« an Bundeswehr ermittelt werden.
Von Marc Bebenroth
BRICS

Moskau nähert sich Havanna

Die russische Marine ist zu einem Freundschaftsbesuch in Kuba eingetroffen. Dessen Außeninister wird derweil von seinem Amtskollegen in Russland empfangen, der Untemrstützung für die Inselrepublik verspricht. Von Volker Hermsdorf

Aktuelle Meldungen

Symmetrische Politik

Wenn die NATO im Vorfeld Russlands den Anspruch demonstriert, die Ostsee zu einem »Binnengewässer« der Militärallianz zu machen, dann demonstriert Moskau, dass mit ihm auf den Weltmeeren auch noch zu rechnen ist.
Von Reinhard Lauterbach

Proselyt des Tages: Joey Chestnut

Die Welt hält den Atem an: Joey Chestnut, 16facher Champion im Hotdogwettessen, ist dieses Jahr von der Veranstaltung ausgeschlossen worden.
Von Felix Bartels
Krieg im Nahen Osten

Ziel: »Iron Dome«

Die Angriffe der libanesischen Hisbollah werden immer präziser und haben vor allem das israelische Verteidigungssystem im Visier. Seit Mai haben sich die Kämpfe intensiviert, und auch Washington warnt vor Eskalation.
Von Wiebke Diehl
Krieg im Nahen Osten

Kriegsschauplatz Rotes Meer

AboJemens Ansarollah halten ihre Blockade des Roten Meeres zur Unterstützung der bedrängten Palästinenser in Gaza aufrecht und nehmen immer mehr US-amerikanische und britische Militärziele ins Visier.
Von Wiebke Diehl
Verkehrspolitik

Die Mär von S21

Die Inbetriebnahme von »Stuttgart 21« wurde nun vorerst auf Ende 2026 verschoben. Das größte Problem soll die Digitalisierung sein, aber Kritiker glauben den Machern nichts mehr.
Von Ralf Wurzbacher
Studentische Organisation

AStA gegen Fachschaft

Universität Münster: »Lange Nacht der Bildung« wegen Antisemitismusvorwürfen unter Beschuss. Von Annuschka Eckhardt
Freiheit der Wissenschaft

Ministerin in der Kritik

Vertreter des Bildungsministeriums haben Mitarbeiter angewiesen, zu prüfen, ob kritische Hochschullehrer durch die Streichung von Fördermitteln sanktioniert werden könnten. Von Jamal Iqrith
Arbeitsrecht

Bergfrau gegen K+S

AboDas Arbeitsgericht Fulda verhandelt die »Strafversetzung« einer Alleinerziehenden, die beim Bergbaukonzern in einer Betriebsversammlung den Mund aufgemacht hat.
Von Alexander Reich
Rechte Gewalt

Anklage nach Anschlag

AboNach dem Anschlag auf das Linke Zentrum in Oberhausen im Juli 2022 klagt die Staatsanwaltschaft zwei Verdächtige mit neonazistischen Verbindungen an.
Von Henning von Stoltzenberg
Nachruf

Das Urteil der Geschichte

Friedrich Wolff vertrat ziemlich bekannte Leute und so wurde er denn in der bundesdeutschen Gegenwart auch wahrgenommen. Als Honecker-Anwalt. Dabei war er in der DDR längst einem Millionenpublikum bekannt. Von Frank Schumann
Niedergang der Linkspartei

Marginal in Marzahn

Fünf Prozent in Ostdeutschland: Linkspartei nach Europawahl vor Scherbenhaufen. Von Nico Popp

Treffen der Hyänen

Die Bundesrepublik ist zweitgrößter Geberstaat für die Ukraine nach den USA. Geschenke werden in dieser Sphäre nicht gemacht. Der Krieg muss sich lohnen, wenigstens langfristig. Von Reinhard Lauterbach
USA

Präsidentensohn verurteilt

Hunter Biden ist wegen Waffenbesitzes unter Drogeneinfluss schuldig gesprochen worden, während sein Vater im Wahlkampf für bessere Kontrollen wirbt. Konkurrent Trump nutzt den Richterspruch für seine eigene Kampagne.
Von Alex Favalli
EU-Wahlen

Eine progressive Stimme weniger

Die irische Abgeordnete Clare Daley hat den Wiedereinzug ins Europäische Parlament nicht geschafft. In ihrem Heimatland geraten die Republikaner von Sinn Féin von links unter Druck. Von Dieter Reinisch
BRICS

Moskau nähert sich Havanna

Die russische Marine ist zu einem Freundschaftsbesuch in Kuba eingetroffen. Dessen Außeninister wird derweil von seinem Amtskollegen in Russland empfangen, der Untemrstützung für die Inselrepublik verspricht. Von Volker Hermsdorf
Nahostkonflikt

Politik der »Ausrottung«

AboEine unabhängige UN-Kommission erhebt in einem Bericht zum Gazakrieg schwere Vorwürfe, insbesondere gegen Israel. Das Töten, Gewalt, Enteignungen und willkürliche Verhaftungen in der Westbank gehen weiter. Von Jörg Tiedjen
Politische Verfolgung

»Armut und Abstiegsängste eskalieren«

Über politische Verfolgung in der Türkei und das Erstarken der extremen Rechten in Frankreich. Ein Gespräch mit der Professorin und Schriftstellerin Pınar Selek, gegen die ein internationaler Haftbefehl vorliegt. Interview: Gitta Düperthal
Frauen im Iran

»Die Menschen wollen ein demokratisches System«

Iran: Kurdische Frauengesellschaft setzt Kampf gegen Hinrichtungen und Repression fort. Ein Gespräch mit Denîz Derya, Vorstandsmitglied des Dachverbandes Gesellschaft der Freien Frauen Ostkurdistans (KJAR). Interview: Justus Johannsen
Neukaledonien

Verfassungsänderung hinfällig

AboDie in Frankreich ausgerufenen Neuwahlen haben auch Auswirkungen auf dessen sogenanntes Überseegebiet. Unabhängigkeitsbefürworter fordern trotz dieser unverhofften Entwicklung einen Dialog auf Augenhöhe. Von Thomas Berger
Krise im Bausektor in Argentinien

Sturz aus dem zehnten Stock

Argentinien: Haushaltskürzungen der rechten Regierung lassen öffentliche Bauaufträge einbrechen. Baukammerchef sieht »viel schlimmere« Krise als zur großen Staatspleite im Jahr 2001.
Von Volker Hermsdorf
Lieferketten

Armut und Habeck

Auch im indischen Guwahati wurde am Mittwoch mit dem »World Day Against Child Labour« der Welttag gegen Kinderarbeit begangen, den die ILO vor 22 Jahren ins Leben rief.
Batterieproduktion für E-Autos

Erfolg und Gegenwind für UAW

AboDie größte US-Gewerkschaft erschließt die Branche der Batteriezellproduktion für E-Autos. Zeitgleich erhebt eine US-Bundesbehörde Ermittlungen wegen Korruption gegen UAW-Präsident Shawn Fain. Von Alex Favalli
Brasilien

Modernisierung per Kahlschlag

AboDas Erbe der brasilianischen Militärdiktatur. Fortgesetzte Entwicklungsprojekte und Genozid ohne konsequente Aufarbeitung.
Von Norbert Suchanek, Rio de Janeiro
EU und Aufrüstung

Endlich Militärmacht werden

Abo»Friedensprojekt« EU. Ein Staatenbündnis macht sich kriegstüchtig. Die Konkurrenz der Mitgliedsnationen ist damit keineswegs ausgeschaltet. Von Norbert Wohlfahrt
Postapokalypse

Strahlende Landschaften

Der Atomkrieg hat die Menschheit aus der Bahn der Geschichte geworfen. Das Ödland, wie die Überreste der USA nur noch genannt werden, ist die radioaktiv verseuchte Antwort auf den Wilden Westen. Zur Serie »Fallout« Von Marc Bebenroth, Marc Püschel und Maik Rudolph
Pop

Kirschen an Türklinken

»Was für ein Glück« meint das Debütalbum der österreichischen Band Endless Wellness.
Von Eileen Heerdegen
Kino

Bagger auf Sand

Was tut ein Baggerfahrer, dem sie den Bagger einfach in die Luft sprengen wollen, weil eine Demontage zu kostspielig wäre? Wird er zu Michael Kohlhaas? Von Ronald Kohl
Kino

Schlange aus der Kiste

AboJulio Torres zeigt das kafkaeske Labyrinth der US-Einwanderungsbehörde, wo alle Türen verschlossen sind. Von André Weikard
Musik

Jede Hilfe macht Hoffnung

AboEine der bekanntesten Hilfsorganisationen ist die UN-Flüchtlingshilfe UNHCR. Sie braucht und sie findet Helfer. Von Sigurd Schulze
Programmtips

Vorschlag

AboDamit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht.
SRW Metalfloat

Lehren aus 180 Tagen Streik

Niederlage bei SRW Metalfloat in Espenhain: IG Metall setzte Fokus auf Politik statt auf weitere Organisierung über den Betrieb hinaus.
Von Emil Bunke
Konferenz

Organisatoren für den Frieden

Friedenspolitische Gewerkschaftskonferenz setzt Diskussion um Aufgaben und Strategien gegen Krieg fort. Von Susanne Knütter
Baseball

Eine gute Show

Baseball: Phillies und Mets spielen Ostküstenderby an der Themse.
Von Bernhard Krebs
Leichtathletik

Lange Tage in Rom

AboJohannes Erm wird in Rom Europameister im Zehnkampf. Niklas Kaul Vierter, der Weltranglistenerste Leo Neugebauer nahm nicht teil.
Von Jens Walter

Aus Leserbriefen an die Redaktion

Warum ist eigentlich niemand in der Jury auf die Idee gekommen, den diesjährigen Ossietzky-Preis Julian Assange zu verleihen?

Oben alles frisch

Die Ukrainer setzen den 6. Juni 1944 unentwegt im Kampf gegen Russland fort. Es sei denn, das nächste Bandera-Denkmal muss aufgestellt werden.
Von Arnold Schölzel
Bildreportage

Wiedergutmachung gefordert

Argentinien: Unter rechtem Präsidenten droht Verlust hart erkämpfter Rechte für trans Menschen. Gesetze zur Entschädigung stehen noch aus
Von Ina Sembdner

Der Balkan sorgt seit mehr als 100 Jahren für Konflikte. Trauriger Höhepunkt war der Kosovokrieg von 1998 bis 1999.

Beitrag auf dem X-Account der Bundeswehr am Dienstag nachmittag zum 25. Jahrestag der Kfor-Aufstellung