Gegründet 1947 Mittwoch, 22. Januar 2020, Nr. 18
Die junge Welt wird von 2218 GenossInnen herausgegeben

Kolumnen

Aus den Unterklassen

  • Aufwärmtraining vor dem Spiel gegen Deutschland: Schwedens Kicke...
    21.01.2020

    Denkt an Muhammad Ali!

    Als meine Tochter beim SC Berliner Amateure spielte und manchen Ball per Kopf abwehrte, sträubten sich mir die Haare. Wir beschworen sie, das zu lassen: »Denk nur an Muhammad Ali!« war unser ultimatives Argument.
    Von Gabriele Damtew

Blutgrätsche

  • »Aber dann kam der Heilsbringer und Erlöser«: Erling Braut Haala...
    20.01.2020

    Die Wahrheit über den 18. Spieltag

    Dem Zuschauer muss immer energischer eingetrichtert werden, wie wichtig solche Spiele sind, während sich das Bedeutsame im Hintergrund abspielt, wo über den Abgrund zwischen Happy Few und Losern verhandelt wird.
    Von Klaus Bittermann

Blutgrätsche spezial

  • Gereizte Stimmung: Bayern-Fans geraten während des Champions-Lea...
    21.04.2017

    Die Wahrheit über das Viertelfinale

    Nach dem jeweils verdienten Ausscheiden der Bayern und des BVB aus der Champions League steht zum ersten Mal seit 2009 kein deutscher Verein im Halbfinale der Königsklasse.
    Von Klaus Bittermann

Coole Wampe

  • 18.01.2020

    Rosenkohlgratin

    Handwerker – das ist jetzt nicht böse gemeint – sollte man beaufsichtigen, und vielleicht haben sie ja auch Fragen.
    Von Maxi Wunder

Der schwarze Kanal

  • 18.01.2020

    Die deutsche Lunte fehlt

    Welt-Korrespondent Michael Stürmer hat den Schock, den er am 3. Januar erlitten hatte, überwunden und will nun deutsche Soldaten im Nahen Osten sehen
    Von Arnold Schölzel

Die diskrete Dummheit der Bourgeoisie

Die nächsten Tage im Radio

  • Am 27. Januar jährt sich die Befreiung von Auschwitz durch die R...
    21.01.2020

    Geschichten vom Überleben

    Viele prächtige Ausstellungsstücke in Deutschlands Museen gehen auf unrechtmäßigen Erwerb zurück. Auf die Spur eines dieser Stücke begibt sich Lorenz Schröter im Feature »Klaras Schrank«.
    Von Rafik Will

Foto der Woche

  • Julian Assange am Montag beim Verlassen des »Westminster Magistr...
    17.01.2020

    Der Willkür trotzen

    Der australische Journalist und Gründer der Enthüllungsplattform Wikileaks, Julian Assange, ist am Montag seit langer Zeit das erste Mal persönlich zu einem Anhörungstermin erschienen

Gedicht zeigen

  • 18.01.2020

    EVP 1,25 M

    Ich war jung, / und Friedrichshain / war grau ...
    Von Florian Günther

Gedicht zeigen, Bild lesen

  • 21.12.2019

    Harte Hunde unter sich

    In Washington im Oval Office war’s / Und der November neigte sich dem / Ende zu, da kamen sie zusammen
    Von Martin Jürgens

Jubel der Woche

  • »Heirat ist nicht das Happy-end, sondern immer erst ein Anfang«:...
    22.01.2020

    Fellini, Brejchová

    Lange Zeit konnte sich meine Freundin Renata nicht von einer völlig vertrockneten Rose trennen, der man ansah, dass sie einmal rot gewesen war: »Das ist mein Gruß von Federico Fellini.«
    Von Jegor Jublimov

jW-Wochenendgeschichte

  • 18.01.2020

    Kein Titel

    Hab’ mein Auto an einen Priester verkauft, um mir was zum Mittag zu leisten. Es gab eine Menge Interessenten, aber der Priester gefiel mir am besten. Er trug ein pinkes Hemd und fluchte, als würde es keinen Himmel geben.
    Von Konstantin Arnold

Klassiker

  • »Die Entwicklung der kapitalistischen Produktionsform hat dem Kl...
    18.01.2020

    Bauernfreunde im Schafspelz

    Friedrich Engels wandte sich 1894 dagegen, Großgrundbesitzer als Vertreter der Kleinbauern hinzunehmen und stellte ein sozialistisches Programm vor

Kolumne von Mumia Abu-Jamal

  • 20.01.2020

    Notlage junger Menschen

    Ein junger Mann namens Sekou macht wöchentlich eine Radiosendung, die als Podcast verbreitet wird. Das Besondere daran ist, dass seine Sendungen im Gefängnis entstehen.
    Von Mumia Abu-Jamal

Kommentar

  • Den Dreck der anderen aufwischen: Zum Mindestlohn, versteht sich
    22.01.2020

    Schuften im McJob

    Seit dem Jahrtausendwechsel hat sich in Deutschland ein breiter Niedriglohnsektor herausgebildet, der mittlerweile fast ein Viertel aller Beschäftigten umfasst.
    Von Christoph Butterwegge

Korrespondent Groll

  • Tatsächlich ist kein Boot bekannt, an dem Girolamo gescheitert w...
    20.01.2020

    Meister Girolamo von Marano Lagunare

    Herr Groll befand sich mit dem Dozenten auf der Nordseite der Lagune von Marano. Sein Ziel war eine Reparaturwerft in Marano Lagunare, einem winzigen Städtchen an der Nordseite der Lagune.
    Von Erwin Riess

Kreuzberger Notizen

  • Wenn man genau hinguckt, guckt sie zurück: Georgine
    22.02.2019

    Ein Garten mit Georginen

    Zwanzig Jahre, mein Kreuzberg, sind eine lange Zeit. Nirgendwo habe ich länger gelebt. Nun aber gehst Du mir an die Substanz. Ich bin Deiner müde. Deine Unwägbarkeiten kosten mich Nerven, es ist genug.
    Von Eike Stedefeldt

Latin Lovers

  • Ein Herz für Mangas: »Kun« Agüero
    22.01.2020

    Sei kein Wellensittich

    Als ich 2002 in Ushuaia eine Japanerin kennenlernte, konnte ich nicht ahnen, dass diese kurz darauf bei der Fußballweltmeisterschaft die Chefdolmetscherin von Marcelo Bielsa sein würde. Sie wusste es sicher schon.

Porträt

  • Hat künftig noch mehr Zeit zum Segelyachtfahren: Verena Bahlsen
    22.01.2020

    Krümeldynastie des Tages: Bahlsen-Familie

    Im Frühjahr 2019 outete sich Verena Bahlsen als Kapitalistin, die sich Segelyachten »und so was« kaufen wolle, sowie als »Expertin« zu Zwangsarbeitern während der Nazizeit. Nun bekommt sie die Quittung dafür.
    Von Kristian Stemmler

Schiffstagebuch

  • Das Rettungsschiff »Open Arms«, unterwegs im Mittelmeer
    02.08.2019

    An Bord mit Valerio

    Gedanken zum Abschluss der Serie über die Fahrt des Rettungsschiffs »Open Arms«
    Von Christiane Barckhausen-Canale

Schlagworte

  • 22.01.2020

    Rotlicht: Kommunitarismus

    Im wesentlichen ausgedacht in den USA der 70er und 80er Jahre stellt der Kommunitarismus eine im Grunde konservative Antwort auf wahrgenommene Krisenerscheinungen »atomisierter« moderner Gesellschaften dar.
    Von Daniel Bratanovic

Schon gelaufen

  • Mit dem Rollkoffer von Blockade zu Blockade: Skeena Rathor (M.),...
    22.01.2020

    Nachschlag: Schritt voraus

    In der Reihe »Re« auf Arte wurde die Umweltschutzbewegung »Extinction Rebellion« als radikale Kraft am Rande des »Ökoterrorismus« vorgestellt. Ist sie das wirklich?

Wirtschaft als das Leben selbst

  • 21.01.2020

    Kannibalismus 1 Kommentare

    Uns befremdet der weitverbreitete Brauch, einen aufgebahrten Toten zu küssen, vor allem im Süden, wo Leichen in der Hitze schnell anfangen zu stinken.
    Von Helmut Höge

Zu Lust und Risiken des Kapitalverkehrs

  • 18.01.2020

    IG Metall im Kanzleramt

    Volkswagen hat allein in den ersten neun Monaten des vergangenen Jahres knapp 15 Milliarden Euro verdient. Der Konzern schwimmt in Geld. Muss sich die IG Metall die Strategie der deutschen Autokonzerne zu eigen machen?
    Von Lucas Zeise