Jetzt zwei Wochen gratis testen.
Gegründet 1947 Donnerstag, 13. Juni 2024, Nr. 135
Die junge Welt wird von 2782 GenossInnen herausgegeben
Jetzt zwei Wochen gratis testen. Jetzt zwei Wochen gratis testen.
Jetzt zwei Wochen gratis testen.
  • Dauerherrscher

    Erdogan an Thron geklebt

    Türkei: Erdogan zementiert seine Macht in Stichwahl. Bundesminister Cem Özdemir mit fragwürdigem Demokratieverständnis.
    Von Wiebke Diehl
  • Scheinheilig

    Weitverbreitete Unsitte unter Politikern und in den Medien ist, unerwünschtes Verhalten der Wählenden als »Ablehnung der Demokratie« pauschal fehlzuinterpretieren.
    Von Knut Mellenthin
  • Raubbau

    Planloser Rückzug

    Aktivistinnen aus Kolumbien kritisieren Schweizer Rohstoffmulti Glencore für plötzliche Schließung von Kohleminen in Cesar. Soziale und ökologische Krise als Folge.
    Von Frederic Schnatterer
  • Folgen der Umweltzerstörung

    »Uns Frauen hat es besonders hart getroffen«

    Über die Folgen des Kohlebergbaus und des Rückzugs von Prodeco aus dem kolumbianischen Cesar. Ein Gespräch mit einer Aktivistin aus der Region.
    Von Frederic Schnatterer
  • Literatur

    Niemand ist unerwünscht

    Warum Wolfgang Koeppens Roman »Tauben im Gras« Schullektüre sein sollte.
    Von Detlef Grumbach
  • Kriegsprofiteure

    »Konzerne wie Rheinmetall brauchen Krisen«

    Rüstungsunternehmen kassiert 500 Millionen Euro für Panzerdeal mit Bundeswehr. Stiftung fordert Konversion. Ein Gespräch mit Leonie Schnura, kommissarische Geschäftsführerin von »Ethecon – Stiftung Ethik & Ökonomie«.
    Interview: David Bieber
  • Faschistischer Anschlag

    30 Jahre danach

    Am Montag wurde in Solingen an einen der schwersten faschistischen und rassistischen Anschläge in der Geschichte der Bundesrepublik erinnert.
  • Repression

    Plumpe Provokationen

    Antifa-Ost-Verfahren: Vor Urteil am Mittwoch werden »Krawalle« herbeigeredet. Bündnis distanziert sich von dubiosem Aufruf.
    Von Henning von Stoltzenberg
  • Disziplinierung

    Schröder bleibt gebannt

    SPD-Spitze will ehemaligen Bundeskanzler und Vorsitzenden nicht bei Parteitag sehen.
    Von Kristian Stemmler
  • Verkerhswende

    90 Milliarden bis 2027

    Bundesregierung beziffert Investitionsbedarf, um marodes Schienennetz zu sanieren.
    Von Raphaël Schmeller
  • Schiffahrt

    Einparkhilfe für Frachter

    Cuxhaven testet digitales Hilfssystem »Smart-Kai«. Folgen für Hafenarbeiter offen.
    Von Burkhard Ilschner
  • Wahlen in Spanien

    Vorgezogene Wahlen nach PSOE-Debakel

    Spanien: Premierminister Pedro Sánchez kündigt nach Verlust mehrerer Regionalregierungen Neuwahlen im Juli an.
    Von Carmela Negrete
  • Krieg in Osteuropa

    Erde bebt in Kiew

    Ukraine: Offensive für kommende Tage angekündigt. Russland intensiviert Raketenangriffe.
    Von Reinhard Lauterbach
  • Multipolare Welt

    Hoffnung Unasur

    Brasilien: Staatschefs der südamerikanischen Länder wollen auf Gipfeltreffen regionales Bündnis wiederbeleben.
    Von Volker Hermsdorf
  • Naher und Mittlerer Osten

    Vermittler versetzt

    Iran: Wechsel an Spitze des Nationalen Sicherheitsrats. Hintergründe unklar.
    Von Knut Mellenthin
  • Politische Justiz

    Rückkehr der Inquisition

    Polnischer Staatspräsident winkt »Kommission zur Erforschung russischer Einflüsse« durch. Opposition kündigt Protest an.
    Von Reinhard Lauterbach
  • Politische Justiz

    Gegen das Klima der Angst

    Guatemala: Menschenrechtspreis für inhaftierte Antikorruptionsermittlerin Virginia Laparra. Unklarheit über Fortgang der Verfahren.
    Von Thorben Austen, Quetzaltenango

Putin erzielt Sieg bei Türkei-Wahl

Das US-Nachrichtenmagazin Newsweek berichtete in seiner Onlineausgabe am Sonntag unter dieser Schlagzeile über das Ergebnis der türkischen Präsidentschaftswahl
  • E-Mobilität

    Selbst totfahrende Teslas

    Betriebsgeheimnisse und andere sensible Daten aus Grünheide geleakt, besonders furchteinflößend: Kundenbeschwerden über das Autopilotsystem.
    Von Alexander Reich
  • Literatur

    Deutschland im Jahre Null

    Welt ohne Kompass: Gabriele Tergits nachgelassener Roman »Der erste Zug nach Berlin« in einer Neuausgabe.
    Von Peter Köhler
  • Bildende Kunst

    Noch eine letzte Generation

    Eine Berliner Ausstellung zeigt die bislang kaum beachteten »Stick Men«, eine späte Werkgruppe von George Grosz.
    Von Stefan Ripplinger
  • Zensurpolitik

    Kostümverbot. Staatsschutz vs. Roger Waters

    Am vergangenen Freitag wurde bekannt, dass der »Staatsschutz« gegen Roger Waters nach dessen »Skandalauftritt« in Berlin wegen »Volksverhetzung« ermittelt.
    Von Gerd Schumann
  • Programmtips

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht
  • EGB-Kongress

    »Gerechter Anteil«

    Gleichwertige Lebensverhältnisse nach wie vor nicht das Ziel von EU-Politik. Gewerkschaftskongress kritisiert geplante Austeritätspolitik.
    Von Susanne Knütter
  • Arbeitskampf von Fahrradkurieren

    Lieferdienst fast komplett bestreikt

    Dresden: Mehr als 100 Beschäftigte von Lieferando im Ausstand für bessere Bezahlung.
    Von Steve Hollasky, Dresden
  • 3.000 Besucher beim »Festival der Jugend«

    Die SDAJ feierte im Zeichen der internationalen Solidarität. Außerdem: WWF fordert Regierungen auf, weltweite Verbote und Ausstiegsmaßnahmen für »risikoreiche und unnötige« Einwegplastikprodukte zu unterstützen.