Jetzt zwei Wochen gratis testen.
Gegründet 1947 Mittwoch, 19. Juni 2024, Nr. 140
Die junge Welt wird von 2788 GenossInnen herausgegeben
Jetzt zwei Wochen gratis testen. Jetzt zwei Wochen gratis testen.
Jetzt zwei Wochen gratis testen.
  • Nahostkonflikt

    Nakba ohne Ende

    Israel feiert 75 Jahre Staatsgründung – Palästinenser gedenken der Vertreibung. Bombardement gegen Gaza geht weiter.
    Von Jakob Reimann
  • 50 Jahre Putsch in Chile

    Ihr ­­Opfer war nicht umsonst

    50 Jahre faschistischer Militärputsch in Chile: Veranstaltungsreihe, Buchpublikation und Berichterstattung in der jungen Welt.
    Von Verlag 8. Mai
  • Vom Thron stoßen

    Ein klares Votum gegen Erdogan erscheint als eine notwendige, aber noch keine ausreichende Voraussetzung, um ihn tatsächlich vom Thron zu stürzen. Dazu bedarf es der breiten Mobilisierung auf der Straße.
    Von Nick Brauns
  • Weltwirtschaft

    Harter Bruch vom Tisch

    G7-Gipfel in Japan: Die Bundesregierung setzt bezüglich China auf »Diversifizierung ja, Decoupling nein«. Doch die Abhängigkeit von den USA wächst.
    Von Jörg Kronauer
  • Selbstbestimmung

    Los von London

    Rund die Hälfte der Schotten spricht sich für die Unabhängigkeit vom Vereinigten Königreich aus. Westminster verweigert aber ein erneutes Referendum.
    Von Gabriel Kuhn
  • Krise der Linkspartei

    »Ich gebe den Kampf noch nicht verloren«

    Nach Konferenz in Hannover: Linke Zusammenschlüsse in der Partei Die Linke diskutieren über weiteres Vorgehen. Ein Gespräch mit Julian Eder.
    Interview: Nico Popp
  • Gesundheitssystem

    Warnung vor dem Kollaps

    Proteste von Beschäftigten am »Tag der Pflegenden«. Einsatz auch für betreuende Angehörige.
    Von Susanne Knütter
  • Entdemokratisierung

    Störfaktor Wahlkampf

    Nur noch alle fünf Jahre zur Wahl: Bundestagsparteien träumen von Verlängerung der Legislaturperiode.
    Von Kristian Stemmler
  • Repressionen gegen Palästinenser

    Emotionalisierung nicht erlaubt

    Berlin: Demos zum Gedenken an Nakba erneut verboten. Anmelder klagen gegen Stadt.
    Von Annuschka Eckhardt
  • Arbeitskampf

    »So lange, wie es dauert«

    Seit zehn Jahren wird bei Amazon gestreikt. Einen Tarifvertrag gibt es noch immer nicht, aber die Gewerkschaft sieht trotzdem Erfolge.
    Von Sascha Schmidt
  • DDR-Garagen

    »Es kommt vermehrt zu Kündigungen«

    Abriss Ost: In der DDR gebaute Garagenkomplexe sind bedroht, Pächter können ihren Vertrag verlieren. Ein Gespräch mit Hagen Ludwig.
    Interview: Fabian Lehmann
  • Süd-Nord-Migration

    Verwirrung an der Grenze

    Auslaufen von »Title 42«: 150.000 Asylsuchende zwischen USA und Mexiko. Versuche gehen weiter.
    Von Ina Sembdner
  • Erdogan vom Thron stürzen

    Endspurt für Linke

    Ein Besuch in Türkisch-Kurdistan: Progressive Opposition kämpft vor Präsidentschaftswahlen auf dem Land um Stimmen.
    Von Greta Camille Borchert und Hagop Hagopian
  • Beijing ist gewappnet

    Seit langem bereiten sich die USA auf einen heißen Krieg gegen China vor, um ihre internationale Dominanz nicht einzubüßen. Die Konsequenzen einer bewaffneten Auseinandersetzung wären verheerend.
    Von Jörg Kronauer
  • Opposition gegen Junta

    Wechselstimmung im Königreich

    Neun Jahre nach dem Militärputsch geht es bei den Wahlen am Sonntag in Thailand um einen Schlussstrich unter diese Ära. Die Opposition führt in Umfragen, aber die Macht von Monarchie und Armee wird bleiben.
    Von Thomas Berger

Klimaaktivisten sind nicht per se als verfassungsgefährdend einzustufen.

Omar Haijawi-Pirchner, Chef der Direktion Staatsschutz und Nachrichtendienst im österreichischen Innenministerium, warnte am Freitag vor Überschneidungen zwischen Klimaaktivisten und der »harten linksextremen Szene«
  • Nötigung als Politikwerkzeug

    EU putzt Sanktionskanone

    Während der Diskussion dieser neuen EU-Sanktionsmaßnahmen steht ein riesiger Elefant im Raum und wartet ab: Die Volksrepublik China.
    Von Klaus Fischer
  • Politisches Lied

    Sie sind des Lebens

    Gina Pietsch und Fabio Costa präsentieren ihr Programm »Por todo Chile« in der Berliner Maigalerie.
    Von Hagen Bonn
  • Tagebuch – In dieser großen Zeit

    Monarch und Kuhzaunbrunzer

    Der englische Großkönig ist gekrönt worden, er heißt jetzt »His Majesty Charles the Third, by the Grace of God, of the United Kingdom of Great Britain and Northern Ireland and …« – die ganze Anrede ist 36 Wörter lang.
    Von Pierre Deason-Tomory
  • Hoch lebe Erdogan!

    Weil das Volk dir die Leviten / Lesen könnte, nun, im Mai, / Lässt du zwar Kritik verbieten, / Doch die Hymne ist noch frei …
    Von Thomas Gsella
  • Programmtips

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht
  • Chronik

    Anno … 20. Woche

    Außenpolitische Erklärung Hitlers im Reichstag; Gründung der Vaterländischen Front in Österreich und Normerhöhungen in der DDR.
  • Aus Leserbriefen an die Redaktion

    »Entweder ist eine Partei für Sozialismus durch Revolution oder eben nicht. (…)Friedlich lassen sich die Herrschenden nicht von der Macht verdrängen. «
  • Tropfender Zahn

    Ahnungslosigkeit, Geschichtsvergessenheit und Mangel an geographischen Kenntnissen sind erste Voraussetzung für heutige deutsche Russland-Politik.
    Von Arnold Schölzel
  • Mensch und Natur

    Bedrohtes Gut

    Wälder und Bäume sind unerlässlich für ein gutes Klima – gerade auch in Städten. Aber ihre Zukunft ist ungewiss.
    Von Gisela Sonnenburg
  • Rätseln und gewinnen!

    Kreuzworträtsel

    jW-Wochenendrätsel: Mitmachen und gewinnen!

                                                    Heute 8 Seiten extra – Beilage zum Thema: Wein