Jetzt zwei Wochen gratis testen.
Gegründet 1947 Sa. / So., 25. / 26. Mai 2024, Nr. 120
Die junge Welt wird von 2751 GenossInnen herausgegeben
Jetzt zwei Wochen gratis testen. Jetzt zwei Wochen gratis testen.
Jetzt zwei Wochen gratis testen.
  • Arbeitskampf

    Alle Räder stehen still

    Großbritannien: Eisenbahnen werden bis Sonntag bestreikt, Gewerkschafter stellen Systemfrage.
    Von Dieter Reinisch
  • Protest in NRW

    Lützerath vor Showdown

    Klimaaktivisten harren in bedrohtem Dorf aus, schützen Bäume vor Rodung. Grüne Ministerin spricht sich für Braunkohleabbau durch RWE aus.
    Von Henning von Stoltzenberg
  • Rundfunkgeschichte

    »An alle!«

    Vom ersten Funker zum »Funkerspuk«. Serie: »Klassenkampf im Äther – 100 Jahre Rundfunk in Deutschland« (Teil 1).
    Von André Scheer
  • Rendite für die Rüstungsindustrie

    »Die Wunschlisten beim Militär sind lang«

    Neue Bomber, neue Bomben: Ampelkoalition rüstet Bundeswehr auf. Friedensbewegung fordert Ende »nuklearer Teilhabe«. Ein Gespräch mit Martin Singe, Sprecher der Kampagne »Büchel ist überall! Atomwaffenfrei jetzt«.
    Interview: Henning von Stoltzenberg
  • Silvesternacht

    Mit rassistischer Stoßrichtung

    Nach Auseinandersetzungen zwischen Feiernden und Einsatzkräften: Debatte über Böllerverbot wird zur Migrationsdebatte.
    Von Nick Brauns
  • Parlamentarismus

    Finanzbranche bestens vertreten

    Lobbyregister des Bundestags seit einem Jahr in Kraft. Auswertungen zeigen aktivste Akteure.
    Von Marc Bebenroth
  • Sanktionsregime

    Mit halber Kraft

    Jahresrückblick 2022. Heute: PCK-Raffinerie. Mit 50 Prozent Auslastung droht weiter Totalausfall.
    Von Bernd Müller
  • Ausbeutung

    Ohne Kontrollen keine 12 Euro

    IG BAU fordert Aufstockung des Personals beim Zoll, Bundesfinanzministerium bestreitet Mehrbedarf.
    Von Gudrun Giese
  • Attentat in Paris

    Letzte Ehre

    Tausende Kurden haben am Dienstag in Villiers-le-Bel bei Paris an einer Trauerfeier für die drei kurdischen Aktivisten Emine Kara, Abdurrahman Kizil und Mir Perwer teilgenommen.
  • Nahostkonflikt

    Pünktliche Provokation

    Israelischer Sicherheitsminister Ben-Gvir überschreitet »rote Linie« und besichtigt Tempelberg in Ostjerusalem.
    Von Jörg Tiedjen
  • EU-Grenzregime

    Druck auf Seenotretter

    In Italien begrenzt ein neues Dekret die Einsatzkapazität der Hilfsorganisationen auf dem Mittelmeer. Bei Missachtung drohen hohe Strafen, die Aktivisten sollen zudem an Bord Asylgesuche entgegennehmen.
    Von Ina Sembdner
  • Aufarbeitung von Putsch

    Rechte legen Feuer

    In Bolivien sind Oppositionsanhänger nach der Festnahme des Putschbeteiligten Camacho dazu übergegangen, öffentliche Gebäude anzugreifen. Der Angeklagte bleibt bis zum Strafverfahren in U-Haft.
    Von Volker Hermsdorf
  • Angriff auf Truppenunterkunft

    Streit um Verantwortung

    In Russland hat die Bevölkerung Abschied von den Gefallenen von Makejewka genommen. Derweil werden Rufe nach Strafen und einer Zensur der Veröffentlichungen russischer Militärblogger laut.
    Von Reinhard Lauterbach

Ich begrüße Kritik an der Regierung. Sie wird es mir ermöglichen, die Dinge zum Besseren zu wenden.

Tansanias Präsidentin Samia Suluhu Hassan begründete am Dienstag in einer Rede in Daressalam die Aufhebung des seit 2018 geltenden Demonstrationsverbots in dem ostafrikanischen Land.
  • Spekulationsgeschäft

    Tesla geht der Saft aus

    Börsenwert des US-Elektroautobauers sinkt 2022 um 700 Milliarden US-Dollar, auch Produktionszahlen hinter Erwartungen.
    Von Raphaël Schmeller
  • Neuer Handelskorridor

    Freie Fahrt voraus

    Iran und Russland bauen Handelsroute, um westliche Sanktionen zu umgehen. Damit wird auch der Welthandel weiter nach Osten verschoben.
    Von Moritz Gruber
  • Altersarmut

    Erdogan verteilt Wahlgeschenk

    Türkischer Präsident schafft Renteneintrittsalter ab. Doch damit setzt er nur geltendes Recht um.
    Von Svenja Huck, Istanbul
  • Oper

    Ein fester Punkt im All

    »Ich heb’ dir die Welt aus den Angeln«: Ein dokumentarisches Musiktheater der Neuköllner Oper über Olga Benario.
    Von Kai Köhler
  • Kroske, Bienert

    Mit Intelligenzlern als Eltern war Gerd Kroske als Heranwachsender kein allzu fleißiger Schüler. Oppositionsgeist? Angst vorm Abitur? Nach der zehnten Klasse wurde er Betonbauer.
    Von Jegor Jublimov
  • Politisches Leben

    Der Himmel war rot

    Erlebte Zeitgeschichte: Rudi Hechlers kluges Büchlein »Frieden«.
    Von Stefan Siegert
  • Sprachkunde

    Besser als sein Ruf: Spanien

    Verdächtiges kommt uns spanisch vor, und was wir überhaupt nicht kennen (wollen), nennen auch die Südeuropaurlauber unter uns spanische Dörfer.
    Von Marc Hieronimus
  • Rotlicht: Drohnenkrieg

    Für die Kriegführung genutzt werden Drohnen – Unmanned Aerial Vehicles (UAV) bzw. unbemannte Luftfahrzeuge, wie der Fachausdruck lautet – bereits seit Jahrzehnten.
    Von Jörg Kronauer
  • Programmtips

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht.
  • Fall »Lukas F.«

    Verhinderter Bombenleger

    Potsdam: Junger Neonazi wegen Anschlagsplänen im Februar vor Gericht. Seine »Totenwaffen«-Gruppe war Teil eines globalen Netzwerks.
    Von Marc Bebenroth
  • American Football

    Superhirn und Mr. Irrelevant

    Trotz Verletzungspech gehören die San Francisco 49ers zu den besten Teams in der NFL. Schuld hat das Trainergenie Kyle Shanahan.
    Von Rouven Ahl
  • Ohne Gnade

    Für den Prozess zitierten die Richter Christian Rabaia, Emiliano Lázzari und die Richterin María Claudia Castro des Strafgerichts von Dolores über 170 Zeugen. Die Urteilsverkündung wird für den 31. Januar erwartet.
    Von André Dahlmeyer