Jetzt zwei Wochen gratis testen.
Gegründet 1947 Freitag, 21. Juni 2024, Nr. 142
Die junge Welt wird von 2788 GenossInnen herausgegeben
Jetzt zwei Wochen gratis testen. Jetzt zwei Wochen gratis testen.
Jetzt zwei Wochen gratis testen.
Aus: Ausgabe vom 04.01.2023, Seite 16 / Sport
Darts-WM

Eine Unterhose zuviel

London. Der deutsche Dartsspieler Gabriel Clemens ist bei der WM im Londoner »Ally Pally« ausgeschieden. Er verlor am Montag das Halbfinale deutlich mit 2:6 gegen den Engländer Michael Smith, der das Finale gegen den dreifachen Weltmeister Michael van Gerwen bestreiten wird. Das Erreichen des WM-Halbfinales war für Clemens, der mit Rang 25 in der Weltrangliste der beste deutsche Dartsspieler ist und im Viertelfinale den Ranglistenersten und unangefochtenen Pub­likumsunliebling Gerwyn Price mit 5:1 nach Hause schickte, ein sensationeller Erfolg. »Es überwiegt die Enttäuschung. Ich habe verloren, die Laune ist gar nicht so gut«, kommentierte Clemens sein Ausscheiden. »Ich hatte auch noch ’ne frische Unterhose. Es war alles darauf ausgelegt, bis zum Schluss da zu sein«, fügte er launig hinzu. Der gelernte Maschinenschlosser ist inzwischen auf dem Rückweg ins Saarland, wo er lebt, und nimmt ein Preisgeld von 100.000 Euro mit. Nach Abschluss der WM wird er aufgrund seiner Leistung in die Top 20 der Weltrangliste aufsteigen. (dpa/jW)

Mehr aus: Sport