Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Sa. / So., 2. / 3. Juli 2022, Nr. 151
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Aus: Ausgabe vom 09.05.2022, Seite 14 / Feuilleton
Programmtips

Vorschlag

Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht
123adf.jpg

Re: Windräder in der Ägäis

Streit um Griechenlands grüne Zukunft

Wind und Sonne, denkt man, da sollte doch Fossiles keine Rolle mehr spielen. Denkste! Über 600 Windräder stehen schon auf der griechischen Insel Euböa, mindestens doppelt so viele sollen hinzukommen. Der Strom dient einem ehrgeizigen Projekt der Regierung: der grünen Energiewende. Bis 2030 soll der Ausstieg aus der Kohleverstromung vollbracht sein und der Anteil erneuerbarer Energieträger deutlich gesteigert werden. Doch auf Euböa formiert sich Widerstand. Denn die Windparks sehen viele als Umweltzerstörung. D 2021.

Arte, 19.40

Leben über Kreuz

Caren Blumberg und Jan Kempe warten auf eine Spenderniere. Ihre Partner Sebi und Birthe würden gerne ein Organ für den geliebten Partner spenden, das ist medizinisch aber nicht möglich. Als ihr Arzt erkennt, dass eine Spende zwischen den Familien passen könnte, keimt Hoffnung auf. Doch zunächst muss eine Ethikkommission davon überzeugt werden, dass sich die noch fremden Paare auch nahestehen. Klassischer Komödienmove mit ernstem Hintergrund. D 2021.

ZDF, 20.15 Uhr

Die Spaziergängerin von Sans-Souci

Max Baumstein erschießt Anfang der 1980er Jahre in Paris den Botschafter Paraguays und stellt sich der Polizei. Schon in der Untersuchungshaft vertraut Baumstein seiner Frau Lina an, was ihn zur Tat getrieben hat. Im Prozess erfährt sie dann das ganze Ausmaß der furchtbaren Erlebnisse, die die Kindheit ihres Mannes überschatteten, der ab 1933 den Terror der Nazis zu spüren bekam. F/D 1982. Ein Film in Erinnerung an Romy Schneider, sie starb vor 40 Jahren, am 29. Mai 1982 in Paris.

Arte, 20.15 Uhr

Der Sog des Krieges

Eine Familiengeschichte

Der Vater des Regisseurs Christoph Boekel war überzeugter Nazi und diente als Wehrmachtsoffizier an verschiedenen Kriegsschauplätzen. Anhand von dessen Tagebüchern und Briefen kann Boekel grausame Innenansichten des Kriegs vermitteln. D 2020.

3sat, 22.25 Uhr

Gundermann

Diskussionswürdige Verfilmung einer für Gerhard »Gundi« Gundermann schwierigen Lebensphase. Ein Liebes- und Musikfilm, ein Drama über Schuld und Verstrickung, eine Geschichte vom Verdrängen und Sich-Stellen. Und über allem thronen seine Songs. D 2018.

MDR, 23.10 Uhr

Auf der Jagd

Ex-CIA-Agent Mark Sheridan steht unter Verdacht, zwei Morde begangen zu haben. Nach seiner Verhaftung soll er nach New York geflogen werden. Doch die Maschine stürzt ab, und der vermeintliche Mörder flieht. Mit Tommy Lee Jones, Wesley Snipes und Robert Downey Jr. großartig besetzt. USA 1998.

Kabel 1, 23.15 Uhr

Drei Wochen kostenlos lesen

Die Tageszeitung junge Welt stört die Herrschenden bei der Verbreitung ihrer Propaganda. Sie bezieht eine aufklärerische Position ohne Besserwisserei und wirkt durch Argumente, Qualität, Unterhaltsamkeit und Biss.

Überprüfen Sie es jetzt und testen die junge Welt drei Wochen lang (im europäischen Ausland zwei Wochen) kostenlos. Danach ist Schluss, das Probeabo endet automatisch.

Mehr aus: Feuilleton

Startseite Probeabo