1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Sa. / So., 12. / 13. Juni 2021, Nr. 134
Die junge Welt wird von 2546 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
  • Impfgipfel

    Geld oder Leben

    Vor »Impfgipfel« häufen sich nicht ganz ernst gemeinte Forderungen nach staatlichen Eingriffen in die Pharmaindustrie. Sorgen sind unberechtigt: Der Profit ist sicher.
    Von Arnold Schölzel
  • Krokodilstränen im Westen

    Natürlich sind das keine schönen Bilder, wenn die russische Polizei Festgenommene zwingt, sich mit dem Gesicht in den Schnee zu legen, oder Demonstranten knüppelt. Die Krokodilstränen im Westen sind dennoch scheinheilig.
    Von Reinhard Lauterbach
  • Finanzhaie

    Bidens Schattenkabinett

    Weltgrößter Vermögensverwalter Blackrock profitiert von Konjunkturprogrammen und übernimmt Schlüsselpositionen in der US-Regierung.
    Von Simon Zeise
  • Bürgerliche Philosophie

    Sein zum Faschismus

    Eine anerkannte deutsche Geistesgröße, leider nur etwas reaktionär. Über Martin Heidegger und das neue Interesse an seiner Philosophie
    Von Johannes Schillo
  • Hochwasser am Rhein

    Tauwetter

    Die Pegelstände am Rhein sind weiter gestiegen. Starke Regenfälle und die Schneeschmelze hatten zu Hochwasserlagen geführt.
  • Verkleinerung des Bundestages

    Raum für Interpretation

    Linkspartei, Grüne und FDP fechten Wahlrechtsreform an. Kritik an Begünstigung der Unionsparteien und womöglich »unklarem« Wahlergebnis.
    Von Kristian Stemmler
  • Einstellungsmuster

    Favorit AfD

    Bertelsmann-Stiftung: Studie zu »rechtsextremen« Einstellungen von Wählern.
    Von Marc Bebenroth
  • Krise im Einzelhandel

    Fass ohne Boden

    Zweiter Shutdown machte Warenhauskette »Galeria Karstadt-Kaufhof« Strich durch die Rechnung. Konzern benötigt nun erneut frisches Geld
    Von Gudrun Giese
  • Krumme Geschäfte

    Söders schlechter Deal

    Bayerischer Ministerpräsident und Ex-Finanzminister in der Kritik wegen Immobiliengeschäft.
  • Repressionen gegen Wohnungslose

    »Sie sind Schikanen stärker ausgesetzt«

    Offenbach: Trotz Coronapandemie und Wintereinbruch weiter Repression gegen Wohnungslose. Ein Gespräch mit Emma Rabinovich, Sprecherin von »Los! Offenbach solidarisch«.
    Interview: Gitta Düperthal
  • Universitätsgesetz in Österreich

    »Das ist eine bedenkliche Entwicklung«

    Österreich: Regierung will mit neuem Gesetz in universitäre Strukturen eingreifen. Ein Gespräch mit Rosa Gold von der Gruppe »Bildung brennt«.
    Interview: Johannes Greß, Wien
  • Rechter Protest

    Aufmarsch in Wien

    Verschwörungsmystiker, Impfgegner und Faschisten: 10.000 bei »Coronaspaziergang«. Polizei völlig überfordert.
    Von Johannes Greß, Wien
  • Repression im spanischen Staat

    Mit aller Härte gegen Linke

    Spanien: Rapper Hasél muss ins Gefängnis. Faschistische Propaganda kein Straftatbestand
    Von Carmela Negrete
  • Südostasien

    Regierung entmachtet

    Militär in Myanmar putscht, nimmt Staatsrätin Suu Kyi fest und verhängt Ausnahmezustand. Westliche Staaten protestieren.
    Von Jörg Kronauer
  • Weltsozialforum

    Viel aufzuholen

    Am Sonntag endete das virtuelle Weltsozialforum 2021. Ein Thema unter anderen war die Situation in der von Marokko besetzten Westsahara.
    Von Jörg Tiedjen

Die Schuldenbremse ist ein Erfolgsmodell und Grundlage dafür, dass wir zur Zeit sehr viel Geld aufwenden können.

Der CSU-Bundestagsabgeordnete Alexander Dobrindt am Montag in einer Schalte des CSU-Vorstands laut Teilnehmerangaben zur Debatte um die sogenannte Schuldenbremse
  • Plattformökonomie

    Rennen um das Monopol

    Knochenjob: Lieferando hat harte Konkurrenz bekommen: Der finnische Dienstleister Wolt expandiert auch in Deutschland. Die Fahrer müssen Räder oder Scooter selbst stellen.
    Von Bernd Müller
  • Finanzskandal

    Marsaleks guter Draht

    Einem früheren Abteilungsleiter im österreichischen Bundesamt für Verfassungsschutz und Terrorbekämpfung (BVT) wird u. a. vorgeworfen, Ex-Wirecard-Vorstand Marsalek bei der Flucht geholfen zu haben.
    Von Philipp Metzger
  • Zeitgeschichte

    Der gerade Weg

    Ein exemplarisches politisches Leben. Dem Arzt und Kommunisten Egon Knapp zum 90. Geburtstag.
    Von Christoph Koch
  • Bettgeschichten

    Eine Onlinepartnervermittlung für Senioren wirbt mit der Beantwortung einer Frage zum Thema »Bettgeschichten«: »Probleme mit dem Bett?« Nicht etwa: Probleme im Bett, wie sie bei älteren Leuten durchaus eintreten können.
    Von Helmut Höge
  • Bildungskompetenz

    Privatschule für alle

    Homeschooling ist eine interessante Mischung aus Privatschule und Einzelunterricht. Eltern fungieren als Pausenaufsicht, Kantinenpersonal, technische Assistenz und Lehrkraft in einem.
    Von Bernhard Spring
  • Kulturgeschichte

    Kolonialismus, Karies, Coca-Cola

    Der Historiker James Walvin untersucht in seinem Sachbuch »Zucker« die hochproblematische Gier nach dem süßen Zeug.
    Von André Weikard
  • Friedensbewegung

    Einer muss den Anfang machen

    Dem Psychologen und Friedensforscher Gert Sommer zum 80. Geburtstag.
    Von Johannes M. Becker und Christopher Cohrs
  • Tote Flüsse, deutscher Stahl

    Als das Urteil im Prozess um den antisemitisch motivierten Anschlag von Halle verkündet wurde, hieß es in vielen Medien, der Attentäter sei für einen »misslungenen Anschlag« auf eine Synagoge verurteilt worden.
    Von Rafik Will
  • Programmtips

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht
  • Betriebsrat bei Google

    Signal aus Kalifornien

    Beschäftige des US-Monopolisten haben mit der Alphabet Workers Union (AWU) eine Minderheitsgewerkschaft samt Betriebsrat gegründet und diese auch international aufgestellt.
    Von Julian Städing
  • Reformbedarf bei Finanzierung

    Tarifvertrag Altenpflege vereinbart

    »Arbeitgeberseite« mahnt »dringend eine grundlegende Reform« bei der Pflegefinanzierung an. »Belastung der pflegebedürftigen Menschen und ihrer Angehörigen muss so schnell wie möglich sicher begrenzt werden.«
  • Handball

    Es sticht das Kollektiv

    Hallo, so geht Mannschaftssport: Dänemarks Handballer verteidigen in einem packenden Finale den WM-Titel.
    Von Jens Walter
  • Wer will diesen Job?

    In Kaiserslautern, derzeit Platz 16, brennt der »Betze« schon seit Jahren auf Sparflamme. Und keiner will‘s gewesen sein. Schuldig gesprochen wird meist der Trainer, in diesem Fall Jeff Saibene.
    Von Gabriele Damtew