Gegründet 1947 Mittwoch, 30. September 2020, Nr. 229
Die junge Welt wird von 2392 GenossInnen herausgegeben
  • Fall Oury Jalloh

    Oury Jalloh unvergessen

    Zahlreiche Hinweise auf politische Einflussnahme bei Oury-Jalloh-Ermittlungen. Sachsen-Anhalts CDU und AfD wollen Aufarbeitung ad acta legen
    Von Susan Bonath
  • Sommerabo-Aktion

    Das Moria-Potential

    Mit dem Protestabo der jungen Welt erhalten Leserin und Leser Informationen über die Kämpfe weltweit
  • Good cop, bad cop

    Die Taktik von Berlin und Paris im Konflikt im östlichen Mittelmeer kann nicht aufgehen, zu unterschiedlich sind die Interessen
    Von Jörg Kronauer
  • Gegenddarstellung: Spahn gegen jW

    Der Bundesgesundheitsminister und sein Ehemann, der Journalist und Burda-Cheflobbyist Daniel Funke, fordern von junge Welt unverzügliche Textlöschungen und die Abgabe von Unterlassungserklärungen
    Von Dennis Gabriel
  • Pandemie

    Plötzlich stieg die Kurve an

    Indiens Bundesstaat Kerala: Fortschrittliches Gesundheitssystem, aber mittlerweile hohe Zahl an mit Coronavirus Infizierten.
    Von Martin Haffke
  • Gesundheit

    Marodes System vor dem Kollaps

    Mangel an Ärzten und Pflegekräften in Indiens Metropolen, die Zahl der Coronainfizierten steigt dramatisch.
    Von Martin Haffke
  • Lyriker Theodor Kramer

    Was nicht vorbei ist

    Erinnerung einer Wiederentdeckung: Der österreichische Lyriker Theodor Kramer (1897–1958) und sein verdrossener Fürsprecher.
    Von Erich Hackl
  • Zukunft der Linkspartei

    »Partei muss Klassenfrage ernst nehmen«

    Ob im Bundestag oder auf der Straße: Inwieweit vertritt Die Linke die Interessen der Erwerbslosen? Ein Gespräch mit Inge Hannemann.
    Interview: Kristian Stemmler
  • »Gruppe Freital«: Zweiter Prozess

    Gegner terrorisiert

    Zweiter Prozess gegen die »Gruppe Freital«. Vernetzung erfolgte über Teilnahme an rassistischen Demonstrationen.
    Von Steve Hollasky
  • Debatte im Bundestag

    AfD in der Zwickmühle

    Partei, deren Politiker oft mit dem Gesetz in Konflikt kommen, will robuste Polizeieinsätze
    Von Markus Bernhardt
  • Gewerkschaftskampf in der BRD

    Klare Kante gezeigt

    Lokführergewerkschaft GDL verweigert Tarifverhandlungen mit Deutscher Bahn um Kürzungsprogramm – auch DGB-Gewerkschaft EVG rudert zurück
    Von Oliver Rast
  • Stellenabbau

    Stellenvernichtung bei MAN

    Kürzungen bei VW-Tochter MAN: Bis zu 9.500 Arbeitsplätze in Gefahr. IG Metall kündigt heftigen Widerstand an
  • China und Inden

    Kooperation statt Konfrontation

    In den vergangenen Monaten war es an der Grenze zwischen China und Indien wiederholt zu Konflikten gekommen. Jetzt haben sich die beiden Staaten auf gemeinsames Vorgehen zur Entwicklung ihrer Beziehungen geeinigt.
    Von Matthias István Köhler
  • Assange-Prozess

    Verteidigung unmöglich

    Erste Woche in US-Auslieferungsverfahren gegen Julian Assange zeigt willfährige britische Justiz. Prozessbeobachtung soll verhindert werden.
    Von Ina Sembdner
  • Coronapandemie

    Israel vor zweitem Lockdown

    Der israelischen Bevölkerung steht ein erneuter mehrwöchiger Lockdown mit schweren wirtschaftlichen und sozialen Folgen bevor.
    Von Knut Mellenthin

Zwischen freiwillig und verpflichtend kann ich mir vieles vorstellen.

Eva Högl (SPD), Wehrbeauftragte des Bundestags, gegenüber der Süddeutschen Zeitung (Freitagausgabe) zur Frage nach der möglichen Einführung eines einjährigen Pflichtdienstes im zivilen Bereich oder bei der Bundeswehr
  • Dividendenstripping

    Kein Halt für Steuerräuber

    Eigentlich sollten »Cum-Ex«- und »Cum-Cum«-Geschäfte qua Gesetz verboten werden. Experten halten den Betrug trotzdem weiterhin für möglich.
    Von Ralf Wurzbacher
  • jW-Ladengalerie

    Schatz gehoben

    Poesie von Ho Chi Minh – am Donnerstag abend wurde in der jW-Ladengalerie das »Gefängnistagebuch« des Revolutionärs vorgestellt
  • Kino

    Urknall, Glorie, Trauerweiden

    Ein kurzer Moment, in dem alles stimmte: Der Dokumentarfilm »We almost lost Bochum« über die legendäre deutsche HipHop-Band RAG.
    Von Hannes Klug
  • Kapitalismus

    Supermarktwirtschaft

    Haben Sie hier auch Handfeuerwaffen und Meth an der Kasse? – Nicht an der Kasse, die Bückware macht der Gerd.
    Von Pierre Deason-Tomory
  • Programmtips

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht
  • Militärputsch in der Türkei 1980

    Washingtons Jungs

    Vor 40 Jahren putschte die Armee in der Türkei – im Hintergrund zogen die USA die Fäden.
    Von Nick Brauns

Kurz notiert

  • Aus Leserbriefen an die Redaktion

    »Warum kaufen wir immer noch das dreckige Öl der Saudis? Und ja, warum verhängen wir nicht, mal politisch endlich korrekt, Sanktionen gegen die USA? «
  • Heimatforscher

    Bei der Herstellung der publizistischen Billigkonfektion »Verbrecherrusse« haben sich Markus Decker vom Redaktionsnetzwerk Deutschland und Reinhard Bingener von der FAZ besonders verdient gemacht.
    Von Arnold Schölzel
  • Städtische Flora

    Egal sind Bäume nie

    Der Götterbaum gilt als invasive Art. Seine Adaption an veränderte klimatische Verhältnisse macht ihn zur Zukunftspflanze.
    Von Gisela Sonnenburg
  • Klassik

    Klangspuren der Libido

    Beethovens »Andante favori« lädt ein zu romantischen biographischen Spekulationen über das Leben des Komponisten.
    Von Stefan Siegert
  • Aprikosencrêpes

    Mit schlechtem Gewissen serviere ich der jungen Tierschützerin die Crêpes, man lügt doch keine Kinder an. »Und das hier?« Lale deutet mit spitzem Zeigefinger auf den Eierkuchen.
    Von Maxi Wunder
  • Rätseln und gewinnen

    Kreuzworträtsel

    jW-Wochenendrätsel: Mitmachen und gewinnen!