3 Monate jW für 62 Euro. Bestellen!
Gegründet 1947 Freitag, 14. August 2020, Nr. 189
Die junge Welt wird von 2346 GenossInnen herausgegeben
3 Monate jW für 62 Euro. Bestellen! 3 Monate jW für 62 Euro. Bestellen!
3 Monate jW für 62 Euro. Bestellen!
  • Italien

    EU verlässt Italien

    Mehr Tote durch Covid-19 als in China. BRD sichert »Solidarität« zu. Beijing und Havanna schicken Mediziner.
    Von Gerhard Feldbauer
  • Beschäftigte zahlen

    In Nordrhein-Westfalen hat sich die IG Metall mit der Kapitalseite geeinigt. Der vor zehn Jahren geschlossene Tarifvertrag »Zukunft in Arbeit« wird reaktiviert und mit einem »Solidartarifvertrag 2020« ergänzt.
    Von Daniel Behruzi
  • Prüfungskommission des Tages: Kanzleramt

    Es wird von Tag zu Tag deutlicher, dass die Pandemie zu einer gigantischen Notstandsübung genutzt wird. Das Kanzleramt hat den Sonnabend zum »Tag der Prüfung« ausgerufen.
    Von Reinhard Lauterbach
  • Internationaler Gedenktag

    Im Schatten der Pandemie

    EU-Staaten verzögern Aufnahme von Flüchtlingskindern. Deutliche Steigerung von rechter Gewalt in Deutschland.
    Von Christian Selz, Kapstadt
  • Das Massaker von Sharpeville

    Erinnerung muss wachgehalten werden

    Eine lange Geschichte der rassistischen Ausbeutung schwarzer Arbeitskräfte in Südafrika.
    Von Christian Selz, Kapstadt
  • Medien

    Es »streamt« auf allen Kanälen

    Der Konsum von Bildern, Tönen und Texten direkt aus dem Internet erlebt einen ungeahnten Aufschwung. In der Folge verändert sich die Medienbranche rasant.
    Von Gert Hautsch
  • Coronakrise hinter Gittern

    Druck im Kessel

    Coronakrise: Gefangenengewerkschaft fordert bundesweite Aussetzung der Ersatzfreiheitsstrafe und Aufhebung von Besuchsverboten in Haftanstalten
    Von Oliver Rast
  • Fraktionskampf in der AfD

    Absetzbewegung eingeleitet

    AfD: Bundesvorstand fordert »Flügel« zu Selbstauflösung auf.
    Von Kristian Stemmler
  • Versorgung der Ärmsten

    Obdachlose schutzlos

    Die jene Teile der Bevölkerung hat die Bundesregierung derzeit keine konkreten Pandemiepläne. Der Berliner Senat bekundet guten Willen, während die Versorgung Wohnungsloser in Hamburg kollabiert.
    Von Susan Bonath
  • Ausnahmen wegen Coronavirus

    Sonderregeln für Kliniken und Pflege

    Im Kampf gegen die Coronapandemie werden Personaluntergrenzen und Teile der Qualitätskontrolle ausgesetzt. Pflegeheimen soll der Medizinische Dienst der Kassen notfalls mit Personal aushelfen.
  • EU-Außengrenze

    Menschliche Katastrophe

    Abgeriegelte Lager auf griechischen Inseln. Verheerende hygienische Zustände.
    Von Hansgeorg Hermann
  • Israel

    Protest ist möglich

    Israels Opposition wehrt sich gegen die Notstandsmaßnahmen der Netanjahu-Regierung und die Ausschaltung des Parlaments.
    Von Knut Mellenthin
  • Brasilien

    Kochtopfrevolte mit Rhythmus

    »Weg mit den Bolsonaros«: Ein Tsunami aus Lärm als Protest gegen den faschistischen Staatschef Brasiliens
    Von Kay Sokolowsky
  • Syrien und Iran

    Kampf gegen Sanktionen

    Damaskus bereitet sich auf Coronapandemie vor. Teheran meldet immer mehr Todesopfer und Infizierte.
    Von Karin Leukefeld
  • Indien

    Widerstand und Coronavirus

    Indien: Regierung schränkt öffentliches Leben ein. Fortsetzung der Proteste gegen Staatsbürgerschaftsgesetz unsicher
    Von Silva Lieberherr und Aditi Dixit, Mumbai

Die CDU hatte lange Zeit ihren Markenkern verloren. Durch die Krise hat sie ihn wiedergefunden. Es ist ihr auf einen Schlag wieder bewusst geworden, wie wichtig die Wirtschaft für Deutschland ist.

Reinhold von Eben-Worlée, Chef des Verbands der Familienunternehmer, im Interview mit der Tageszeitung Die Welt (Freitagausgabe)
  • Gesundheit im Kapitalismus

    »Das ist das Gegenteil von Fürsorge«

    Anders als viele Beschäftigte reagieren Klinikbetreiber zum Teil verantwortungslos auf Ausbreitung des Coronavirus. Ein Gespräch mit Sylvia Bühler.
    Interview: Herbert Wulff
  • Russland

    Vorwärts in die Rezession

    Moskau erlässt Hilfsmaßnahmen wegen Coronavirus und Ölpreisverfall. Exporte nach China eingebrochen.
    Von Reinhard Lauterbach
  • Coronastrategien

    Man sollte auch das Positive sehen. Um mit einer Winzigkeit zu beginnen: Auch Friedrich Merz (Blackrock, CDU) ist vom Coronavirus befallen. Wir wünschen ihm gute Besserung und eine lange politische Auszeit.
    Von Lucas Zeise
  • Lyrik

    Rotkehlchen, gute Reise

    Man wähnt sich mit ihm auf Spazierwegen, im Garten oder in der Küche: Wiglaf Drostes posthum erschienener Gedichtband »Tisch und Bett«.
    Von Michael Girke
  • Corona

    Das regelt der Virus

    Neoliberalismus mit anderen Mitteln: Zur politischen Seite der Pandemie.
    Von Felix Bartels
  • Corona

    Viel zu still

    Jeder Tag ein Sonntag. Wie auf dem Lande. Keine Autos zu hören, die deine Ruhe stören. Herrlicher Sonnenschein, beinahe Windstille. Was uns nicht erspart bleibt, ist der über allem kreisende Hubschrauber.
    Von Peter Wawerzinek
  • Nachschlag: Nur eine Richtung

    »Ausgangssperre, so schnell wie möglich«, sagt Fritz Frey in den ARD-»Tagesthemen«. Fast alle Meinungsmacher kennen in diesen von viel Ungewissheit geprägten Tagen nur eine Richtung.
  • Programmtips

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht
  • Lateinamerika

    Der heilige Romero

    Vor vierzig Jahren tötete ein CIA-Agent den salvadorianischen Erzbischof und Befreiungstheologen Óscar Romero
    Von Volker Hermsdorf

Kurz notiert

  • Aus Leserbriefen an die Redaktion

    »In schwierigen Zeiten brauchen wir Zugang zu Informationen. Die wahre Geschichte muss weiter veröffentlicht werden. Dies ist kein Moment, die Druckmaschinen anzuhalten. «
  • Medien und Medientheorie

    »Nie waren die Menschen so uninformiert«

    Über Medien in Gesellschaften mit einem Überfluss an Information, über Zensur im Zeitalter der »sozialen Medien«, über Manipulation und darüber, warum man Journalisten mit klarer politischer Haltung braucht.
    Interview: Carmela Negrete
  • Für den Neuaufbau

    Im März 1945 verbreitete die Antifaschistische Arbeitergruppe 1945 vor allem im Mansfelder Gebiet ein Flugblatt gegen den »Nero-Befehl« Hitlers. Am 13. April übernahm sie dort vor dem Einmarsch der US-Armee die Macht
  • Unbeschränkte Haftung

    FAZ-Mitherausgeber Berthold Kohler verlangt statt »Mallorca-Hedonismus« eine »Wir-Gesellschaft mit unbeschränkter Haftung«: Da ist einer wieder zu allem bereit.
    Von Arnold Schölzel
  • »Balkanroute«

    Vergessen in Bosnien

    Tausende Geflüchtete sitzen weiter vor kroatischer EU-Außengrenze fest. Nach Räumung von menschenunwürdigem Lager allein gelassen
    Von Valerio Nicolosi
  • Die Sterne vom Himmel

    Es war Sommer, und die Sonne brannte so heftig auf Pasing herab, dass der Asphalt der Gleichmannstraße fast Blasen warf, und die Seen zwischen Allacher Lohe und Lochhausen blubberten.
    Von Stefan Wimmer
  • Ravioliauflauf

    Dass sich die Menschheit tatsächlich Stubenarrest aufbrummen lässt, will mir noch nicht in den Kopf. Aber Soziologen im Internet schwärmen schon von dem Segen, der in dem kollektiven Rückzug liegen könnte.
    Von Maxi Wunder
  • Rätseln und gewinnen

    Kreuzworträtsel

    jW-Wochenendrätsel: Mitmachen und gewinnen!