Gegründet 1947 Freitag, 10. Juli 2020, Nr. 159
Die junge Welt wird von 2335 GenossInnen herausgegeben
  • Kampf gegen Coronapandemie

    Hilfe aus Havanna

    Zahlreiche Staaten setzen bei der Bekämpfung der Coronapandemie auf Unterstützung aus Kuba. Die Gesundheitssysteme in Brasilien und Bolivien stehen kurz vor dem Kollaps.
    Von Volker Hermsdorf
  • US-Lateinamerikastrategie

    Militarisierung im Hinterhof

    USA rüsten in Lateinamerika weiter auf und setzen dabei auf verstärkte Kooperation mit Brasilien und Kolumbien.
    Von Volker Hermsdorf
  • US-Lateinamerikastrategie

    Washingtons Medienkrieg

    Gerade bei Militäraktionen des US-Südkommandos stören kritische Berichte.
    Von Volker Hermsdorf
  • Globaler Kapitalismus

    Reiche Armut

    Globale Stoffströme und internationale Arbeitsteilung. Die Abhängigkeit der armen, aber rohstoffreichen Staaten von den reichen, aber rohstoffarmen Staaten im 21. Jahrhundert.
    Von Jakob Graf, Anna Landherr, Janina Puder, Hans Rackwitz, Tilman Reitz, Benjamin Seyd, Johanna Sittel, Anne Tittor
  • Kriegstreiber NATO

    »Wir brauchen eine Politik der Verständigung«

    »Defender 20«: Trotz möglichen Abbruchs des NATO-Manövers weiter Protest angesichts der Provokation gegen Russland. Ein Gespräch mit Joachim Schramm.
    Interview: Markus Bernhardt
  • Coronavirus in der BRD

    Krise zieht Kreise

    Ausbreitung des Coronavirus birgt viele Probleme für Obdachlose und andere Gruppen, die auf Hilfe angewiesen sind.
    Von Kristian Stemmler
  • Ende eines Trends

    Grüne Erfolgssträhne beendet

    Die CSU stabilisiert sich bei Kommunalwahlen in Bayern. Linke feiert »historisches Ergebnis«.
    Von Tilman Baur
  • Gefährdete Versorgung

    Armenspeisung ausgesetzt

    Immer mehr »Tafeln« schließen wegen Ausbreitung des Coronavirus. Der Dachverband bittet Jüngere und Bundesregierung um Hilfe.
    Von Susan Bonath
  • Angriff auf Solidarität

    Sitech sperrt Belegschaft aus

    Alle 470 Beschäftigten bei VW-Tochter wurden kurzerhand »freigestellt«. Das Werk soll ins Ausland verlagert werden.
    Von Stephan Krull
  • Corona-Pandemie

    »Niemals aufgeben«

    Während in Europa der Schulbetrieb flächendeckend eingestellt wird, konnten die Schüler in Guiyang in der chinesischen Provinz Guizhou am Montag wieder in ihre Klassen zurückkehren.
  • Sars 2 in Rom

    Bezahlen werden die Arbeiter

    Aus der Krise um die Coronavirenepidemie wird eine ökonomische. Schlaglichter aus Rom
    Von Valerio Nicolosi, Rom
  • »DAS KOMITEE«

    Peter Krauth in Freiheit

    Deutscher linker Aktivist in Venezuela nach vier Monaten aus Haft entlassen.
    Von Matthias Monroy
  • Frankreich

    Verlierer heißt Macron

    Kommunalwahlen Frankreich: Virus drückt Wahlbeteiligung. Termin für Stichwahl wird wohl verschoben
    Von Hansgeorg Hermann, Paris
  • Türkei

    Wilde Spekulationen

    Türkei: Über tatsächliches Ausmaß der Verbreitung des neuartigen Coronavirus herrscht Unklarheit. In Medien wird wild spekuliert
    Von Nick Brauns

Weil Polen Grenze dicht macht – Wer erntet jetzt unsere Spargelfelder?

Bild am Montag auf ihrem Twitter-Account
  • Fertigstellung von »North Stream 2«

    Fortschritte und Gefahren

    Die Fertigstellung der Erdgaspipeline »North Stream 2« ist derzeit nicht gesichert. Zwar hat das Berliner Oberverwaltungsgericht Anschlusspipeline endgültig genehmigt, doch die USA könnten neue Sanktionen verhängen.
    Von Reinhard Lauterbach
  • Pharmaindustrie

    Buhlen um Coronaimpfstoff

    Curevac AG gibt Washington einen Korb. Chinesisches Unternehmen investiert in Mainzer Firma Biontech.
  • Corona

    Was auf einmal fehlt

    In Zeiten der Pandemie könnte vielen dämmern, wie sehr der Mensch den Menschen braucht.
    Von Stefan Siegert
  • Corona

    Es gibt kein nach Corona

    Wir leben und arbeiten hier in zehn Studios. Etwas entfernt von uns steht das schmale Haupthaus, in ihm sind die Büros, und in besseren Zeiten wirbeln hier zig Mitarbeiter herum.
    Von Peter Wawerzinek
  • Der Biss der Katze

    Europa hat sich zum Hotspot der sogenannten Coronapandemie entwickelt. Als Reaktion darauf werden jetzt innerhalb der EU reihenweise die Grenzen dichtgemacht. Das gilt auch in medialer Hinsicht.
    Von Rafik Will
  • Nachschlag: Ärger programmiert

    »School’s out for summer, school’s out forever« singt Alice Cooper. Angesichts der Corona-Epidemie schließen in dieser Woche in allen Bundesländern nach und nach die Schulen.
  • Programmtips

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht
  • Verkehrswende

    Überfälliges Umsteuern

    Auf dem geplanten »Forum für solidarische Mobilität« wollte die Partei Die Linke gemeinsam mit Gewerkschaftern über den Ausbau des öffentlichen Nahverkehrs debattieren.
    Von Gudrun Giese
  • Veränderte Produktionsweise

    Schlechte Erfahrungen

    Die gewerkschaftsnahe Otto-Brenner-Stiftung befragte Beschäftigte der ostdeutschen Automobilindustrie zur »Transformation«. Diese sind angesichts ihrer Erlebnisse seit den 1990er Jahren eher skeptisch.
    Von Daniel Behruzi
  • Fußball

    Fast vergessen

    Der argentinische Trainer Juan Carlos Montes ist tot.
    Von André Dahlmeyer, La Plata
  • Abbruchstimmung

    Vor den für den gestrigen Montag angesetzten DFB-Beratungen zum Umgang mit dem »Shutdown« preschte am Sonntag Drittligist Hallescher FC vor: »Wir sehen zum Abbruch der Saison in der dritten Liga keine Alternative.«
    Von Marek Lantz