1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Sa. / So., 15. / 16. Mai 2021, Nr. 111
Die junge Welt wird von 2519 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Aus: Ausgabe vom 17.03.2020, Seite 1 / Ausland

Lesbos: Totes Kind nach Feuer in Lager

Athen. Im Flüchtlingslager von Moria auf der griechischen Insel Lesbos ist am Montag ein Brand ausgebrochen. Dabei sei ein sechs Jahre altes Mädchen ums Leben gekommen, teilte der Kommandeur der Feuerwehr, Evangelos Vasis, mit. Die Feuerwehr geht von einem Unfall aus. Neben einer der dicht aneinandergereihten Containerwohnungen brannten auch zwei provisorische Unterkünfte nieder, berichtete der Staatsrundfunk ERT. Das Feuer konnte nach etwa einer Stunde gelöscht werden. Das Nachrichtenportal stonisi.gr zeigte Aufnahmen aus Moria, auf dem panische Menschen versuchten, die Flammen zu löschen oder ihnen zu entkommen. In und um das größte Flüchtlingslager Griechenlands leben gut 19.000 Menschen. Sie versuchen, mit offenen Feuern und Gasherden zu kochen und sich Wasser zum Duschen warm zu machen. Dabei kommt es immer wieder zu Bränden. (dpa/jW)

Mehr aus: Ausland