Gegründet 1947 Donnerstag, 25. April 2019, Nr. 96
Die junge Welt wird von 2181 GenossInnen herausgegeben
  • Firmenimperium

    Clan plant Kahlschlag

    Milliardärsfamilie Schaeffler setzt Rotstift an. 900 Arbeitsplätze betroffen. Ziel: Dividende halten.
    Von Simon Zeise
  • Steigende Dividenden

    Der Vorstand der Schaeffler AG hat am Mittwoch verkündet, angesichts der krisenhaften Entwicklung des Unternehmens ein drastisches Kürzungsprogramm aufzulegen.
    Von Michael Hartmann
  • Philippinen

    Systematische Repression

    Vorabdruck. Unter Präsident Rodrigo Duterte hat sich die Menschenrechtslage auf den Philippinen verschlechtert – die Regierung führt einen »Krieg gegen die Drogen« und geht hart gegen die Zivilgesellschaft vor
    Von Johannes Icking
  • EU-Urheberrechtsreform

    »Nie wieder CDU«

    In mehreren Großstädten demonstrierten am Dienstag abend bundesweit spontan Tausende erfolgreich gegen den Versuch aus den Reihen der Union, die Abstimmung im EU-Parlament zum Urheberrecht vorzuziehen.
    Von Marc Bebenroth
  • Gruppenbezogen menschenfeindlich

    Mehr rechte Gewalt in Berlin

    Rassistische, antisemitische und homophobe Attacken: Anstieg in der Hauptstadt, nahezu konstant hohe Zahl in Brandenburg.
  • Wohnen

    Förderprogramm für Profite

    Mietexplosion: Linke-Chef Riexinger wirft Bundesregierung fehlendes Engagement gegen Wohnungsmangel vor.
    Von Susan Bonath
  • Onlinehandel

    IKEA vor dem Umbau

    Konzern verfehlt Wachstumsziele. Unbekannte Konsequenzen für Mitarbeiter.
    Von Bernd Müller
  • Fehlender Umweltschutz in EU

    »Spielball von Holzmafia und Spekulanten«

    Rumänische Urwälder werden illegal abgeholzt. Naturschützer fordern EU zu strengeren Kontrollen auf. Ein Gespräch mit Jana Ballenthien
    Interview: Gitta Düperthal
  • Frankreich

    Gefängnisstreik

    Einen Tag nach der Messerattacke eines Islamisten in einem französischen Gefängnis sind Beschäftigte in mehreren Haftanstalten des Landes in Streik getreten. Am Mittwoch waren 18 Gefängnisse blockiert.
  • Putschversuch in Venezuela

    Krieg gegen Kinder

    Wirtschaftskrieg gegen Venezuela: USA und EU bringen die Schwächsten in Gefahr
    Von André Scheer
  • Internationaler Frauenkampftag

    Alles lahmlegen

    Vorbereitungen für den Frauenstreik in Spanien. Hunderte Aktionen geplant.
    Von Carmela Negrete
  • Migration aus Mittelamerika

    Humanitäre Krise an US-Grenze

    Immer mehr Menschen fliehen vor Armut und Gewalt nach Norden. Aggressive Abschottung nutzlos
    Von Volker Hermsdorf

Es ist ein geeigneter Ort für politische und andere Diskriminierungen, besser als manche Karnevalveranstaltung.

Der Politologe Gero Neugebauer am Mittwoch im Deutschlandfunk über die traditionellen Parteiveranstaltungen zum »Politischen Aschermittwoch«
  • Internationaler Handel

    USA erheben neue Zölle

    Vereinigte Staaten verschärfen Handelskonflikt mit Indien und der Türkei. Sondervergünstigungen werden entzogen.
    Von Jörg Kronauer
  • Literatur

    Hurra, diese Welt geht unter!

    Vom Verschwinden: Der französische Schriftsteller Jérôme Leroy entwirft in »Die Verdunkelten« eine Vision des großen Zusammenbruchs
    Von Gerd Bedszent
  • Sachbuch

    Entspannungsdenkmal

    Michael Schmidt beschreibt in »Sperrzone Murmansk«, wie Russland mit Hilfe ostdeutscher Experten seinen Atomschrott entsorgte
    Von Reinhard Lauterbach
  • Kino

    Einmal Löwe mit Pommes

    Logik des Drogenhandels und die Gang vom FBI: »White Boy Rick«, eine Art Biopic über Richard Wershe, der im Detroit der 80er als minderjähriger Dealer verurteilt wurde
    Von Felix Bartels
  • Ausstellung

    Ein neuer Mensch

    Die Berlinische Galerie zeigt bis zum 11. März »Die Kunst der Novembergruppe 1918–1935«.
    Von Sabine Lueken
  • Programmtips

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht
  • Heute mach’ ich Wikipedia

    Aus dem Rahmen gefallen

    Eine intransparente Hierarchie und eine faktische Monopolstellung lockt zahlreiche Missionare an: Einer mit Decknamen »Feliks« ist offenbar aufgeflogen, weil er die Mission übertrieb.
    Von Gerrit Hoekman
  • Ökonomie gilt als Wissenschaft

    Kontroverse um Wirtschaftsstudie Ost

    Der Osten hatte nach 1990 ein »Luxusproblem«? IWH-Präsident Gropp stellte sich am Mittwoch im MDR kritischen Fragen zu den »Ergebnissen« und Schlussfolgerungen einer Studie seines Hauses.
    Von Dieter Schubert
  • Geld für Militarisierer

    Der »Polizeikongress« in Berlin wurde auch aus Steuergeldern finanziert. Außerdem: Protest gegen Aberkennung der Gemeinnützigkeit von ATTAC
  • Fußball

    Jede Menge Spaß

    Ajax Amsterdams Talente schießen Real Madrid aus dem Bernabéu und beenden eine Ära
    Von Leonhard Furtwängler
  • Fußball

    Kopf hoch, Bro

    Zum Auftakt des Länderspieljahres schickte Bundestrainer Joachim Löw drei Legenden in die Frührente: Jérôme Boateng, Mats Hummels und Thomas Müller ...
  • Aus Leserbriefen an die Redaktion

    »Wir können von der Revolution träumen, aber wir müssen auch der Realität ins Auge schauen. Der Kampf im Parlament ist unbedingte Pflicht. «