Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Mittwoch, 27. Oktober 2021, Nr. 250
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Aus: Ausgabe vom 07.03.2019, Seite 2 / Ausland

Putin warnt vor Spionage aus dem Ausland

Moskau. Der russische Präsident Wladimir Putin warnt vor ausländischen Spionageangriffen auf Russland. Fremde Geheimdienste versuchten, relevante Prozesse in der Russischen Föderation zu beeinflussen, sagte Putin am Mittwoch bei der Jahresversammlung des Inlandsgeheimdienstes FSB in Moskau. Deren Ziel sei es, »mit allen möglichen Mitteln Zugang zu politischen, wirtschaftlichen, wissenschaftlichen und technologischen Informationen« zu bekommen. Vor allem mit Blick auf Russlands Waffensysteme müsse der nationale Geheimdienst darum effizient sein. Nach den Angaben des Präsidenten haben die russischen Geheimdienste im vergangenen Jahr mehr als 460 ausländische Agenten entlarvt. (dpa/AFP/jW)

Mehr aus: Ausland

Die XXVII. Internationale Rosa-Luxemburg-Konferenz findet am 8.1.2022 als Präsenz- und Livestreamveranstaltung statt. Informationen und Tickets finden Sie hier.