Gegründet 1947 Dienstag, 19. März 2019, Nr. 66
Die junge Welt wird von 2173 GenossInnen herausgegeben
  • Cum-Ex-Skandal

    Neues von der Klassenjustiz

    Staatsanwaltschaft Hamburg ermittelt gegen Correctiv-Chefredakteur wegen Recherchen zu »Cum-Ex«-Geschäften
    Von Nico Popp
  • Migrationspakt

    Viele gute Absichten

    »Migrationspakt« ist unvollkommen und unverbindlich. Aber er bietet Ansätze und Anreize für Weiterbearbeitung durch Linke
    Von Knut Mellenthin
  • Flüchtlinge und Einwanderer

    260 Millionen Migranten

    Genauerer Blick auf Statistiken widerlegt ultrarechte Propaganda
    Von Knut Mellenthin
  • Unterdrückung in Ägypten

    Schmutziger Krieg

    Unter dem Vorwand der Bekämpfung islamistischer Aufständischer geht das Regime in Ägypten rücksichtslos gegen jedwede Opposition vor – Regierungskritiker werden inhaftiert, gefoltert und ermordet
    Von Hossam el-Hamalawy
  • Couragierte Journalistin

    Stärke durch Zusammenhalt

    Mesale Tolu berichtete in Frankfurt am Main über Haftzeit und setzt sich für nach wie vor eingesperrte Kollegen ein
    Von Gitta Düperthal
  • Offener Brief an Kretschmann

    Keine Wiedergutmachung in Sicht

    Stuttgart: Von Berufsverboten Betroffene fordern nach fast 40 Jahren Entschuldigung
    Von Tilman Baur
  • Hartz-IV-Sanktionen

    Karlsruhe prüft Hungerstrafen

    Bundesverfassungsgericht wird im Januar 2019 erstmals über Hartz-IV-Sanktionen verhandeln. Anwälte der Regierung übergehen vorherige Urteile
    Von Susan Bonath
  • Chile

    Hafen des Hungers

    Seit 26 Tagen streiken die Hafenarbeiter im chilenischen Valparaiso für bessere Arbeitsbedingungen, mehr Sicherheit und höhere Löhne.
  • Jemen/UNICEF

    Verzweifelte Lage

    UNICEF: 400.000 Kinder im Jemen lebensbedrohlich unterernährt. Das Leid ist »vollständig von Menschen gemacht«
  • Parlamentswahl Armenien

    Erdrutschsieg für Paschinjan

    Bei den vorgezogenen Parlamentswahlen in Armenien am vergangenen Sonntag hat die Partei »Mein Schritt« des im April an die Macht gekommenen »Revolutionsführers« Nikol Paschinjan eine überwältigende Mehrheit erzielt.
    Von Reinhard Lauterbach
  • Regierungsbildung Schweden

    Drama in mehreren Akten

    Am Montag scheiterte der vierte Versuch, diesmal in Verantwortung des sozialdemokratischen Parteichefs Stefan Löfven, in Schweden eine Regierungskoalition zu bilden.
    Von Gabriel Kuhn, Stockholm
  • Militärkooperation

    Hilfe aus Moskau

    Venezuela und Russland bauen militärische Zusammenarbeit aus. Langstreckenbomber aus Moskau zu Besuch in Caracas
    Von André Scheer
  • Regionalwahl Indien

    Schlappe für Indiens Regierungspartei

    Wichtiges Erfolgssignal für alle Gegner des indischen Premiers Narendra Modi. Kongresspartei mit neuem Selbstbewusstsein
    Von Thomas Berger

Zitat des Tages

Beim Pfandflaschensammeln lobte Oma Kartoffel Opa Kartoffel, dass er nie gestreikt hatte, während der gegen die unzivilisierten Franzosen wetterte.

Der Schriftsteller Leonhard F. Seidl auf seiner Facebook-Seite zur französischen Protest- und Widerstandskultur sowie zur deutschen Bravheit
  • Gewerkschaftliche Kämpfe in Türkei

    »Kaufkraft der Menschen stark verringert«

    Besuch in jW-Redaktion: Türkischer Gewerkschafter berichtet über Kampf gegen steigende Lebensmittelpreise. Gespräch mit Seyit Aslan
    Interview: Marc Bebenroth
  • Indiens Volkswirtschaft

    Rücktritt löst Turbulenzen aus

    Indiens Zentralbankchef Urjit Patel wirft im politischen Tauziehen seiner unabhängigen Institution mit der Regierung von Premier Narendra Modi hin.
    Von Thomas Berger
  • Euro-Zone

    Niederlage für Marktradikale

    Die Anleihenkäufe der Europäischen Zentralbank sind erlaubt. Die Notenbank verstoße damit nicht gegen ihr Mandat und nicht gegen das Verbot der Staatsfinanzierung, urteilte der Europäische Gerichtshof am Dienstag.
  • Alternatives Reisen

    Himmel und Hölle

    Das Reisen ist eine Lust. Doch vielen fällt es zur Last. Anregungen zur praktischen Weltanschauung: Begegnungen mit Orten und Menschen abseits der ausgetretenen Pfade. Intro zur Beilage »Alternatives Reisen«
    Von Peter Steiniger
  • Alternatives Reisen

    Schneeleoparden auf der Spur

    Im Urlaub zu Natur- und Artenschutz beitragen: als Bürgerwissenschaftlerin in Kirgistan
    Von Bernadette Olderdissen
  • Alternatives Reisen

    Soziales Anliegen

    Auf Reisen gehen können sollte jedes Kind
    Von Kerstin Kassner
  • Alternatives Reisen

    Ohne Schnickschnack

    Raus aus dem Zentrum. Ein Besuch in Prags »rotem« Viertel Zizkov
    Von Matthias István Köhler
  • Alternatives Reisen

    Fluch des Erfolgs

    Georgiens wachsender Tourismus als zweischneidige Angelegenheit
    Von Marcus Bauer
  • Alternatives Reisen

    Digitaler Gau

    Der entzaubernde Rausch der Instagrammability
    Von Marcus Bauer
  • Alternatives Reisen

    Gut angelegt

    Seit einem Jahr verbindet ein wöchentlicher Linienflug die Insel St. Helena mit der Außenwelt.
    Von Christian Selz
  • Alternatives Reisen

    Schaukel ins Paradies

    Mit dem Katamaran vor Kubas Südküste zum Cayo Largo cruisen
    Von Peter Steiniger
  • Alternatives Reisen

    Locker vom Hocker

    Im Land der Pho-Suppe. Eine kulinarische Reise durch Vietnam
    Von Roland Zschächner
  • Alternatives Reisen

    Pinien, Palmen und Piraten

    Südlich vom spanischen Alicante liegt ein ruhiges Stück Mittelmeerküste
    Von Jörn Boewe
  • Alternatives Reisen

    Tanzen im Dreieck

    Zwischen Usedom und Rügen: Greifswald nicht links liegen lassen!
    Von Gisela Sonnenburg
  • Weihnachten

    Die gezauberten Häufchen

    »Hatchimals«, »Party Pop« und der Lumpensack: Alltägliches in einer Spielwarenabteilung zur Vorweihnachtszeit
    Von Thomas Behlert
  • Schlegel, Wischnewski

    »Wir sind im künstlerischen Umgang mit unserer Alltagswirklichkeit ungenügend geübt«, bemängelte Peter Ahrens 1978 in der Kritik zu einem Kriminalfilm
    Von Jegor Jublimov
  • Ausstellung

    All die schönen Vorurteile

    »Die erkämpfte Republik«: Das Wien-Museum erinnert mit der Fotoausstellung an den November-Umsturz. Leider hält diese nicht, was sie verspricht
    Von Sabine Fuchs
  • Droste

    Die Kavallerie kommt. Wahre Tierrechte (58)

    Das Lied war zu Ende, und der Hahn, der mit mehreren Hennen zugleich hatte tanzen dürfen, bat nur noch um Gnade. Da war plötzlich lautes Hufgetrappel zu hören.
    Von Wiglaf Droste
  • Rotlicht: Ölpreis

    Formal ist der Ölpreis ein Preis wie andere auch: Eine gewisse Menge Ware, hier Rohöl, wird gegen eine gewisse Menge Geld getauscht.
    Von Reinhard Lauterbach
  • Programmtips

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht
  • Alternatives Reisen

    »Im unteren Drittel«

    Reisemarkt boomt, Löhne hinken hinterher. Ein Gespräch mit Gerd Denzel
    Von Peter Steiniger
  • Handreichung

    Öko-Lifestyle in Braun

    Während die AfD zur klimapolitischen Amokfahrt aufruft, geben sich Teile des völkischen Spektrums umweltbewusst
    Von Claudia Wangerin
  • U-Boot im Wahlkreisbüro

    Verdunklungsgefahr

    Anfang 2019 soll der Untersuchungsausschuss des Landtags von Mecklenburg-Vorpommern zum »Nationalsozialistischen Untergrund« (NSU) erstmals öffentlich Zeugen vernehmen. Eine Personalie ist dabei besonders brisant.