Gegründet 1947 Sa. / So., 19. / 20. Oktober 2019, Nr. 243
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
  • Max Zirngast in Ankara verhaftet

    Erdogan nimmt Geisel

    Türkische Polizei verhaftet junge Welt-Autor. Vorwürfe unter Verschluss gehalten. Kollegen fordern sofortige Freilassung
    Von Alp Kayserilioglu und Joan Adalar
  • Riskante Mission

    Viele Brasilianer wissen bislang nicht einmal, wie sie seinen Namen aussprechen sollen. Nun wird er es sein, der »Brasilien wieder glücklich« macht, so verspricht es die Kampagne.
    Von Peter Steiniger
  • Die Oslo-Abkommen sind tot

    Gescheiterte Hoffnung

    Wie ein Friedensabkommen die Chance auf einen Palästinenserstaat zerstören half
    Von Knut Mellenthin
  • Palästina

    Abkommen für die Feinde

    Palästinensische Linke kritisieren Oslo-Abkommen. Sie sehen darin einen Verrat
    Von Gerrit Hoekman
  • DDR-Geschichte

    In Frieden für Wahrheit und Fortschritt

    Die Akademie der Landwirtschaftswissenschaften war eine der größten Forschungseinrichtungen der DDR. Eine neue Publikation stellt ihre Geschichte vor – differenziert und sachlich
    Von Hubert Laitko
  • Rechte Angriffe in Salzwedel

    »Immer wird ein ›Ja, aber‹ formuliert«

    Rechter Angriff auf soziokulturellen Klub in Salzwedel mit Verletzten. Kritik an Gleichsetzung mit »linker Gewalt«. Gespräch mit Marian Stütz
    Interview: Jan Greve
  • Streiks bei Ryanair in Deutschland

    Gemeinsam im Ausstand

    Warnstreiks von Ryanair-Piloten und Flugbegleitern in der BRD
    Von Stefan Thiel
  • Postfaktisches Zeitalter

    »Lust am Präventivschlag«

    Bundestagsdebatte über Vergeltung möglicher Giftgasangriffe in Syrien. Urheber kennt die Regierung in den meisten Fällen dieser Art selbst nicht.
    Von Claudia Wangerin
  • Klimawandel

    Kaum abschätzbare Folgen

    Amselsterben vielleicht nur Vorbote weiterer tropischer Krankheiten in Deutschland
    Von Kristian Stemmler
  • Sozialleistungen

    Heil würfelt nicht

    Inflationsausgleich nach »gesetzlichem Mechanismus«: Bezieher von Hartz IV und Sozialhilfe sollen 2019 zwischen fünf und acht Euro mehr bekommen
    Von Susan Bonath
  • Kampf um mehr Personal geht weiter

    Der nächste Krankenhausstreik

    Beschäftigte in Homburger Uniklinik stimmen für unbefristete Arbeitsniederlegung.
    Von Daniel Behruzi
  • Iran

    Schlag gegen Kurden

    Generalstreik in kurdischen Gebieten Irans. Protest gegen Beschuss von Camps Aufständischer im Irak. Politische Gefangene hingerichtet
    Von Nick Brauns
  • Libanon

    Gerechtigkeit oder Rache

    13 Jahre nach dem Mord an Rafik Hariri will das Sondertribunal in Den Haag die Beweisaufnahme abschließen
    Von Karin Leukefeld
  • Katalonien will unabhängig werden

    Ruf nach Freiheit

    Eine Million Menschen demonstrieren in Barcelona für die Unabhängigkeit Kataloniens. Solidarität mit politischen Gefangenen
    Von Mela Theurer, Barcelona

Über die ganzen juristischen Begleitfragen könnte man jetzt viele Stunden debattieren. Aber ich bin nun mal als Politiker froh, dass er außer Landes ist.

Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) laut dpa-Mitteilung vom Mittwoch über die anschließend von Gerichten beanstandete Abschiebung von Sami A. am 13. Juli nach Tunesien
  • Rückwärts in die Zukunft?

    Revisoren für Donezk

    Abwicklung der »Volksrepubliken«? Russlands Regierung und ukrainische Oligarchen nutzen anscheinend den Tod von Alexander Sachartschenko zur Eigentumsumverteilung in großem Stil
    Von Reinhard Lauterbach
  • Automatisierung bei der SNCF

    Lokführer nicht mehr gefragt

    Französische Staatsbahn kündigt Erprobung fahrerloser Personen- und Güterzüge an. Modellversuche auch in Deutschland
  • Theater

    Entschluss des jungen Paters

    Rolf Hochhuths Stück »Der Stellvertreter« über den Pakt des Vatikans mit den Nazis ist in Berlin zurück auf der Bühne
    Von F.-B. Habel
  • Anpacken

    Es kam überraschend: Der ORF will sich aus Social-Media-Netzwerken zurückzuziehen. Stattdessen will man öffentlich-rechtliche Digitalplattform aufbauen. Das Vorhaben ist ein wichtiger Schritt in die richtige Richtung.
    Von Thomas Wagner
  • Kino

    Das einzige Hindernis

    Auf allen Ebenen dasselbe Thema: »Mackie Messer – Brechts Dreigroschenfilm« im Kino
    Von Kai Köhler
  • Droste

    Frühstücksei-Gedanken

    Man soll kein Radio einschalten, ohne zu wissen, was man tut. »Hey, sind wir gut drauf, das wird ein ganz toller Tag heute«-Terror, was wissen die über meinen Tag, was geht er sie an?
    Von Wiglaf Droste
  • Programmtips

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht
  • Zweierlei Maaß

    Keine Gnade bei »Verrat«

    Geleakte »Fakten« zu russischem Einfluss auf US-Wahl: Whistleblowerin Reality Winner muss für mehr als fünf Jahre hinter Gitter. Das findet auch Donald Trump »unfair«
    Von Klaas Brinkhof
  • Nutzer sind nur Zuschauer

    Machtkampf mit Tarnnetz

    Vergütung für »Urheberrechte« und Zwangskontrollen: Wie immer die Novellierung der EU-Urheberrechtsrichtlinie ausgeht, der Kampf um die Hebel der Meinungsmacht geht damit nur in die nächste Etappe
    Von Klaus Fischer
  • Fußball

    Quittung für die Chauvis

    Die Fußballerinnen von Turbine Potsdam waren schon in der DDR besser als die Männermannschaft – in der neuen Saison wollen sie wieder weit vorne mitspielen
    Von Oliver Rast
  • Wasserball

    Viel Werbung

    Bundestrainer Hagen Stamm reckte am Beckenrand die Faust und stimmte mit einem Urschrei in den Jubel seiner Spieler ein – Siege gegen die Wasserballweltmacht Ungarn sind höchst ungewöhnlich
  • Aus Leserbriefen an die Redaktion

    »Deutschland könnte die Beendigung des Krieges befördern. Statt gegen Syrien völkerrechtswidrig zu kämpfen, sollte es die Hilfe für die ›Rebellen‹ einstellen und die Sanktionen gegen das Land aufheben. «