Gegründet 1947 Dienstag, 19. März 2019, Nr. 66
Die junge Welt wird von 2173 GenossInnen herausgegeben
  • Widerstand gegen Waldrodung

    Konzern lässt räumen

    Polizeieinsatz im Hambacher Forst: NRW-Landesregierung und RWE gehen gegen Camp von Umweltaktivisten vor
    Von Juliane Dickel
  • Aufstehen!

    Seehofer, der Innenminister ist, weil die SPD es zulässt, führt sein Ministerium wie ein nationalistischer Verschwörer, wie eine Terrorzelle im Untergrund.
    Von Sebastian Carlens
  • Drogenpolitik

    Verwaltung der Ausgegrenzten

    Die Drogenhilfe rettet Süchtigen das Leben, aber kann auch ihre Lage verfestigen. Aus einem Workshop der »Ferienuni Kritische Psychologie«
    Von Milan Nowak
  • Mieten und Proteste

    Wohnst du noch …?

    Vorabdruck. Berlin galt lange Zeit als eine Metropole mit günstigen Mieten. Die Zeiten sind lange vorbei. Es herrscht Wohnungsnot
    Von Philipp Mattern
  • Heidelberger Lehrer gegen AfD

    »Es könnte wieder Berufsverbot drohen«

    Nächster Prozess gegen Heidelberger Lehrer. AfD klagt wegen angeblicher Störung von Veranstaltung. Gespräch mit Michael Csaszkóczy
    Interview: Gitta Düperthal
  • Geheimdienstchef auf der Kippe

    Problembär der »Groko«

    Verfassungsschutzpräsident Maaßen entzweit Koalitionsparteien im Bund
  • Rechte Aufmärsche in Sachsen-Anhalt

    Hetzer machen mobil

    Sachsen-Anhalt: Neonazis rufen am Sonntag zu Demonstration in Köthen auf. Polizei ermittelt wegen rechter Straftaten auch in Halle
    Von Susan Bonath
  • Laufende Ermittlungen

    Neue Spur im »Fall Peggy«

    Nach einem Justizskandal zum Nachteil eines geistig Behinderten und dem späten Knochenfund könnte der Mord an der 2001 verschwundenen Schülerin doch noch aufgeklärt werden.
    Von Claudia Wangerin
  • Bitkom und Verfassungsschutz

    Spionage und Geräteklau

    Bundesverband der IT-Branche sieht Industrie im Visier von Agenten und Saboteuren. Mehrheit der Fälle geht auf das Konto von Mitarbeitern
    Von Nico Popp
  • Berliner Verkehrsbetriebe

    Der Schein trügt

    Arbeitsbedingungen beim Berliner Nahverkehr sind nicht so gut wie ihr Ruf. Ein Brandbrief von Beschäftigten bestätigt das
    Von Susanne Knütter
  • Argentinien

    Massenprotest

    Zehntausende Menschen haben am Mittwoch abend in der argentinischen Hauptstadt Buenos Aires gegen die von Präsident Mauricio Macri geplanten Kürzungen von Leistungen für Geringverdiener
  • Spanien

    Kurs auf Koalition

    Haushaltsdebatte in Spanien: Linksbündnis Unidos Podemos kooperiert mit PSOE-Regierung
    Von Carmela Negrete
  • Meinungsfreiheit in Spanien

    Auf Gott geschissen

    Spanien: Schauspieler Willy Toledo festgenommen. Er soll »religiöse Gefühle beleidigt« haben. Solidaritätskundgebung in Madrid
    Von André Scheer
  • Verarmung in Frankreich

    Almosen für die Armen

    Frankreichs »Präsident der Reichen« will den Klassenkampf mit Milliarden Euro glattbügeln
    Von Hansgeorg Hermann, Paris

Zitat des Tages

Mit weit mehr als 30 Millionen deutschen Kunden könnten die Geldhäuser der Übermacht der Sparkassen und Genossenschaftsbanken etwas entgegensetzen.

Kommentar im Handelsblatt vom Donnerstag, in dem eine Fusion der Deutschen Bank mit der Commerzbank befürwortet wird
  • Zehn Jahre Finanzcrash

    Bundesregierung verschleiert Krisenfolgen

    Die Kosten für die Bankenrettung summieren sich nach Angaben des Bundestagsabgeordneten Gerhard Schick (Grüne) auf mindestens 68 Milliarden Euro
  • Abgehängte Großregion

    Gas, Kupfer, Soja

    Fixierung auf Rohstoffe hält weiter an: Beim diesjährigen Wirtschaftsforum in Wladiwostok präsentiert Russland Pläne zur weiteren wirtschaftlichen Entwicklung seines Fernen Ostens
    Von Reinhard Lauterbach
  • Besinnung oder Taktik?

    USA laden China zu Handelsgesprächen

    Washington bringt Bewegung in die Handelsstreitigkeiten zwischen den beiden globalen Wirtschaftssupermächten. US-Notenbank hatte zuvor Unsicherheiten in US-Firmen diagnostiziert
  • Kino

    Geschmack aus dem Mund kriegen

    Wer will schon wie ein Junkie heißen, der sich in den Kopf geschossen hat? Der Film »Cobain«
    Von André Weikard
  • Kulturindustrie

    Gay, gay, gay!

    Kalkulierter Mainstream: Troye Sivan ist der neue schwule Megastar für den internationalen Markt.
    Von Maximilian Schäffer
  • Droste

    Dito!

    Mannigfach sind die Ausdrucksmöglichkeiten der Verblödungsaffirmation; der chronische Jasager besteht unbedingt auf Pluralismus. Ein Wort, an dem man ihn sicher erkennen kann, ist »dito«
    Von Wiglaf Droste
  • Kein Vergeben, kein Vergessen

    In Chile haben am Dienstag Zehntausende Menschen an den 45. Jahrestag des Putsches gegen die demokratisch gewählte Regierung des Präsidenten Salvador Allende erinnert.
  • Programmtips

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht
  • Gewerkschaftsbus unterwegs

    Solidaritätsaktion »Saïda«

    Gewalt und Missbrauch auf spanischer Erdbeerplantage: Erntehelferinnen kämpfen für menschliche Arbeitsbedingungen – mit deutscher Unterstützung
    Von Eleonora Roldán Mendívil
  • Räumung im Interesse des Profits

    Hubertus Zdebel (Die Linke) kommentiert die Eskalation im Hambacher Forst. Außerdem: Streikende bei Ryanair von Führungskräften fotografiert und überwacht
  • Fußball

    Über der Brust

    Der Clapton CFC ist ein Fußballverein von Fans für Fans. Gefeiert wird der Zwölftligist aber für sein Trikot
    Von Jens Walter
  • Fußball

    Akt der Solidarität

    Regelmäßig kommt es bei Fußballspielen zu rassistischen Ausfällen, die nicht selten folgenlos bleiben. Anders war es im Falle des baden-württembergischen Kreisliga-A-Spiels zwischen dem FC Weizen und dem SC Lauchringen
    Von Markus Bernhardt
  • American Football

    Intelligente Abrissbirne

    Verteidiger Aaron Donald ist der vielleicht wichtigste NFL-Spieler neben den Quarterbacks
    Von Rouven Ahl