Gegründet 1947 Donnerstag, 14. November 2019, Nr. 265
Die junge Welt wird von 2220 GenossInnen herausgegeben
  • Braune Armee Fraktion

    Rüsten für den Bürgerkrieg

    Rechte Bundeswehr-Zelle hatte Vertreter des Parlamentarismus im Visier. Massenhaft Munitionsdiebstähle aus Armeekasernen
    Von Sebastian Carlens
  • Aktion

    Zeitung kaufen

    Wer die Lebensbedingungen vieler Menschen massiv verschlechtern will, darf dafür in der jungen Welt keine Propaganda machen
    Von Dietmar Koschmieder
  • Verdrängung

    »Egal, wer sich uns in den Weg stellt«

    Eine bessere Welt mit »Rot-Rot-Grün«? Im Berliner Samariterviertel wird sichtbar, dass eine wirksame linke Politik andere Grundlagen bräuchte. – Gespräch mit Anwohnerin, Anwältin und Grünen-Abgeordneten Canan Bayram
    Interview: Anselm Lenz
  • Deutsche Dominanz

    Wer in aller Welt den aufgeklärten Kämpfer fürs Menschenrecht gibt, sollte nicht unbedingt extrem Rechte nach Frankreich schicken.
    Von Jörg Kronauer
  • Gewerkschaftstag der GEW

    Daumen hoch für Antrag 5.13

    Heute startet der Gewerkschaftstag der GEW. Der Verband fordert Milliardeninvestitionen und gibt Vorreitern für Bildungs- und Sozialabbau die Bühne
    Von Ralf Wurzbacher
  • NS-Geschichte

    Die Kraft der Musik

    Reinhard Piechocki hat ein Buch über die Instrumentalisierung Frédéric Chopins im Rahmen der faschistischen Kulturpolitik geschrieben
    Von Stefan Siegert
  • Big Brother Awards

    Preise für Datenkraken

    Bürgerrechtler verliehen »Big Brother Award« unter anderem an Bundeswehr
    Von Markus Bernhardt
  • Verdrängung

    Kapitalkrieg im Kiez

    Eine bessere Welt mit »Rot-Rot-Grün«? – Berlin, Rigaer Straße: Die vermeintliche Linkskoalition regiert, der Konflikt zwischen Senat, Anwohnern und »Bauinvestor« CG Gruppe droht weiter zu eskalieren.
    Von Anselm Lenz
  • Fernstraßengesellschaft

    Vorsicht Falle!

    Bundesregierung will »kein privates Kapital für Autobahnen«, aber Investoren an Bau und Betrieb beteiligen. Ob die Wähler darauf reinfallen?
    Von Ralf Wurzbacher
  • Militarisierung

    Geheimsache Schnöggersburg

    Klage gegen die Bundeswehrübungsstadt Schnöggersburg abgewiesen: Verteidigungsministerium hatte den Naturschutzbund (NABU) nicht am Planungsverfahren beteiligt.
    Von Susan Bonath
  • USA

    Votum gegen Schwerkranke

    US-Präsident Donald Trump und die Republikanische Partei haben am Donnerstag einen Etappensieg bei der Teilabschaffung des unter Trumps Amtsvorgänger Barack Obama eingeführten Krankenversicherungssystems errungen.
  • Luftfahrt

    Höhenflug in China

    Das erste in der Volksrepublik gebaute Mittelstreckenflugzeug hat erfolgreich seinen Jungfernflug absolviert. Am Freitag hob der Jet vom Typ C919 am Shanghai Pudong International Airport ab.
  • Venezuela

    Kampf um Magna Charta

    Venezuelas Opposition läuft Sturm gegen Pläne der Regierung, eine Verfassunggebende Versammlung einzuberufen
    Von André Scheer
  • Frankreich

    Faschistin gegen Banker

    44 Millionen Wahlberechtigte sollen sich am Sonntag zwischen Marine Le Pen vom faschistischen Front National (FN) und Emmanuel Macron mit seiner neoliberalen Bewegung »En marche!« entscheiden.
    Von Hansgeorg Hermann
  • Kapital und Krieg

    Strategie des Imperiums

    Ein Falke in Berlin: Michael Doran, Abteilungsdirektor im US-Verteidigungsministerium unter Präsident George W. Bush, referierte am Mittwoch abend an der Berliner Humboldt-Universität.
    Von Simon Zeise

Noch nie gab es in Deutschland eine Armee, die mehr in die Gesellschaft integriert war oder die stärkerer politischer und öffentlicher Kontrolle unterlag.

Kurt Kister, Chefredakteur der Süddeutschen Zeitung, zur Bundeswehr
  • Kapitalexport

    Was Afrikaner tun müssen

    Eigensüchtige Angelegenheit: Die deutschen Minister Schäuble und Zypries stellen in Südafrika parallel Modelle zur »Förderung des Kontinents« vor.
    Von Christian Selz, Kapstadt
  • Sportpolitik

    Lass es Liebe sein

    Arbeitslosen, Prekariat und dem untergehenden Mittelstand wird Hartz IV und Fußball verordnet. Otto Köhler hat für den deutschen PEN eine Abhilfe formuliert, die dieser leider abgeschmettert hat!
    Von Otto Köhler
  • Kapitalismus macht krank

    Überleben in der Natur

    Raus in den Wald: Den darf man nicht unterschätzen: Eichhörnchen laufen frei herum, Schmetterlinge setzen sich auf Nasenspitzen, und nachts wird es richtig dunkel! Wenn das nicht irre ist!?
    Von Hagen Bonn
  • Ornithologenschreck

    Keine Liebe für die Möwe

    »Pinguine? Geschenke der Hölle.« – Der Inhalt hält, was der Titel verspricht: Dieses Urteil und andere gewissheitszertrümmernde Kritik werden dem unbedarften Vogel- und Weltgutfinder um die Öhrchen gehauen.
    Von Dirk Braunstein
  • Gedicht zeigen

    Innere Sicherheit

    Wenn ich wieder mal Angst habe/Angst vor irgendwas …
    Von Werner Streletz
  • Nachschlag: Glaubwürdigkeitskrise

    Mitten in einer großen Glaubwürdigkeitskrise der öffentlich-rechtlichen Fernsehsender wirbt das Erste mit dem Spruch »Wenn es wichtig wird«. Gleichzeitig werden Gebührenerhöhungen angekündigt
  • Programmtips

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht
  • Auslandseinsätze der Bundeswehr

    Eine passende Bühne

    Im Mai 1992 erfolgte in Kambodscha der erste größere Einsatz der Bundeswehr im Rahmen einer UN-Mission nach 1945
    Von Jörg Kronauer

Kurz notiert

  • Bis zu fünf Menschen auf neun Quadratmetern

    Die Bedingungen in der geplanten Gefangenensammelstelle zum G20-Gipfel brachte die Hamburger Linksfraktion mittels einer Anfrage in Erfahrung. Außerdem: Die DKP trauert um Heinz Keßler
  • Aus Leserbriefen an die Redaktion

    »Die Tsipras-Regierung ließ sich auf die Erpressung durch Brüssel bzw. Berlin ein, obwohl sie auch den Austritt aus der Euro-Zone hätte favorisieren können, ja müssen.«
  • Geschichte Wolgograds

    »Nur ein Rat: Studiert die Geschichte«

    Gespräch. Mit Andrej Kossolapow. Über den bevorstehenden 75. Jahrestag der Schlacht von Stalingrad, die heutige Stadt an der Wolga und deutsche Soldaten an der russischen Grenze
  • »Unser Kampf hört nie auf«

    Der Anschlag von Orlando und die unterschiedlichen Reaktionen haben etwas hervorgebracht: das Bewusstsein, dass es mit der wachsenden Akzeptanz nicht automatisch immer weitergehen muss
    Von Detlef Grumbach
  • Gemüsesalat

    »Mir ist es egal, dass du hübsch bist, ich liebe dich trotzdem«, lautet ein Satz aus dem Film »Liebe hat zwei Gesichter«. Worauf basiert Liebe? Chemie, Magie, Hokuspokus oder auf einem Gesetz – wir forschen noch.
    Von Ina Bösecke
  • Tag der Befreiung

    ­Denkmäler werden ­Mahnmale

    »Wir fielen nicht auf dem Schlachtfeld: Mit dem Sieg gingen wir in die Unsterblichkeit ein« (Alexander Sobolew). Fotos von Alexandre Sladkevich
    Von Alexandre Sladkevich