Gegründet 1947 Sa. / So., 19. / 20. Oktober 2019, Nr. 243
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
  • USA

    Rassismus tötet

    Strafverfahren gegen polizeiliche Todesschützen von Baton Rouge eingestellt. Anwalt der Angehörigen fordert Aktenfreigabe
    Von Jürgen Heiser
  • Einer für alle

    Tarifrunde im Einzelhandel: Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft will Verträge möglichst wieder allgemeinverbindlich machen
    Von Daniel Behruzi
  • Heinz Keßler

    Ein Pazifist in Uniform

    Am 2. Mai verstarb der Antifaschist, Friedenskämpfer und Kommunist Heinz Keßler im Alter von 97 Jahren in Berlin. Ein Nachruf
    Von Frank Schumann
  • Vietnamkrieg

    Von Nürnberg nach Vietnam

    Vor 50 Jahren tagte das Russell-Tribunal und verurteilte die USA wegen Kriegsverbrechen in Sudostasien.
    Von Gerhard Hanloser
  • Schleswig-Holstein

    Viel Küstennebel

    Am Sonntag wird in Schleswig-Holstein gewählt. SPD, Grüne und Südschleswigschem Wählerverband müssen um ihre Minimehrheit bangen
    Von Jana Frielinghaus
  • Wirtschaftskriminalität

    Maulwurf im Ministerium

    Schweizer Geheimdienst soll Spitzel in Düsseldorf installiert haben, um deutsche Steuerfahnder auszuspionieren
    Von Simon Zeise
  • Venezuela

    Terror

    Bei den gewaltsamen Auseinandersetzungen in Venezuela ist am Mittwoch ein weiterer Mensch getötet worden.
  • Frankreich

    Fünf Jahre Streik

    Die französische Linke hat bei den Stichwahlen am Sonntag die Wahl zwischen Pest und Cholera
    Von Hansgeorg Hermann
  • Kolumbien

    Gefährdeter Frieden

    Kolumbien: Nach Morden an FARC-Angehörigen nimmt Unmut unter den Guerilleros zu. Abgespaltene Gruppen melden sich zu Wort
    Von Santiago Baez
  • Palästina

    Hauptsache Hoffnung

    »Mit Ihnen, Mr. President, haben wir Hoffnung«. Diese Behauptung stellte Mahmud Abbas bei einer Pressekonferenz mit Donald Trump auf
    Von Knut Mellenthin
  • Palästina

    Solidarität mit Hungerstreik

    Palästinensische Gefangene kämpfen für bessere Haftbedingungen. Tausende demonstrieren in Ramallah
    Von Friedrich Wepner

Das heißt, er muss auch aus dieser mäßigen Begeisterung etwas anderes machen und diese Wähler später für sich gewinnen.

Rat des französischen Journalisten Pascal Thibaut im Deutschlandfunk an den neoliberalen Präsidentschaftskandidaten Emmanuel Macron, sollte er am Sonntag nur als kleineres Übel gewählt werden.
  • Thyssen-Krupp

    Weiter Unruhe bei Thyssen-Krupp

    Flucht nach vorn nach Arbeiterprotesten: Der deutsche Stahl- und Rüstungskonzern erwägt neues Werk in Nordrhein-Westfalen
  • Medien

    Zensur ohne Grenzen

    Nach zehn Jahren EU-Demokratiehilfe: NATO- und G-20-Mitglied Türkei verbietet Wikipedia und lässt kurdische Sender in Europa sperren
    Von Nick Brauns
  • brexit

    Fischen wird schwierig

    Nach einem »Brexit« könnten die Briten ihre 200-Seemeilen-Zone für sich beanspruchen
  • Klassik

    Vieles vom Menschenhimmel

    Wir würden Kommunismus sagen: Mahlers »Achte« in der Elbphilharmonie
    Von Stefan Siegert
  • g20

    Ein Traum in Weiß

    Die Initiative »Haltung Hamburg« will zum Familientreffen der »G 20« Anfang Juli in der Alstermetropole möglichst viele Jubelperser generieren
    Von Kristian Stemmler
  • Kino

    Man sieht nur wenig Blut

    Zwiespältiger Schrecken: Jonathan Littells Dokfilm »Wrong Elements« über ehemalige Kindersoldaten in Uganda
    Von Kai Köhler
  • Literatur

    Spirale abwärts

    Jonas Lüscher geißelt in seinem Roman »Kraft« den Neoliberalismus
    Von Michael Saager
  • Programmtips

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht
  • Chile

    Chiles Frauen kämpfen

    In dem lateinamerikanischen Land drohen bei Abtreibung Gefängnisstrafen
    Von Sophia Boddenberg
  • Wenige Frauen in evangelischen Kirchenleitungen

    Evangelische Kirche mit Genderproblem

    Kritikerinnen: Mittlere und oberste Leitungsebene fast ausschließlich männlich besetzt
    Von Ralf Isermann, AFP
  • Bundeswehr

    Verherrlichung der Wehrmacht alltäglich

    Ulla Jelpke fordert die Offenlegung von neonazistischen Verdachtsfällen in der Bundeswehr. Außerdem: Die Evangelische Akademie Tutzing antwortet auf eine Anfrage zur abgesagten Nahostkonferenz
  • Radsport

    Die eigentlichen Heldentaten

    Der Jubiläumsgiro bietet die schwerste Strecke seit längerer Zeit. Doch die geplante lebensgefährliche Sonderwertung, der Preis für den schnellsten Abfahrer, wurde wieder einkassiert
    Von Janusz Berthold
  • Rudern

    »Tag des Rudersports«

    Am Sonnabend lässt der Deutsche Ruderverband in Berlin-Friedrichshagen den »Tag des Rudersports« feiern
    Von Klaus Weise