Gegründet 1947 Donnerstag, 17. Oktober 2019, Nr. 241
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 06.05.2017, Seite 5 / Inland

Amazon: Leipzig streikt weiter

Leipzig. In Leipzig waren die Beschäftigten des Onlinehändlers Amazon am Freitag den vierten Tag in Folge zum Streik aufgerufen. Bereits am Donnerstag beteiligten sich laut ver.di fast 400 Arbeiter des dortigen Versandzentrums am Ausstand. »Wir bleiben unberechenbar. Dienstag und Mittwoch wurde an fünf Standorten gestreikt. Heute und gestern nur in Leipzig, damit wissen die Verantwortlichen nie, wo und wann erneut gestreikt wird. Mit dieser Strategie erreichen wir ein hohes Maß von Verwirrung«, so der ver.di-Fachbereichsleiter für den Handel in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen, Jörg Lauenroth-Mago. Ver.di fordert von Amazon die Anerkennung der Tarifverträge des Einzel- und Versandhandels. Der Konzern verweigert bisher die Aufnahme von Verhandlungen. (jW)

Mehr aus: Inland