Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Sa. / So., 17. / 18. April 2021, Nr. 89
Die junge Welt wird von 2503 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
  • Ende der Demokratie

    In der Türkei lässt das AKP-RegimeKovorsitzende der HDP und elf weitere Abgeordnete festnehmen. Proteste in zahlreichen Städten. Anschlag auf Polizeistation in Diyarbakir
    Von Kevin Hoffmann, Istanbul
  • Kinderfreunde des Tages: Polens Sejm

    Dass in Polen Schwangerschaftsabbrüche bisher auch dann erlaubt sind, wenn der Embryo mit hoher Wahrscheinlichkeit schwerstbehindert ist, passt der Regierungspartei PiS nicht
    Von Reinhard Lauterbach
  • Des Kaisers neue Kleider

    Die »internationale Gemeinschaft« hat sich im Jemen in eine Sackgasse manövriert. Ein neuer Vorschlag soll jetzt einen Ausweg weisen
    Von Knut Mellenthin
  • Ohne Mandat und Autorität

    Jemen: Die Regierung Hadi ist international anerkannt. Tatsächlich legitimiert ist sie nicht
    Von Knut Mellenthin
  • Zerstörung der politischen Vernunft

    In den USA hat die Entfremdung zwischen der Bevölkerung und dem offiziellen demokratischen System einen Höhepunkt erreicht. Eine Einschätzung vor der US-Wahlen
    Von Niklas Sandschnee
  • Räumung in Paris

    Rund eine Woche nachdem der »Dschungel« von Calais dem Erdboden gleich gemacht wurde, ließen die französischen Behörden am Freitag ein Lager in Paris räumen
  • Noch einmal Ortega

    Nicaraguas Präsident dürfte sich bei der Wahl am Sonntag wieder klar durchsetzen
    Von Volker Hermsdorf
  • Unsicherheit in Kolumbien

    Regierung und FARC verhandeln über Anpassung des Friedensvertrags. Gespräche mit ELN weiter ausgesetzt
    Von Jan Ronahi
  • Urteil mit Signalwirkung

    Belgisches Gericht entscheidet, dass das Vorgehen der Arbeiterpartei Kurdistans nicht »terroristisch« ist
    Von Peter Schaber

Eine Lehre aus dem NSU sollte sein, dass die Sicherheitsbehörden solche Entwicklungen niemals gänzlich ausschließen.

Der Leiter des Berliner Verfassungsschutzes Bernd Palenda warnte am Freitag in der Welt vor einer angeblichen Radikalisierung von Linken
  • Die schönste Leidenschaft

    Luciana Castellina, die Grande Dame des linken italienischen Journalismus, beschreibt ihr politisches Erwachen
    Von Sabine Kebir
  • Von Lukács lernen

    Der Soziologe Robert Lanning beweist die Aktualität der Theorie vom Klassenbewusstsein
    Von Werner Jung
  • Spießer und Zahnlose

    Frankreichs politische Elite verbirgt ihre Verachtung für das »gemeine Volk« nicht mehr – mit bösen Büchern sackt sie Millionen ein
    Von Hansgeorg Hermann
  • Texas-König Balla und die Telekom

    »Nu hamse ihn ooch einjesargt, den ollen Manne Kruch«, sagte die Gemüsefrau an der Ecke, die es ja eigentlich gar nicht mehr gibt
    Von Detlef Kannapin
  • Kaiser’s

    Vor mir bückt sich eine / dicke Frau, / in einem champagnerfarbenen, / kittelartigen Kleid…
    Von Florian Günther
  • Der Kirmesheld

    Auf dem Platz ackerte er wie ein Berserker. Immer schön mit herausgestrecktem Hintern, um den Ball akkurat abzuschirmen. Seeler war ein Kraftpaket, das man nicht so einfach zu Fall bringen konnte
    Von André Dahlmeyer
  • Revolutionäre Legende

    Volker Hermsdorf hat die erste deutschsprachige Biographie des kubanischen Präsidenten geschrieben
    Von Arnold Schölzel
  • Schäubles Kern

    Hans-Rüdiger Minow hat ein Buch über die EU und deutsche Kontinuitäten geschrieben
    Von Stefan Huth
  • »Tat-Eliten« und Mob

    Reaktionäre Krisenprofiteure: Zwei neue Sammelbände zu AfD, Pegida und Neuer Rechten
    Von Daniel Bratanovic
  • Madrid hielt stand

    Vor 80 Jahren trat die Schlacht um Spaniens Hauptstadt in ihre entscheidende Phase
    Von Peter Rau

Kurz notiert

  • VW-Chefhistoriker muss gehen

    »Empört und überaus beunruhigt«: Namhafte Geschichtsforscher aus dem In- und Ausland wenden sich mit Erklärung an die Öffentlichkeit
  • Aus Leserbriefen an die Redaktion

    »Gabriel könnte Kanzler sein. Und Die Linke könnte links sein. Aber da man mit letzterem keine Ministerposten bekommt, ist es eben nicht wirklich sexy für die Führungsspitze der Linkspartei.«
  • »Wir haben hier ein Gesinnungsstrafrecht«

    Gespräch mit Lukas Theune über über laufende Verfahren gegen mutmaßliche PKK-Mitglieder, Öffentlichkeitsarbeit in Prozessen gegen Linke und Vorurteile vor Gericht
    Interview: Peter Schaber
  • Räuberische »Interessen«

    Lenin kommentierte Anfang November 1916 die Geheimverhandlungen zwischen kriegführenden europäischen Großmächten über die Aufteilung der Beute
  • Ich war ein Abbild Achills

    Eigentlich hätte ich mich nach diesem Date nie mehr mit Vreni treffen sollen, weil klar war, dass sie einen Knacks hatte. Wochenendgeschichte
    Von Stefan Wimmer
  • Pol & Pott. Tacos für Ringo

    »Ringo kommt zurück« (Italien, Spanien 1965) von Duccio Tessari ist ein Italowestern mit Bildungsauftrag. Es werden viele Sprüche geklopft, die man mitschreiben sollte: »Wenn man Angst hat, dann stirbt man hundert Tode. Wenn man keine Angst hat, dann stirbt man nur einmal«
    Von Ina Bösecke
  • Neue Klänge aus dem Osten

    Kleine Völker Russlands. In der Republik Udmurtien kommt die traditionelle Kultur wieder in Mode. Auch auf moderne Art
    Von Alexandre Sladkevich