3 Monate junge Welt für 62 €
Gegründet 1947 Freitag, 17. September 2021, Nr. 216
Die junge Welt wird von 2582 GenossInnen herausgegeben
3 Monate junge Welt für 62 € 3 Monate junge Welt für 62 €
3 Monate junge Welt für 62 €
Aus: Ausgabe vom 05.11.2016, Seite 14 / Feuilleton

Veranstaltungen

»Endlich Frieden in Kolumbien? Oder: Wie schwer es ist, als GewerkschafterIn zu überleben«. Vortrag und Diskussion mit Claudia Schröppel (ver.di-Mitglied und Vorsitzende des Hans-Beimler-Vereins) und André Scheer (Ressortleiter Außenpolitik der junge Welt). Samstag, 5.11., 19.30 Uhr, Gewerkschaftshaus, Am Katzenstadel 34, Augsburg. Veranstalter: ver.di-Ortsverein Augsburg und Hans-Beimler-Verein

»Türkei und permanente Revolution. Für ein vereinigtes unabhängiges Kurdistan!« Diskussionsveranstaltung am Sonntag, 6.11., 16 Uhr, Mehringhof, Gneisenaustraße 2a, Berlin Kreuzberg. Infos unter www.spartacist.org

»Mut zur Begegnung«. Friedensarbeit in Israel und Palästina. Vortrag und Diskussion mit Andreas Kuntz (seit 2010 in Palästina und Israel in unterschiedlichen Funktionen tätig). Sonntag, 6.11., 20 Uhr, Allerweltshaus, Körnerstraße 77–79, Köln. Veranstalter: Allerweltshaus

Demonstration in Gedenken an die Opfer des NSU. Gerechtigkeit für die Opfer und eine vollumfängliche Entschädigung der Angehörigen. Rassismus tötet! Geheimdienste auflösen! Keine weiteren Opfer! Sonntag, 6.11., 13 Uhr, Karl-Marx-Str./Werbellinstr., Berlin-Neukölln

»Die ›Judendeportationen‹ aus Berlin. ›Alltag‹ und Öffentlichkeit der Shoah am Beispiel des Sammellagers Levetzowstraße«. Vortrag von Philipp Dinkelaker (Historiker, VVN-BdA) am Montag, 7.11., 19.30 Uhr, Galerie Olga Benario, Richardstraße 104, Berlin-Neukölln. Veranstalter: VVN-BdA Berlin

Nur noch bis 26. September: 3 Monate Tageszeitung junge Welt lesen für 62 €. Jetzt bestellen!