Gegründet 1947 Mittwoch, 16. Oktober 2019, Nr. 240
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
Big Brother will mehr

Nutznießer des Terrors

Der »Verfassungsschutz« und das Bundeskriminalamt wollen nach dem rechtsterroristischen Anschlag in Halle erneut ihre Überwachungsmethoden für Kommunikation per Messengerdienste und »Sozialer Netzwerke« ausbauen.
Von Marc Bebenroth

Aktuelle Meldungen

Angriffskrieg stoppen!

Gegen die geballte Heuchelei des Westens, gegen den Angriffskrieg Erdogans und die Tatenlosigkeit der Bundesregierung ist jeder aufrechte Demokrat zum Widerstand aufgerufen.
Von Sevim Dagdelen

Sitzenbleiber des Tages: CDU Sachsen-Anhalt

AboOb Bildung, Niedriglohn oder Migration: Kein Problem in Sachsen-Anhalt scheint der Landes-CDU zu schwierig. Bis 2030 will sie all diese lösen und schwingt schon mal den Rohrstock.
Von Susan Bonath
Mietendeckel

Angst um Rendite

Immobilienkonzerne und -verbände starten Kampagnen gegen Mietinitiativen mit manipulativen Methoden.
Von Kristian Stemmler
Kompromiss

Strengere Fangquoten für Ostsee

Umweltschützer fordern rigide Schutzmaßnahmen für zwei Fischarten in der Ostsee. Politiker wagen sich nicht ganz soweit vor und halten direkte Hilfen für Fischereiwirtschaft möglich.
Wirklichkeitsfremd

Edekas Müll bleibt tabu

AboDiebstahl oder sinnvolle Nutzung aufgegebener Nahrung: Revisionsgericht stellt Eigentumsrecht über alles, selbst wenn es sich um Lebensmittel handelt, die der Vernichtung zugeführt werden sollten. Von Susan Bonath
Landtagswahl in Thüringen

Lahmer Auftritt

AboVor Landtagswahl in Thüringen: Allgemeinplätze dominieren TV-Debatte der Spitzenkandidaten. MDR gibt sich eigene Regeln Von Markus Bernhardt
Angriff der Türkei auf Rojava

»Das deutsche Kapital ist mitverantwortlich«

Türkischer Einmarsch in Nordsyrien: Linke solidarisieren sich in BRD mit kurdischer Bewegung und kritisieren Waffenexporte. Gespräch mit Nico Schreiber.
Interview: Gitta Düperthal
Evangelische Kirche in Sachsen

Rechter Bischof geht

Texte »unvertretbar«: Carsten Rentzing zieht sich von der Spitze der sächsischen Landeskirche zurück
Von Steve Hollasky
Faschistischer Terror

Gift des Hasses

Der faschistische Mörder von Halle sieht sich in einem »Rassenkrieg«, mit dem Ziel, möglichst viele »Antiweiße« zu ermorden. Von Ellen Brombacher
Antifaschistische Kundgebungen

Gruß aus der S-Bahn

Hamburg: Demonstrationen gegen türkischen Einmarsch in Syrien und gegen faschistischen Terror in Halle Von Kristian Stemmler
Flixtrain kommt

Rosinenpickerei

Abo Bei Bussen ist Flixmobility Marktführer im Fernverkehr. Jetzt will sich das Unternehmen auf längeren Strecken auch als Bahnkonkurrent etablieren. Von Johannes Birk
Großbritannien

Scheinbares Tauwetter

AboGroßbritannien: Nach Verhandlungen am Wochenende und vor dem EU-Gipfel am Donnerstag ist ein Austrittsabkommen angeblich doch möglich.
Von Christian Bunke, Manchester
Katalonien-Konflikt

Katalonien wehrt sich

AboMassenproteste nach Urteil gegen führende Unabhängigkeitspolitiker. Demonstrant verliert Auge durch Gummigeschoss. Von Carmela Negrete
Frankreich

Im Ausstand

In der französischen Hauptstadt Paris haben am Dienstag Tausende Feuerwehrleute an einer Demonstration teilgenommen.
Türkische Militärinvasion in Syrien

Türkei setzt Krieg in Syrien fort

Gegenangriff kurdischer Streitkräfte. US-geführte Koalition verlässt Manbidsch.
Österreich

Situation verfahren

Österreich nach den Wahlen: ÖVP beginnt zweite Sondierungsrunde. FPÖ gibt sich flexibel. Von Johannes Greß, Wien
Literatur

Wenn das Fleisch aufreißt

Los wird man sie nie: Colson Whiteheads Roman über die Besserungsanstalt Nickel Acadamy.
Von Michael Saager
Literatur

Wo der Sound ist

AboEinmal aufs Gleis gesetzt: Franz Doblers dritter Fallner-Roman »Ein Schuss ins Blaue«. Von Alexander Reich
Literatur

Die Eroberung der Stadt

AboMöglichkeiten des Handelns: Enno Stahls Gesellschaftsroman »Sanierungsgebiete« über Wendejahre der Gentrifizierung. Von Kai Köhler
Syrien

Volkswagen und der Angriffskrieg

AboUS-Präsident will Türkei mit Sanktionen zum Waffenstillstand bewegen, trifft damit auch VW.
Von Efthymis Angeloudis
Handelsabkommen

EU schützt Privilegien

UN-Kommission verhandelt in Wien über Sonderklagerechte für Unternehmen. Brüssel besteht auf Konzern- statt Klimaschutz. Von Sabine Fuchs
Öffentliche Aufträge

Scheuer wird gegrillt

Dem Verkehrsminister drohen monatelange Untersuchungen über die Skandalverträge zur PkW-Maut. Von Efthymis Angeloudis
Baskenland

Subversive Folklore

AboIm spanischen Teil des Baskenlands hat die patriotische baskische Linke im Kampf um die kulturelle und politische Hegemonie einige Stellungen erobert. Ein Vorabdruck.
Von Raul Zelik
Zeitgeschichte

Der Weg zurück

AboKlar und bestimmt. Die Zeitschrift Österreichisches Tagebuch in der Zeit zwischen neu beginnen und Restauration 1946 bis 1949. Ein Vorabdruck. Von Erich Hackl
Weltmacht und Weltmarkt

Digitalisierung und Dollar

Die USA versuchen mit ihren Internetkonzernen und ihrem Weltgeld der restlichen Welt ihren Willen aufzuherrschen. Zu einigen neueren Fortschritten in der Konkurrenz der Staaten. Von Theo Wentzke
Literatur

Tief im Morast

Neues aus dem Gottesstaat: Margaret Atwood schreibt in »Die Zeuginnen« ihren feministischen Klassiker »Der Report der Magd« weiter.
Von André Weikard

Hagen, Harfouch

Eva-Maria Hagen spielte am Berliner Ensemble und war im DDR-Kino erfolgreich. Sie kannte Hacks, aber folgte Biermann. Als umgängliche Diva gilt Corinna Harfouch. Erfolg hatte sie vor und nach der Konterrevolution. Von Jegor Jublimov
Radiotatort

Neue Sheriffs, neue Stadt

AboFranz Dobler übernimmt den »Radiotatort« beim Bayerischen Rundfunk. Von Rafik Will

Nachschlag: In Zeiten der Krise

AboWie konnte man überhaupt auf die Idee kommen, Arbeit als Ware zu handeln? Es ist eines der Rätsel, das die Serie »Arbeit, Lohn, Profit« zu erklären versucht.
Programmtips

Vorschlag

Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht
Erstarkende Rechte in UK

Nützliche Statistiken

Eine britische Regierungskommission legt ihren Bericht zum Kampf gegen »Extremismus« vor. Für Antifaschisten enthält das Dokument jedoch kaum Mehrwert, folgt es doch der bürgerlichen »Totalitarismustheorie«.
Von Christian Bunke, Manchester
Antifaschistisches Infoblatt

Digital vernetzte Rechtsterroristen

AboMit der aktuellen Ausgabe legt das Antifaschistische Infoblatt seinen Schwerpunkt zum relativ neuen Tätertypus des einzeln Attentate Verübenden, der damit ein globales Publikum von extrem Rechten adressiert. Von Felix Clay

Der König Amerikas

AboSeit der argentinische Hauptstadtverein Club Atlético River Plate vor einigen Jahren erstmals ab-, aber auch gleich wieder aufgestiegen ist, scheint dem »Millonario« die Sonne aus dem Allerwertesten.
Von André Dahlmeyer

Linke: »Hotspots« unverzüglich schließen

Ulla Jelpke (Linke) fordert Bundestagsabgeordnete auf, sich dem Antrag zur Schließung der »Hotspots« anzuschließen. Außerdem: »Extinction Rebellion« zieht eine Zwischenbilanz
Politische Lage in den Philippinen

»Wir sind die Stimmen der Stummen«

Ein Gespräch mit Antonio N. Ablon. Über die Arbeit als Bischof in der Unabhängigen Philippinischen Kirche und die Repressionen von Staat und Militär.
Interview: Rainer Werning
Ressourcenfluch

Ich war einmal Fischer

Menschen in einem ausgebeuteten und vergessenen Land. Ein Besuch in Sierra Leone
Von Albert Roloff

Er könnte auch ein Psychopath sein. Warum schießt ein Rechtsextremist auf »Volksgenossen«?

Der AfD-Landtagsabgeordnete und Leipziger Stadtrat Roland Ulbrich laut Deutscher Presseagentur am Dienstag über den Attentäter von Halle, Stephan Balliet.