Titel · GroßbritannienUser-Debatte

Streik auf dem Campus

An britischen Universitäten geht nichts mehr: Lehrende und Studierende wehren sich gegen Rentenkürzungen

Von Christian Bunke, Manchester
Tausende Studentinnen und Studenten gingen in vielen Städten Großbritanniens für die Ziele des Streiks auf die Straße (Danny Lawson/PA Wire/picture alliance / empics)
Tausende Studentinnen und Studenten gingen in vielen Städten Großbritanniens für die Ziele des Streiks auf die Straße

Aktuelle Meldungen

    Mittel und Wege

    Damit Sie unser Archiv noch besser nutzen können, haben wir es gründlich aufgeräumt. Geordnet nach Wissensgebieten und Kategorien finden Sie dort Dossiers, Thema-Seiten, Reportagen und Serien. Frühere Ausgaben der Onlineausgabe lassen sich über einen Kalender aufrufen. Nutzen Sie diesen wertvollen Bestand an linker Publizistik aus zwei Jahrzehnten für Ihre Recherchen: Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

  •  (Maurizio Gambarini/dpa)
    Feminismus · Häusliche Gewalt

    Frauenhäuser schlagen Alarm

    Brandenburg und Niedersachsen: Zahl der Gewaltopfer steigt, Tausende Schutzsuchende müssen abgewiesen werden

    Von Jana Frielinghaus

  • Passkontrolle: Einheimische werden bevorzugt behandelt. Ausländische Bedürftige müssen auf andere Orte ausweichen (Caroline Seidel/dpa)
    Inland · Integration

    Lebensmittel nur für Deutsche

    Neue »Kunden« der Essener Tafel müssen einen Personalausweis vorweisen können. In die Kartei der Lebensmittelverteilung werden seit Januar keine Migranten mehr aufgenommen.


  • Schwerpunkt · Russland

    Selektives Comeback

    Russlands Armee stellt Leistungsfähigkeit zur Schau. Böses Erwachen für westliche »Militärexperten«

    Von Reinhard Lauterbach
    Russische Luftabwehrrakete bei einem Armeefestival 2017 in Astrachan (Maxim Shemetov /REUTERS)
    Russische Luftabwehrrakete bei einem Armeefestival 2017 in Astrachan

  • Einigkeit unter Imperialisten: EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker und Bundeskanzlerin Angela Merkel liegt das Interesse Konzerneuropas am Herzen (Hamburg, 7. Juli 2017) (Axel Schmidt/REUTERS)
    Kapital & Arbeit · Kapitalunion

    Deutsche Mehrheit

    Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker setzt sich für Abschied vom bisherigen Konsensprinzip in der EU ein. Berlin würde an Macht gewinnen

    Von Jörg Kronauer

  •  (Sebastian Willnow/dpa-Zentralbild/dpa)

    Gelenkte Politik. Gastkommentar

    Das Oberverwaltungsgericht in Leipzig wollte eigentlich gestern entscheiden: Dürfen Städte den Gesundheitsschutz ihrer Einwohner höher werten als die freie Fahrt für Dieselautos?

    Von Herbert Behrens

  • Thema · Oktoberrevolution

    Gegen die Weißen

    Vor 100 Jahren wurde in Russland die Rote Armee gegründet. Sie entstand aus der Notwendigkeit, die Oktoberrevolution gegen die »weißen« Truppen der Reaktion zu verteidigen

    Von Nick Brauns
    Erhebungen ehemaliger zaristischer Militärs an allen Ecken und Enden Sowjetrusslands ab 1918 sowie die Interventionen ausländischer Truppen brachten den jungen Revolutionsstaat an den Rand der Niederlage. Aber die Rote Armee konnte sich behaupten – der Kriegskommissar Leo Trotzki auf einem Plakat aus der Zeit des polnisch-sowjetischen Krieges (Wikimedia Commons)
    Erhebungen ehemaliger zaristischer Militärs an allen Ecken und Enden Sowjetrusslands ab 1918 sowie die Interventionen ausländischer Truppen brachten den jungen Revolutionsstaat an den Rand der Niederlage. Aber die Rote Armee konnte sich behaupten – der Kriegskommissar Leo Trotzki auf einem Plakat aus der Zeit des polnisch-sowjetischen Krieges

  • Johann Burianeck (vorn; Rückenansicht) am 23. Mai 1952 vor dem Obersten Gericht der DDR (Hans-Günter Quaschinsky/Bundesarchiv, Bild 183-14812-010/CC-BY-SA 3.0)
    Inland · Grundrechtsurteil

    Kontext berücksichtigt

    Ein in der DDR verurteilter Bombenleger darf auch heute »Bandit« genannt werden – dies hat das Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe in einem am Dienstag veröffentlichten Urteil klargestellt.

    Von Robert Allertz

  • Solidaritätsaktion für den Rapper »Valtonyc« am Mittwoch in Palma de Mallorca (Stei/Europa Press/dpa)
    Ausland · Spanien

    Stärker als die Repression

    Spanien: Gewerkschafter und Sänger im Gefängnis, Kunstwerke zensiert. Kritik von Amnesty International

    Von André Scheer

  • Feuilleton · Berlinale

    Verloren, aber stark

    Welche Perspektive hat das deutsche Kino? Seit 17 Jahren versucht die gleichnamige Sektion eine Antwort auf diese Frage – wenigstens anzudeuten

    Von F.-B. Habel
    Macht nicht an der Grenze halt: Paul (Sebastian Rudolph) in »Whatever happens next« (Carol Burandt von Kameke/The Storybay UG)
    Macht nicht an der Grenze halt: Paul (Sebastian Rudolph) in »Whatever happens next«

  • Sie widmete der russischen Revolution all ihre Kraft - und starb mit nur 30 Jahren: Larissa Reissner (1895–1926) (Wikimedia Commons)
    Feminismus · Rezension

    Mit Haut und Haar

    Die Revolutionärin Larissa Reissner schrieb ihre Erlebnisse in der Zeit der Umwälzung in Russland ab 1917 nieder. Jetzt ist ihr Buch »Oktober« neu erschienen

    Von Michael Mäde

  • Das Marseiller Flüchtlingsleben wirkt recht phlegmatisch: Georg (Franz Rogowski) (Marco Krüger/ Schramm Film)
    Feuilleton · Berlinale

    Anna Seghers entpolitisiert

    Christian Petzold hat Anna Seghers’ Roman »Transit« in ein gegenwärtiges Frankreich versetzt. Was die kommunistische Autorin an politischer Einordnung gibt, fällt in seiner Verfilmung fast vollständig weg.

    Von Kai Köhler

  • Feuilleton · Brecht-Theater

    »Und wir spielen’s immer noch!«

    Das Brecht-Stück »Kleinbürgerhochzeit« zieht um – vom Berliner Ensemble zum Schlosspark Theater. Ein Gespräch mit Philip Tiedemann und Carmen-Maja Antoni

    Interview: F.B. Habel
     (DERDEHMEL/Urbschat)

Zitat des Tages

Ich warne euch davor, Fotos von mir zu verbrennen. Wenn ihr mein Bild verbrennt, werde ich euch nach Hause verfolgen und schlagen.
Hun Sen, Kambodschas Ministerpräsident, laut Phnom Penh Post an Regierungsgegner im Ausland