Titel · Wettrüsten

NATO will »nachrüsten«

Westliches Militärbündnis wirft Russland Verletzung von Abrüstungsvertrag vor – um selbst neue Mittelstreckenraketen stationieren zu können

Von Jörg Kronauer
Könnte bald wieder notwendig werden: Am 10. Oktober 1981 demonstrierten 300.000 Menschen in Bonn gegen die NATO-»Nachrüstung« (Klaus Rose/picture alliance /dpa)
Könnte bald wieder notwendig werden: Am 10. Oktober 1981 demonstrierten 300.000 Menschen in Bonn gegen die NATO-»Nachrüstung«

    Beilage: Alternatives Reisen

    An immer mehr Orten wird auf den Tourismus gesetzt. Doch vielen Menschen wird das Recht auf Urlaub und Erholung vorenthalten. Unsere Autoren nehmen Sie mit auf Reisen an sehr unterschiedliche Orte. 8 Seiten extra: online, im Abo, am Kiosk

  • Großer Andrang: Die jährliche Pressekonferenz von Wladimir Putin am Donnerstag in Moskau (Sergei Karpukhin/REUTERS)
    Schwerpunkt · Putin

    Vier Stunden Wahlkampf

    Jahrespressekonferenz des russischen Präsidenten: Putin will bei der Wahl im März als »Unabhängiger« antreten

    Von Reinhard Lauterbach

  • Die Abtreibungspille verhütet eine mögliche Schwangerschaft nur wenige Stunden und Tage nach potentieller Befruchtung (icture alliance / Phanie)
    Kapital & Arbeit · Gesundheitspolitik

    Wirtschaftlich durch Betrug

    Abtreibungsklinik in den Niederlanden pleite. Finanzierungskonzept fußte jahrelang auf falschen Abrechnungen

    Von Gerrit Hoekman

  • Aktion · Aktion

    Jetzt aber Abo!

    Wie Sie Ihrer Lieblingscousine eine richtige Freude bereiten können: Legen Sie ihr doch eine junge Welt unter den Baum. Damit das Abo ein Weihnachtsgeschenk sein soll, müssen Sie sich aber beeilen.

     (Arno Burgi/dpa)

  • Treuer Fan. Ein Jebsen-Anhänger auf dem Rosa-Luxemburg-Platz (Florian Boillot)
    Inland · Onlinemedien

    »Wir machen alles richtig«

    Am Donnerstag sollte der Internetjournalist Ken Jebsen einen Medienpreis erhalten. Er nahm ihn nicht entgegen

    Von Christiane Hoffmann

  • Inland · Bildungspolitik

    Arme »Bildungsrepublik«

    Staat steckt mehr Geld in Kitas, Schulen und Unis. Anteilig am BIP sind die Ausgaben aber rückläufig. Am BAföG spart der Bund sogar absolut

    Von Ralf Wurzbacher
    Kinder verschönern jedes Politikerfoto, Debatten um deren Bildung stören da nur das Bild (dpa - Bildfunk)
    Kinder verschönern jedes Politikerfoto, Debatten um deren Bildung stören da nur das Bild

  • Gefährliche Orte für ältere Menschen: Krankenhäuser, Heime und Ämter (Karl-Josef Hildenbrand/dpa)
    Feuilleton · Ex-Sozialstaat

    Ablehnung in toto

    In einer Wiesbaden durfte Herr E. in der Gewissheit sterben, dass bedürftige alte Menschen wie Rechtlose behandelt werden, auf deren baldiges Ableben von seiten der Behörden gesetzt wird – Ballastexistenzen.

    Von Jürgen Schneider

  • Trotz Kollektivbestrafungen und regelrechten Ausrottungseinsätzen konnten die Nazis des wachsenden Einflusses der Partisanen im Rücken der Ostfront nicht Herr werden – sowjetische Kämpferinnen (o. O., ca. 1942) (picture alliance / Everett Collection)
    Thema · Zweiter Weltkrieg

    »… auch gegen Frauen und Kinder«

    Zur Bekämpfung sowjetischer Partisanen erließ die Wehrmachtsführung am 16. Dezember 1942 den furchtbarsten Befehle der deutschen Militärgeschichte

    Von Martin Seckendorf

  • Wochenendbeilage · Ausstellung

    Die Welt bewegen

    In Eisenhüttenstadt werden politische Plakate aus der DDR gezeigt. Deren Botschaften sind dem Menschen zugewandt

    Von Peter Steiniger
    Ein Ort der Völkerverständigung, eine Soliparty für die Kämpfe in aller Welt. Plakat zu den Weltfestspielen der Jugend und Studenten 1973 in der DDR-Hauptstadt (Dokumentationszentrum Alltagskultur der DDR)
    Ein Ort der Völkerverständigung, eine Soliparty für die Kämpfe in aller Welt. Plakat zu den Weltfestspielen der Jugend und Studenten 1973 in der DDR-Hauptstadt

Zitat des Tages

Mietpreisbremse als Überschrift – ja, gibt es –, aber mit CDU zusammen einfach keine, die funktioniert. Von daher muss man da sehr genau aufpassen.
Sarah Philipp, SPD-Fraktionsvize im Landtag von NRW, im Deutschlandfunk über die Tücken einer neuen Koali­tion von Union und SPD im Bund