Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Dienstag, 5. Juli 2022, Nr. 153
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
  • NATO-Kriegsdrohung

    Kiew wiegelt ab

    Westliche Propaganda schürt Panik vor Angriff Russlands. Experten in Ukraine sehen »keine unmittelbare Invasionsgefahr«.
    Von Reinhard Lauterbach
  • Abwärtstrend stoppen!

    Das Gezeter der Konservativen und Neoliberalen über die geplante Erhöhung des Mindestlohns auf zwölf Euro pro Stunde reißt nicht ab.
    Von Daniel Behruzi
  • Glückliche Mieter des Tages: Alle mit Einkommen

    Der Berliner Volksentscheid war, wie sich nun zeigt, komplett unnötig und verbrecherisch, weil er auf einer Täuschung beruhte: der Behauptung nämlich, es würde immer schwerer werden, eine bezahlbare Wohnung zu finden.
    Von Nico Popp
  • RLK 2022

    Welt am Abgrund

    Grußbotschaft von Mumia Abu-Jamal
    Von Mumia Abu-Jamal
  • EZB und Inflation

    »Verwerfungen im Euro-System drohen«

    Chefwechsel bei der Bundesbank: Deutsche Forderung nach straffer Geldpolitik stellt Währungsunion auf die Probe. Ein Gespräch mit David Marsh.
    Von Simon Zeise
  • Geldpolitische Wende

    Papier ist manchmal scharf

    Fed und EZB beraten über Zinsanstieg als Reaktion auf steigende Preise. BRD-Kapital präferiert Volcker-Schocktherapie.
    Von Simon Zeise
  • Exilliteratur

    Sympathische Kommunistin

    Neu aufgelegt: In seinem Roman »Die Schwimmerin« setzte Theodor Wolff der Widerstandskämpferin Ilse Stöbe ein Denkmal
    Von Sabine Kebir
  • RLK 2022

    Streaming für den Frieden

    Die XXVII. Internationale Rosa-Luxemburg-Konferenz setzte auf die Kraft der Aufklärung und Solidarität.
    Von Stefan Huth
  • Coronapolitik in der BRD

    Ahnungslos in der Hochinzidenz

    Kritik an Zugangsbeschränkung für PCR-Tests. Bundestag debattiert Coronaimpfpflicht.
    Von Nick Brauns
  • Bundeswehr

    »Das führt zur Entgrenzung des Krieges«

    Offener Brief gegen bewaffnete Drohnen zum Parteitag von Bündnis 90/Die Grünen. Ein Gespräch mit Elsa Rassbach, Mitbegründerin der »Drohnen-Kampagne«.
    Interview: Kristian Stemmler
  • PKK-Verbot

    Gegen Zensur

    Am Mittwoch verhandelt das Bundesverwaltungsgericht über die Klage von zwei kurdischen Verlagshäusern gegen ihr vor drei Jahren ergangenes Verbot.
    Von Nick Brauns
  • CDU-Stahlhelmfraktion

    Der rechte Mann

    Die AfD nominiert den »Werteunion«-Chef Max Otte als Kandidaten für die Wahl des Bundespräsidenten. Die CDU fordert seinen Parteiaustritt.
    Von Kristian Stemmler
  • Folgen von Kürzungspolitik

    Marode Hochschulen

    Wissenschaftsrat beziffert Sanierungsbedarf mit 60 Milliarden Euro. Gremium empfiehlt Investitionsoffensive des Bundes.
    Von Ralf Wurzbacher
  • RLK 2022

    Gedenken ohne Wenn und Aber

    Im vergangenen Jahr starb die Antifaschistin und Auschwitz-Überlebende Esther Bejarano
    Von Rolf Becker
  • Imperialismus

    Imperialismus heute

    Merkmale, Entwicklungstendenzen, Bedrohungen für die Menschheit
    Von Dmitri G. Nowikow
  • Lateinamerika

    Der Feind im Norden

    Im Jahr 2019 stürzte die rechte Opposition die Regierung unter Evo Morales. An der Macht halten, konnte sie sich kaum ein Jahr.
    Von Juan Ramón Quintana
  • Nordsyrien

    Hasaka in Aufruhr

    Nach IS-Anschlag auf Gefängnis: Tagelange Gefechte zwischen SDK und Dschihadisten. Zehntausende fliehen aus kurdischer Stadt.
    Von Emre Şahin
  • Vor Castros Amtseinführung

    Politische Krise verschärft sich

    In Honduras ist von der Rechten und Linken jeweils ein eigener Parlamentspräsident gewählt worden. Die US-Botschaft mischt sich ein und will einen dritten Kandidaten.
    Von Thorben Austen, Quetzaltenango
  • Islamismus im Sahel

    Schutz gefordert

    Zuwenig Unterstützung im Kampf gegen den dschihadistischen Terror: Militärs in Burkina Faso entmachten politische Führung.
    Von Ina Sembdner
  • Parlamentsabstimmung am Sonntag

    Knappes Rennen in Portugal

    Der sozialdemokratische Premier wird wohl auch nach der Neuwahl auf Unterstützung angewiesen sein.
    Von Carmela Negrete
  • Karibik

    Die Einheit der Massen

    Die Kubanische Revolution und ihre Herausforderungen
    Von Rosario Pentón Díaz

Fünfzig Jahre nach dem Radikalenerlass wäre der Eifer von damals mancherorts angebracht.

Aus einem Kommentar in der Frankfurter Allgemeinen Zeitung vom Dienstag
  • Streik in Frankreich

    Arbeitskampf anheizen

    Im westfranzösischen Cordemais sind am Dienstag Beschäftigte des staatlich kontrollierten Energieversorgers EDF in den Ausstand getreten
  • Energieversorgung und -export

    Gashahn zugedreht

    Versorgungsschwierigkeiten im Iran ziehen Türkei in Mitleidenschaft. Industrieproduktion für mehrere Tage unterbrochen.
    Von Knut Mellenthin
  • Arbeitskampf

    Historischer Ausstand

    Italienische Bankangestellte der französischen multinationalen BNP Paribas streiken gegen Kürzungsplan.
    Von Gerhard Feldbauer
  • Weservertiefung

    Keinen Dezimeter mehr

    Fachtagung von Die Linke zur Vertiefung der Weser fordert einen Stopp des Vorhabens.
    Von Burkhard Ilschner
  • Ballett

    Schulgeschichte war das nicht

    Ehrlichkeit währt auch hier am längsten, damit es in Zukunft Besserung geben kann.
    Von Gisela Sonnenburg
  • Sinfonik

    Im Äußerlichen das Tiefste

    Luxuriöse Klanggewitter: Richard Strauss’ »Alpensinfonie« wurde von den Berliner Philharmonikern unter Philippe Jordan gespielt.
    Von Kai Köhler
  • Alltag

    Et jeht ja nich! Berlin von außen

    Berlin ist Kultur und bunt und Moloch und in allem anders als die Provinz. Wer weiß, wie hier die Bahnen fahren, hat den Bogen raus. Wer in dieser aufregenden Stadt ganz unaufgeregt bleibt, ist ein Mensch von Welt.
    Von Bernhard Spring
  • Rotlicht: Weltrechtsprinzip

    Nach dem Weltrechtsprinzip ist das nationale Strafrecht auch auf Sachverhalte anwendbar, die in keinem direkten Zusammenhang zum Inland stehen, wenn die jeweilige Straftat unmittelbar nach dem Völkerrecht strafbar ist.
    Von Daniel Bratanovic
  • Programmtips

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht.
  • Brauner »Gedenkmarsch«

    Freies Geleit

    Magdeburg: Polizeischutz für Faschistenaufzug. Gewerkschaften und Antifaschisten üben scharfe Kritik.
    Von Markus Bernhardt
  • Rechte Robenträger

    »Untätig sein ist keine Lösung«

    Der sächsische AfD-Politiker Jens Maier hat sein Bundestagsmandat nicht halten können. Seine Rückkehr ins Richteram will auch die Neue Richtervereinigung e. V. verhindert wissen. Ein Gespräch mit Wilfried Hamm.
    Von Gitta Düperthal
  • 50 Jahre »Radikalenerlass«.

    Organisiertes Denunziantentum

    Ein Gespräch über die Berufsverbotspraxis und Spitzeldienste in Westdeutschland und Westberlin sowie nach der Wende auch in Ostdeutschland.
  • Chaos in Berliner Kitas

    Ob Quarantäne, Testmöglichkeiten oder Personalausstattung – u. a. in den Kindertagesstätten offenbart sich das Versagen des Senats in der Pandemiebekämpfung.
  • Eishockey

    Mülleimer mit Schlägern

    Die Actiondokumentation »Untold: Crime and Penalties« über das Amateureishockeyteam Danbury Trashers.
    Von Maurice Lötzsch
  • Alle wollten Abgase

    Am Sonntag jährte sich zum 50. Mal das historische Debüt des Argentiniers Carlos »El Lole« Reutemann in der Formel 1.
    Von André Dahlmeyer