75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Montag, 8. August 2022, Nr. 182
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Aus: Ausgabe vom 26.01.2022, Seite 14 / Feuilleton

Veranstaltungen

»Das ›Institut für Staatspolitik‹ (IfS) aus Schnellroda – Braintrust der Neuen Rechten«. Vortrag und Diskussion. Über Geschichte, Strategie und Netzwerke des IfS referieren Andreas Speit (Journalist) und Dr. Volker Weiß (Historiker). Heute, 26.1., 19 Uhr, Onlineveranstaltung, Anmeldung und Erhalt des Zugangslinks unter: anmeldung@rls-hamburg.de. Veranstalter: Rosa-Luxemburg-Stiftung Hamburg

»Nein zu bewaffneten Drohnen!« Bundesweite Aktionswoche wegen der bevorstehenden Bundesdelegiertenkonferenz von Bündnis 90/Die Grünen, auf der über einen Antrag von Basismitgliedern gegen die Bewaffnung von Drohnen abgestimmt wird. Infos unter: www.drohnen-kampgane.de. Donnerstag, 27.1., 11 Uhr, Berlin, Platz vor dem Neuen Tor 1. Veranstalter: Friedenskoordination Berlin (Friko) u. a.

»Lichterkette zum Gedenktag an die Opfer des Holocaust«. Infos unter: www.lichterkette-pankow.de. Donnerstag, 27.1., 18 Uhr, Berlin, Berliner Str. 120. Veranstalter: VVN-BdA Pankow u. a.

»Gerechtigkeit für die elf türkischen und kurdischen in Griechenland inhaftierten Revolutionäre«. Kundgebung und Podiumsdiskussion. Infos unter: antiimperialiststruggle.noblogs.org. Kundgebung: Freitag, 28.1., 13 Uhr, Berlin, Griechische Botschaft, Kurfürstendamm 185. Podiumsdiskussion: Sonnabend, 29.1., 14 Uhr, Berlin, Zielona Gora, Grünberger Str. 73. Veranstalter: Komitee für den antiimperialistischen Kampf

Alle Veranstaltungen finden unter Einhaltung der Infektionsschutzmaßnahmen statt.

Mehr aus: Feuilleton