75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Montag, 8. August 2022, Nr. 182
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Aus: Ausgabe vom 26.01.2022, Seite 4 / Inland

Bautzen: Impfpflicht wird nicht umgesetzt

Bautzen. In Sachsen hat der Vizelandrat des Landkreises Bautzen angekündigt, dass das Gesundheitsamt des Kreises die für Mitte März vorgesehene Coronaimpfpflicht für Mitarbeiter von Kliniken und Pflegeheimen nicht durchsetzen wird. Das sagte Udo Witschas (CDU) am Montag abend in Bautzen. Zuvor hatte sich Landrat Michael Harig in einem Brief an Ministerpräsident Michael Kretschmer (CDU) gewandt und ihn aufgefordert, sich gegenüber dem Bund für eine Verschiebung oder Aufhebung der Impfpflicht einzusetzen, da diese »erkennbar zu größeren Problemen in der Versorgung und Betreuung hilfsbedürftiger Menschen« führen werde. In Sachsen sind derzeit nach Angaben von Gesundheitsministerin Petra Köpping (SPD) rund 65 Prozent der etwa 300.000 Arbeitskräfte im medizinischen und pflegerischen Bereich geimpft. (dpa/jW)

  • Leserbrief von Onlineabonnent/in Katrin B. aus Dresden (26. Januar 2022 um 15:53 Uhr)
    Da es sich um ein Bundesgesetz handelt, wird es auch in Bautzen umgesetzt werden, in welcher Form, richtet sich nach dem dazuhörigen Erlass. Wo ist das Herz der Pflegekräfte, die den ihnen anvertrauten Patienten das Recht auf eine sichere Pflege durch geimpftes Personal verwehren? »Pflege mit Herz« beginnt beim Infektionsschutz.