Gegründet 1947 Dienstag, 24. Mai 2022, Nr. 119
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
  • USA gegen Assange

    Staatsterror gegen Assange

    Auslieferung von Assange wieder möglich: Britisches Gericht gibt US-Berufung statt. »Zusicherungen« seien glaubhaft. Verteidigung kämpft weiter.
    Von Ina Sembdner
  • Rosa-Luxemburg-Konferenz

    Rosa on Air

    Die Internationale Rosa-Luxemburg-Konferenz findet 2022 als digitale Veranstaltung statt.
    Von Redaktion, Verlag und Genossenschaft
  • BRD vs. jW

    Der Kampf geht ­weiter

    Weshalb antifaschistische Tradition ein Beweis für Verfassungsfeindlichkeit sein soll.
    Von Dietmar Koschmieder
  • RLK 2022

    Gemeinsam vor dem Bildschirm

    Die Rosa-Luxemburg-Konferenz wird 2022 erneut als Livestream-Veranstaltung durchgeführt. Das kann zu einem kollektiven Erlebnis werden
    Von Aktionsbüro
  • Motiv allzu durchsichtig

    Der »Demokratiegipfel« sollte diejenigen Staaten zusammenzuführen, auf die Washington in seinem Machtkampf gegen China und Russland setzt oder die es auf seine Seite ziehen will.
    Von Jörg Kronauer
  • Schönheit des Tages: Das Kamel

    Die Verehrung physischer Schönheit ist ein alter Hut. Im antiken Griechenland wurde darüber so mancher Vers vefasst, die Homerischen Epen zum Beispiel.
    Von Michael Saager
  • Philosophie

    Ohne Refugium

    »Im technischen Zeitalter hat die Philosophie keinen Elfenbeinturm mehr als Zuflucht«. Hans Heinz Holz und die Technikphilosophie.
    Von Martin Küpper
  • Antikommunismus

    »Berufliche Perspektiven wurden zerstört«

    Vor bald 50 Jahren wurde der »Radikalenerlass« verabschiedet. Betroffene warten weiter auf eine Entschädigung. Ein Gespräch mit Lore Nareyek, Mitglied der »AG Berufsverbote« in der GEW-Berlin.
    Interview: Lenny Reimann
  • Maßnahmen gegen die Pandemie

    Impfpflicht mit Nebenwirkungen

    Bundestag stimmt für obligatorische Covid-19-Impfung im Krankenhaus- und Pflegebereich. Kritik von Gewerkschaft Verdi.
    Von Nick Brauns
  • Sozialdemokratie

    Zwischen Kanzler und Kevin

    SPD-Parteitag wählt neuen Kovorsitzenden. Designierter Generalsekretär Kühnert spricht von eigenständigem Profil in der Ampel.
    Von Kristian Stemmler
  • Automobilindustrie

    Burgfrieden bei VW

    Strukturwandel beim Autobauer: Neues Vorstandspersonal und Milliardeninvestitionen in Ausbau der Elektromobilität. Lob vom Konzernbetriebsrat.
    Von Gudrun Giese
  • Prekäre Beschäftigung

    System der Ausbeutung

    Verdi prangert Arbeitsbedingungen in der Paketbranche an und fordert Bundesregierung zum handeln auf.
  • Coronalage in der BRD

    »Dazu hat auch Karl Lauterbach beigetragen«

    Mitten in angespannter Coronalage demonstrieren »Querdenker« gegen Maßnahmen. In Frankfurt am Main wird Gegenprotest organisiert. Ein Gespräch mit der Intensivkrankenschwester Nadine Schneider.
    Interview: Gitta Düperthal
  • Erfolg für Aktivisten

    Vucic rudert zurück

    Serbiens Präsident schickt nach Massenprotesten Gesetze über Enteignung und Volksentscheide wieder ans Parlament.
    Von Roland Zschächner
  • Westafrika

    Marxist in Mali verhaftet

    Der Vorsitzende der linken Partei SADI, Oumar Mariko, ist wegen »grober Beleidigung« des Premiers angeklagt.
    Von Georges Hallermayer
  • Historische Korrektur

    An der Seite Beijings

    Nicaragua bricht diplomatische Beziehungen zu Taiwan ab und erkennt Volksrepublik als Repräsentantin »ganz Chinas« an.
    Von Volker Hermsdorf
  • Ruf nach Urabstimmung

    »Ob sie wollen oder nicht«

    Frankreichs linke Wählerschaft will gemeinsamen Präsidentschaftskandidaten erzwingen.
    Von Hansgeorg Hermann, Paris

Glauben Sie mir: Wenn der Ampel auf halber Strecke Geld fehlen sollte, wird die FDP nicht fordern, auf wichtige Investitionen zu verzichten.

Der scheidende SPD-Chef Norbert Walter-Borjans vertraut gegenüber dem Handelsblatt vom Freitag auf Bundesfinanzminister Christian Lindner (FDP).
  • Volker Hermsdorf 70

    Einer, der vom Himmel fiel

    Kuba im Herzen: Dem Glücksfall Volker Hermsdorf zum 70. Geburtstag.
    Von André Scheer
  • Mode

    Schrecklich schöne Schuhe

    Die Anthropologin Giulia Mensitieri hat ein fabelhaftes Buch über die freiwillige Selbstausbeutung der Kreativen in der Modeindustrie vorgelegt.
    Von Kerstin Cornils
  • Einer gegen alle

    Er war schnell mal auf 180 und lag / ständig im Clinch mit allen. / Aber diesmal hatten sie ihn furchtbar zugerichtet. / Er hielt sich die linke Seite; bei jedem Wort / blubberten ihm rote Bläschen aus Nase und Mund.
    Von Florian Günther
  • Programmtips

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht.
  • Aufarbeitung des Faschismus

    »Tod durch den Strang«

    Vor 60 Jahren wurde in Israel das Urteil gegen den Massenmörder Adolf Eichmann verkündet. Eine Nebenklage war nicht zugelassen worden.
    Von Ralph Dobrawa

Kurz notiert

  • Aus Leserbriefen an die Redaktion

    »Die NATO macht die Ukraine richtig scharf und wartet auf eine Reaktion Russlands, um diesem dann für alles die Schuld zu geben.«
  • Bildreportage

    Abenteuer Platte

    Wohnungsbauoffensive der DDR: Leben im Unfertigen und Spielplatz für kreative Kinder.
    Von Harald Kirschner
  • »Geld ist die Mauer«

    Korrespondenzberichte aus dem Anschlussgebiet. In seinen jetzt in drei Bänden vorliegenden Gedichten erweist sich der Brecht-Schüler B. K. Tragelehn als manischer Intertexter.
    Von Ronald Weber
  • Molotowcocktail

    Seitdem Udo Hundebesitzer ist, macht er bei seinen Spaziergängen in Plauen Zufallsbekanntschaften, heute mit einer sympathischen »Querdenkerin« am »Wende«-Ddenkmal.
    Von Maxi Wunder
  • Rätseln und gewinnen

    Kreuzworträtsel

    jW-Wochenendrätsel: Mitmachen und gewinnen!