3 Monate junge Welt für 62 €
Gegründet 1947 Dienstag, 3. August 2021, Nr. 177
Die junge Welt wird von 2567 GenossInnen herausgegeben
3 Monate junge Welt für 62 € 3 Monate junge Welt für 62 €
3 Monate junge Welt für 62 €
  • Massenproteste in Brasilien

    Fora Bolsonaro!

    Landesweite Proteste in Brasilien gegen ultrarechten Staatschef. Absetzung und ausreichend Impfstoff gefordert.
    Von Ina Sembdner
  • Er kandidiert

    Zwar ist es bis zur Wahl des Staatsoberhaupts im Februar noch eine Weile hin; dennoch hat die Debatte über »Steinmeier II« begonnen: Von Union über die Grünen bis zur Linkspartei sind alle prinzipiell dafür offen.
    Von Jörg Kronauer
  • Armutsporno des Tages: Sat.1

    Im Verlauf der Dreharbeiten zur Sat.1-Armutspornosendung »Plötzlich arm, plötzlich reich« äußerten schwer traumatisierte Kinder Selbstmordabsichten. Zunächst kein Grund für den Sender abzubrechen.
    Von Maximilian Schäffer
  • Regierungsbildung Israel

    Suche ohne Ende

    In Israel gibt es kaum Bewegung bei den Koalitionsverhandlungen. Lapid bleibt wenig Zeit zur Regierungsbildung.
    Von Knut Mellenthin
  • Israel

    Regierungschef vor Gericht

    Israels Premier ist mehrfach angeklagt. Der schwerste Vorwurf gegen Netanjahu wird jedoch nicht verhandelt.
    Von Knut Mellenthin
  • Von den Fischen

    Heringsdämmerung

    In seinem berühmten »Tierleben« schrieb Alfred Brehm 1866: »Die Bedeutsamkeit der Fische für den Haushalt des Menschen lässt sich mit dem einzigen Wort ›Hering‹ verständlich genug ausdrücken.«
    Von Holger Teschke
  • Reform der Pflege

    Tarifbindung nicht vorgesehen

    Neuer Entwurf für eine Pflegereform bleibt bei der Sicherung von höheren Löhnen für die Beschäftigten der Branche vage.
  • Anklagen im Fall Lina E.

    »›Beweismittel‹ dafür sind mehr als dünn«

    Anklage gegen Antifaschisten wegen Angriffen auf Neonazis. Verdacht einer »kriminellen Organisation«. Ein Gespräch mit Björn Elberling, Rechtsanwalt aus Kiel.
    Interview: Henning von Stoltzenberg
  • In eigener Sache

    Großes Aufräumen

    Zum Brand am Freitag morgen in der zweiten Etage des Bürogebäudes in der Torstraße 6 in Berlin, in dem auch die Tageszeitung junge Welt produziert wird.
  • Kontrolle von Schnelltestzentren

    Zu wenig, zu spät

    Bundesgesundheitsminister Spahn kündigt stichprobenartige Kontrollen bei Zentren für Coronaschnelltests an. Partei Die Linke kritisiert übereilte Einrichtung.
    Von Kristian Stemmler
  • Krise in der katholischen Kirche

    Papst nimmt Woelki unter die Lupe

    Visitatoren in Kölner Erzbistum entsandt. Geistliche und Gläubige begehren gegen Erzbischof auf.
    Von Bernhard Krebs, Köln
  • Tarifauseinandersetzung

    Wegbleiben reicht

    Der Edeka-Konzern verunsichert Beschäftigte in Nordrhein-Westfalen mit einem betriebsinternen Schreiben über eine angebliche Abmeldepflicht im Streikfall. Die Gewerkschaft Verdi protestiert.
    Von Bernhard Krebs
  • Sonderzahlungen

    Der Sonne entgegen

    Urlaubsgeld: Nur 46 Prozent aller Beschäftigten bekommen es, dafür 73 Prozent in tarifgebundenen Unternehmen.
    Von Oliver Rast
  • Geschäft mit Kreuzfahrtreisen

    »Verursacht Sammelsurium an Missständen«

    Nach pandemiebedingten Ausfällen starten nun wieder Kreuzfahrten. Eine Aktionsgruppe fordert ihre Abschaffung. Ein Gespräch mit Sebastian Hansen.
    Interview: Gitta Düperthal
  • Unruhen im Gaza-Krieg

    Offenkundige Diskrepanz

    Deutlich mehr palästinensische Israelis als »Unruhestifter« verhaftet. Strafverfolgungsbehörden zeigen geringeres Interesse an israelischen Gewalttätern.
    Von Gerrit Hoekman
  • Genozid in Ruanda

    Zweckdienliches Eingeständnis

    Frankreichs Präsident räumt Mitverantwortung für Völkermord in Ruanda ein. Dessen Amtskollegen geht es um politische Legitimation und Geschäfte.
    Von Christian Selz, Kapstadt
  • Illegale Goldsuche

    Ausbeutung im Amazonas

    Brasiliens Indigene sind der wachsenden Zahl illegaler Goldsucher schutzlos ausgeliefert.
    Von Norbert Suchanek, Rio de Janeiro

Wir haben es mit Menschen zu tun, die teilweise in einer Form diktatursozialisiert sind, dass sie auch nach dreißig Jahren nicht in der Demokratie angekommen sind.

Staatssekretär Marco Wanderwitz (CDU), Beauftragter der Bundesregierung für die ostdeutschen Bundesländer, im »FAZ-Podcast für Deutschland« (Freitagausgabe)
  • Arbeitsschutzstandards

    Sorge um Gewinne

    Lieferkettengesetz: Unternehemen nennen es das dümmste Vorhaben der Regierung. Gemeinnützigen Organisationen geht es nicht weit genug.
    Von Bernd Müller
  • PKK

    Guerilla als Therapie

    Die niederländische Journalistin Fréderike Geerdink bietet eine Innenansicht der kurdischen Freiheitsbewegung.
    Von Nick Brauns
  • Kulinarik

    Perverse Freuden

    Bill Buford über die Abgründe der französischen Küche.
    Von Jürgen Schneider
  • Leipziger Buchmesse

    Apropos Zustände

    In Leipzig gab es heuer keine Messe, aber Preise.
    Von Peter Merg
  • Pop

    Er ist noch wach

    Gemischte Tüte: Paul Wellers neues Album »Fat Pop«.
    Von Alexander Kasbohm
  • Pop

    »Zeig mal Popo«

    Hetero-Deutschpop: Das Debüt der Lübecker Band Pudeldame.
    Von Rafik Will
  • Nachschlag: Schurkenstaat

    Auf einem Seminar der »Eucoco-Taskforce« wurde klargestellt: Marokko ist ein Narkostaat, der Unstabilität und auch Terrorismus fördert und Flüchtlinge als Druckmittel gegen die EU instrumentalisiert.
  • Programmtips

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht
  • Debatte über Krise der EU

    Fromme Mythen

    Den Blitzableiter abbauen: Hannes Hofbauer hält die EU für todgeweiht. Aber was setzt er an ihre Stelle?
    Von Reinhard Lauterbach
  • Debatte über Polizei

    Leben ohne Polizei

    Neues Heft der Zeitschrift Bürgerrechte und Polizei/CILIP.
    Von Markus Bernhardt

Kurz notiert

  • Aus Leserbriefen an die Redaktion

    »Nicht Russland, sondern die USA mischen sich in die Angelegenheiten anderer Staaten ein. Vielleicht geht der Schuss aber nach hinten los.«

Marx für alle! 3 Monate Tageszeitung junge Welt lesen für 62 €. Jetzt bestellen!