1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Freitag, 14. Mai 2021, Nr. 110
Die junge Welt wird von 2519 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
  • Folgen der Pandemie

    Kampf um die Existenz

    Während sich Bund und Länder am Mittwoch darauf verständigten, eine »Gesundheitsnotlage« auszurufen, kämpft die Veranstaltungswirtschaft um die Existenz. 8.000 Menschen demonstrierten für ausreichende Hilfen.
    Von Raphaël Schmeller
  • Deutsche Titanic

    Wenn die Bundeskanzlerin mit den Ministerpräsidenten über »Corona« redet, steht ein Elefant im Raum: Die Wirtschaftskrise und das Wirtschaftswachstum Chinas.
    Von Arnold Schölzel
  • US-Blockade gegen Kuba

    Washingtons langer Arm

    Schweizer Banken machen sich zum Erfüllungsgehilfen der USA und verweigern Überweisungen an Kuba-Solidaritätsorganisationen.
    Von Volker Hermsdorf
  • EU-Komplizenschaft

    In vorauseilendem Gehorsam

    Obwohl laut EU-Verordnung unzulässig: Europäische Banken wenden US-Blockadegesetze gegen Kuba an.
    Von Volker Hermsdorf
  • Sozialismus

    Reflexion und Tat

    Einen fertigen Bauplan zum Aufbau einer neuen Gesellschaft besaß er nicht. Aber die Bedingungen der Revolution lotete er immer wieder neu aus: Lenin und die Theorie des Sozialismus.
    Von Alfred Kosing
  • Linke-Parteitag

    Vorerst gestoppt

    Linke sagt Bundesparteitag in Erfurt kurzfristig ab. Entscheidung über weiteres Vorgehen steht aus. Linker Flügel für Präsenzparteitag.
    Von Kristian Stemmler
  • PR-Desaster mit Ansage

    Umweltbewegung gegen Grüne

    Ziviler Ungehorsam gegen ehemalige Friedens- und Ökopartei in mehreren Städten
    Von Gitta Düperthal
  • industriePOLITIK in DER BRD

    Werften fehlen Aufträge

    Schleswig-Holstein: IG Metall mobilisiert Belegschaften in Schiffbauindustrie zu Aktionstag.
    Von Oliver Rast
  • Gesundheitswesen in der BRD

    An Schräubchen gedreht

    »Pflegegipfel«: Berufliche Besserstellung geplant – Probleme der Branche bestehen aber fort.
    Von Bernd Müller
  • Polen

    Feministischer Ungehorsam

    In Polen haben am Mittwoch zehntausende Männer und Frauen ihre Arbeit niedergelegt, um gegen das vor einer Woche ergangene Urteil des Verfassungsgerichts zur weiteren Verschärfung des Abtreibungsrechts zu protestieren.
  • EU und Corona

    Coronamaßnahmen verschärft

    EU-Staaten reagieren auf »zweite Welle« der Pandemie mit erheblichen Einschränkungen des öffentlichen Lebens
  • Ukraine

    Schlappe für Selenskij

    Präsidentenpartei bei ukrainischen Kommunalwahlen abgeschlagen. Comeback für »Oppositionsplattform« und Rechte.
    Von Reinhard Lauterbach
  • Griechenland

    Plötzlich war er weg

    Das seltsame Verschwinden des verurteilten griechischen Faschisten Christos Pappas.
    Von Hansgeorg Hermann, Chania
  • Tansania

    Bulldozer vor Wiederwahl

    Tansanias Präsident steuert auf eine zweite Amtszeit zu. Opposition und Presse drangsaliert.
    Von Christian Selz
  • Großbritannien

    Dem Tod ausgeliefert

    Großbritannien: Gerichtsprozess zu 39 auf der Flucht gestorbenen Vietnamesen.
    Von Stefan Kühner

Ich hege keinerlei Verdacht, dass das Partei-Establishment dadurch meine Wahl verhindern will.

Anlässlich der pandemie­bedingten Verschiebung des Linke-Parteitags spielte Janine Wissler, Kandidatin für den Parteivorsitz , am Mittwoch via Facebook auf die Vorwürfe des CDU-Vorsitzkandidaten Friedrich Merz gegen dessen ­eigene Parteispitze an.
  • Kapitalverbrechen

    Staat will Geld zurück

    Bundesjustizministerin will Verjährungsregeln ändern – »Cum-Ex«-Betrüger sollen zur Kasse gebeten werden
    Von Steffen Stierle
  • Pharmaindustrie

    Milliardendeal des Pharmariesen

    Bayer-Konzern wieder auf Einkaufstour. Er übernimmt US-amerikanische Gentherapiefirma Ask Bio
    Von Jan Pehrke
  • IVW-Zahlen 3. Quartal

    Auflagen im Sinkflug

    Rentiert sich das? Verlage setzen weiter auf »E-Papers«. Von denen sind im dritten Quartal 2020 rund 1,9 Millionen abgesetzt worden, wovon allerdings die Hälfte »sonstige Verkäufe« waren.
    Von Gert Hautsch
  • Branchentreffen

    Corona setzt Grenzen

    Bayerns Regierungschef Markus Söder: Die Medien »haben sich tatsächlich als sehr, sehr systemrelevant für unser Land erwiesen«.
    Von Klaus Fischer
  • Boxen

    »Niemals aufgeben«

    Der Deutsche Boxverband setzt die Saisonvorbereitung aus. Kritiker sehen aktuelles Ligaformat am Ende.
    Von Oliver Rast
  • Aus Leserbriefen an die Redaktion

    »Während ein Teil der Beschäftigten bevorzugt wird, wird bei den restlichen Kollegen ›eingespart‹ – der typische Umverteilungsschachzug, der zur Spaltung statt zur Solidarität beiträgt.«