Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Montag, 4. Juli 2022, Nr. 152
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Aus: Ausgabe vom 29.10.2020, Seite 15 / Medien

Kein Ende des Streamingbooms

München. Der Bedarf an Streaminginhalten in Deutschland wird nach Einschätzung von TV-Experten weiter wachsen. Es gebe »noch ein sehr großes Potential«, sagte der Geschäftsführer von Amazon Prime Video Deutschland, Österreich und Schweiz, Christoph Schneider, am Dienstag in einer Talkrunde auf den Münchner Medientagen. Der stellvertretende Programmdirektor des Ersten und »Channel Manager« der ARD-Mediathek, Florian Hager, betonte auf dem Branchentreffen, er glaube, dass der Markt gerade erst im Aufbruch sei.

Streaming bedeutet das Abrufen von Bewegtbildinhalten auf Internetplattformen, also abseits des klassischen festen TV-Programms auf dem Fernsehgerät. Der Markt wird sehr stark von den großen US-Anbietern dominiert. Neben dem Dienst das US-Internethändlers Amazon gehören dazu vor allem Netflix, Disney und Warner. Auch der Konzernriese Apple plant ein solches Angebot. (dpa/jW)

Mehr aus: Medien