Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken
Gegründet 1947 Freitag, 23. Oktober 2020, Nr. 248
Die junge Welt wird von 2422 GenossInnen herausgegeben
Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken
Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken
  • Manöver

    Armada gegen China

    US-Kriegsübung im Südchinesischen Meer. Beijing verurteilt »Machtdemonstration mit Hintergedanken«
    Von Jörg Kronauer
  • Der passende Statthalter

    Die deutschen Interessen sind gesichert. Für Berlin gilt der Balkan als Hinterhof. Mit Plenkovic wurde der passende Statthalter in Zagreb gefunden.
    Von Roland Zschächner
  • Selbstanbieter des Tages: Der Dalai Lama

    In der Autonomen Region Tibet ist ein kleines Wirtschaftswunder im Gange – schlechte Karten für weltanschauliche Rückständigkeit. So hat der Fortschritt dem Fanatismus der »Gelbmützen«-Buddhisten den Garaus gemacht.
    Von Sebastian Carlens
  • »Verfolgungsfuror« in Hamburg

    Methoden getestet

    Drei Jahre nach dem G-20-Gipfel in Hamburg ist kein Ende der Prozesswelle gegen linke Aktivisten in Sicht.
    Von Kristian Stemmler
  • Freizeitsünde eines Beamten

    Außerdienstlicher Bierdosenwurf

    Einziger Polizist, der wegen Gewalt beim G-20-Gipfel vor Gericht stand, hatte seinerzeit frei.
    Von Kristian Stemmler
  • Grundrentengesetz

    Politisches Armutszeugnis

    Mit der nun beschlossenen sogenannten Grundrente lässt sich die Altersarmut nicht bekämpfen, sondern höchstens im Einzelfall lindern.
    Von Christoph Butterwegge
  • Kriegsdienst in der BRD

    Union und SPD gegen Wehrpflicht

    Spitzenvertreter der Koalitionsparteien sprechen sich in der Debatte um eine mögliche Wiedereinführung der Wehrpflicht stattdessen für den Ausbau bestehender sozialer Dienste bzw. eine allgemeine Dienstpflicht aus.
  • Vor Prozess gegen Balliet

    Pressefreiheit eingeschränkt

    Prozess gegen antisemitischen Attentäter von Halle: Journalisten müssen auf Losglück hoffen.
    Von Susan Bonath
  • Finanzwirtschaft

    Chaos bei Commerzbank

    Chefsessel wird neu besetzt. Investoren fordern drastische Kürzungen. Betriebsrat ist alarmiert.
    Von Steffen Stierle
  • Abgasskandal

    Feine Gesellschaft

    Razzia beim Automobilzulieferer Continental wegen VW-Abgasbetrug
    Von Stephan Krull
  • Österreich

    »Es ist ein soziales Problem«

    Linkes Kulturzentrum in Wien angegriffen. Kritik am Umgang der Regierung mit dem Vorfall
    Interview: Emre Sahin
  • Japan

    Spur der Verwüstung

    Im Südwesten Japans kam es am Wochenende zu schweren Unwettern und Überschwemmungen
  • Japan

    Corona und Spiele

    Tokio: Amtinhaberin Koike gewinnt Gouverneurswahl deutlich. Linkskandidaten auf zweitem und drittem Platz.
    Von Igor Kusar, Tokio
  • Äthiopien

    Nur im Ausland Hoffnungsträger

    Äthiopien: Schwere Unruhen nach dem gewaltsamem Tod des populären Protestsängers Hachalu Hundessa. Ministerpräsident steht in der Kritik.
    Von Gerrit Hoekman
  • Iran

    Rätselhafte Unfälle

    Iran: Mehrere Explosionen im Land. Verdacht fällt auch auf Israel
    Von Knut Mellenthin
  • Italien

    Leere Stühle in Rom

    Italien: Rechte mobilisiert zu Kundgebung gegen Regierung. Faschisten um Harmonie bemüht.
    Von Gerhard Feldbauer

Ich bin der festen Überzeugung, dass Deutschland in seiner Geschichte unendliches Glück hatte, weil es eigentlich immer zum richtigen Zeitpunkt den richtigen Kanzler, die richtige Kanzlerin hatte für die Dinge, die getan ­werden mussten.

Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer (CDU) im ARD-Sommerinterview, gesendet am Sonntag abend
  • Bekleidung

    Bis aufs letzte Hemd

    Westliche Konzerne stornierten Großaufträge für Textilunternehmen in Südostasien. Beschäftigte wehren sich
    Von Gudrun Giese
  • Schiffahrt

    Klimaschutz weggespült

    Die Internationale Transportarbeiterföderation hat in einem eindringlichen Appell davor gewarnt, unter dem Vorwand der Pandemiebekämpfung die Klimapolitik zu vernachlässigen.
    Von Burkhard Ilschner
  • Zweite Welle

    Endlich wieder Blasentee!

    Die unterste aller süßen Junkfood-Sünden versucht uns wieder: Der Bubbeltee ist zurück.
    Von Maximilian Schäffer
  • B wie Bertha

    Tumult vor dem Saal der Volkskammer: Gregor Gysi tritt heraus und wird sofort von der Punkband »Feeling B« bestürmt – »Gregor, die Grenze muss sofort wieder dichtgemacht werden, sonst ist es zu Ende mit der DDR!«
    Von Helmut Höge
  • Popmusik

    You Gotta Love Ringo

    Zum 80. Geburtstag des originellsten, ältesten, lustigsten und geliebtesten Schlagzeugers der Beatles.
    Von Conny Lösch
  • Who cares?!

    Ein Höhepunkt ist das Hörspiel »Who cares?! Eine vielstimmige Personalversammlung der Sorgetragenden«. Noch immer leisten Frauen den Großteil der un(ter)bezahlten »systemrelevanten« Arbeit.
    Von Rafik Will
  • Nachschlag: 86 Cent

    Die Öffentlich-Rechtlichen zu verteidigen geht nur mit Kritik: Oft genug erwiesen sich ARD und ZDF in ihrer Berichterstattung beispielsweise über Venezuela oder China als Propagandainstrumente.
  • Programmtips

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht
  • Gewerkschaftskampf in der BRD

    Filmreife Resonanz

    Fast 1.000 Menschen demonstrieren gegen die Schließung des Kinos »Colosseum« in Berlin
    Von Julian Städing
  • Gewerkschaftspolitik in der BRD

    Enorme Mobilisierungskraft

    Arbeitszeit und -verdichtung – ein Konfliktfeld mit Potentialen für Gewerkschaften
    Von Daniel Behruzi
  • Solidarität mit Galeria-Beschäftigten

    Die Linke weist auf Milliardeninvestitionen der Signa Holding GmbH in Berlin hin. Außerdem: Lobbycontrol warnt vor Lücken im Lobbyregister. Und: Versorgungsnotstand aufgrund der Coronakrise
  • Sportförderung

    Nur ein paar Krümel für die Basis

    Schalke, Hertha und der ganze Rest: Aufschlussreiche Quervergleiche zu den Zuständen im deutschen Sport.
    Von Andreas Müller
  • Fan sein verlangt einem einiges ab

    Bevor die Drittligasaison 2019/20 Geschichte werden konnte, war für die Fans noch ein nervenaufreibender letzter Spieltag zu überstehen. Angesichts der engen Tabellenkonstellation eine echte Herausforderung.
    Von Gabriele Damtew