Gegründet 1947 Freitag, 6. Dezember 2019, Nr. 284
Die junge Welt wird von 2220 GenossInnen herausgegeben
  • Krieg in Afghanistan

    Krieg gegen Zivilisten

    Es sind nicht nur die Taliban und andere Islamisten, vor denen sich die Bevölkerung Afghanistans fürchten muss. Die Besatzungstruppen der USA sowie ihre Helfer stehen den Dschihadisten in ihrer Brutalität in nichts nach.
    Von Frederic Schnatterer
  • Langfristige Misere

    Trump hat vor allem ein Interesse an sinkenden Zinsen, weil er Schelte seiner Kernklientel einstecken musste: Die US-Monopole beschweren sich seit Wochen über den zu starken Dollar.
    Von Simon Zeise
  • Militarisierung

    Tag des Tschingderassabum

    In Wehrmachtstradition: Öffentliche Gelöbnisse der Bundeswehr am 12. November. Grünen-Ministerpräsident bekennt sich zu Militäraufmärschen
    Von Markus Bernhardt
  • Kolumbien

    Online-Spezial»¿Cuánto más debíamos esperar«

    Partes de la antigua guerrilla FARC de Colombia han vuelto a la lucha armada. Responsabilidad para fracaso del proceso de paz cae en la oligarquía. Una entrevista con Iván Márquez ...
    Von María Simón, Santiago Baez
  • Kolumbien

    »Wie lange hätten wir noch warten sollen?«

    Teile der früheren FARC-Guerilla Kolumbiens sind zum bewaffneten Kampf zurückgekehrt. Sie machen die Oligarchie für das Scheitern des Friedensprozesses verantwortlich.
    Interview: María Simón, Santiago Baez
  • Streik der Pfleger

    Heut gibt’s nichts zu gucken

    Am Donnerstag legten Beschäftigte im Berliner Aquarium, Zoo und im Tierpark Friedrichsfelde die Arbeit nieder.
  • Nach Landtagswahl in Thüringen

    Mohring ziert sich

    Thüringen: Diskussion über Varianten einer Minderheitsregierung. FDP mit nur noch einer Stimme über der Fünf-Prozent-Hürde
    Von Kristian Stemmler
  • Hilfe für Gefangene

    Knast macht krank

    »Aktionstage Gefängnis«: Bündnis fordert Verbesserung der Gesundheitsversorgung von Strafgefangenen
    Von Lenny Reimann
  • Friedenspolitische Initiative

    Neuer Rückenwind

    Verein »Deutsch-Russische Friedenstage« in Bremen gegründet.
    Von Sönke Hundt
  • Umweltschutz

    Widersprüchliche Klimapolitik

    Kohlekommission beschließt, bis spätestens Ende 2038 die Stromgewinnung aus Kohle zu beenden. Bundesregierung nimmt dennoch 2020 neues Kraftwerk in Betrieb.
    Von Bernd Müller
  • Alles okay

    Deutsch-Banker fein raus

    Mit dem Urteil des BGH scheint die juristische Aufarbeitung der Kirch-Pleite endgültig abschlossen. Trotz einer Zahlung von rund 900 Millionen Euro kam die Deutsche Bank glimpflich weg.
    Von Dieter Schubert
  • »Rote Ruhr Akademie« in Essen

    »Entscheidung des Verbandes ist mehr als peinlich«

    Kritik an Bundesebene der »Linksjugend«, die die heute beginnende »Rote Ruhr Akademie« nicht unterstützt. Ein Gespräch mit Jules El-Khatib.
    Interview: Franziska Lindner
  • Antiimperialismus Kuba

    Internationalistische Solidarität

    Antiimperialistische Konferenz beginnt in Havanna. Über 1.000 Menschen aus aller Welt nehmen teil.
    Von Volker Hermsdorf, Havanna
  • Ungarn

    Klopapier für Jobbik

    Ungarn: Frühere Neonazipartei zerlegt sich. Langjähriger Vorsitzender ausgetreten
    Von Matthias István Köhler
  • Nordsyrien

    Tausende auf der Flucht

    Dschihadisten greifen assyrische Stadt in Nordsyrien an. SDK weisen Aufruf zum Beitritt in syrische Armee zurück.
    Von Nick Brauns
  • Krise am Golf

    Überrumpelte Partner

    US-Administration will arabische Partner Irans für gemeinsame Front gegen Teheran gewonnen haben.
    Von Knut Mellenthin

Wenn alle mit allen können, ist das nicht die endgültige Degeneration unseres politischen Systems, sondern eher so etwas wie dessen Vollendung.

Thomas Schmid im Leitartikel der Welt vom Donnerstag
  • Kritik an Europäischer Zentralbank

    »EZB pampert Konzerne mit Milliarden«

    Am Tag der Amtseinführung von Christine Lagarde protestieren ATTAC und Co. gemeinsam mit »Fridays for Future«. Ein Gespräch mit Alexis Passadakis.
    Interview: Gitta Düperthal
  • Energieversorgung

    Erfolgreich verzögert

    Dänemark gibt Widerstand gegen den Bau der Ostseepipeline »Nord Stream 2« auf. Hauptziel erreicht: Ukraine darf dank politischem Druck aus Berlin weiterhin an russischem Gas verdienen.
    Von Reinhard Lauterbach
  • Sozialleistungen

    Österreich bleibt stur

    ÖVP besteht, trotz EU-Einwänden, auf Anpassung der Familienbeihilfe an Lebensunterhaltskosten in den Mitgliedsstaaten.
    Von Johannes Greß
  • Ausstellung

    Vom Überwältigtwerden

    Es kommt nicht nur darauf an, das Richtige zu wissen, sondern auch darauf, den richtigen Zeitpunkt zu wählen, um es durchzusetzen: Eine Wanderausstellung über die Treuhand macht in Berlin Station.
    Von Arnold Schölzel
  • Minima Ornithologica

    Unsere lieben Schwäne

    Sie haben Leihfahrräder der Deutschen Bahn dabei, wuchten sie über die Brüstung und schmeißen sie unter Geschrei und hämischen Rufen auf die unter ihnen paddelnden Schwäne.
    Von Jürgen Roth
  • F. W. Bernstein

    Täglich Bernstein. Wimmelbild mit Stiefeln

    Stuhl mit Jacke und Stiefeln, Gießkanne und allerhand Uneindeutigem. Zeichnung aus einem Skizzenblock – 50 Blatt, 12 mal 17 Zentimeter –, entstanden Pfingsten ’77 im hessischen Eichenrod
  • Lyrische Hausapotheke

    Erdogan und Trump

    Die sind keine Schlange, kein Schwein, / Kein Stinktier, kein elender Hund, / Die sind keine Zecke und, nein, / Kein Wurm unter modrigem Grund.
    Von Thomas Gsella
  • Gut gehalten

    Niedliche Tiernamen haben sie jedenfalls nicht. Zu sehen sind, von links nach rechts, die fossilen Säugetierschädel von Loxolophus, Carsioptychus, Taeniolabis, Eoconodon.
  • Programmtips

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht
  • Widerstandskämpferin

    »Intelligent und gefährlich«

    Vor 75 Jahren wurde die junge Ärztin Galina Romanowa wegen ihrer Teilnahme am Widerstand in Berlin-Plötzensee hingerichtet.
    Von Cristina Fischer
  • Rollback in Polen

    Vorstoß von »Lebensschützern«

    Polnisches Parlament debattiert über Gesetzentwurf, der Sexualerziehung verbieten soll
    Von Reinhard Lauterbach
  • Konkrete Verfehlungen nachweisen!

    Betroffene der Berufsverbote in der BRD warnen vor neuem »Radikalenerlass«. Außerdem: Flüchtlinge arbeiten vornehmlich im Niedriglohnsektor.
  • Basketball

    Im Flow

    Nicht München, nicht Berlin, Außenseiter Crailsheim steht mit einer blitzsauberen Bilanz an der Spitze der Basketballbundesliga.