Der Schwarze Kanal
Gegründet 1947 Montag, 16. September 2019, Nr. 215
Die junge Welt wird von 2208 GenossInnen herausgegeben
  • Kampf um Venezuela

    ¡No Pasarán!

    Fake News gegen Venezuela: Geschlossene Grenzbrücke war nie offen. Warnung vor US-Militärintervention
    Von Modaira Rubio (Caracas) und André Scheer
  • Auslandsspionage

    »Gute Visitenkarte«

    Heute wird in Berlin die neue Zentrale des Bundesnachrichtendienstes eröffnet. Der Bau dokumentiert den Weltmachtanspruch der größer gewordenen Bundesrepublik
    Von Jörg Kronauer
  • Umsturzpolitik

    Zum Beispiel Jugoslawien

    Bei der Zerschlagung des Vielvölkerstaats Jugoslawien spielte der BND eine zentrale Rolle. Enge Beziehungen zu kosovo-albanischen Separatisten halfen bei der Wühlarbeit
    Von Jörg Kronauer
  • Umwelt

    Kampf um Palawan

    Die westlichste Insel der Philippinen gilt als letztes intaktes Naturparadies. Aber ihr Bestand ist durch mächtige Wirtschaftsinteressen bedroht
    Von Thomas Berger
  • Unterkünfte für Flüchtlinge

    »Geflüchtete werden psychisch fertiggemacht«

    Sechs Monate »Anker-Zentren«: Massenunterkünfte belasten Bewohner. Auch Preiswucher an der Tagesordnung. Ein Gespräch mit Alexander Thal
    Interview: Gitta Düperthal
  • Datensammelwut

    Schlag auf die Tentakel

    Das Bundeskartellamt hat entschieden, dass Facebook-Nutzer künftig der Verknüpfung von in anderen Diensten des Konzerns gesammelten Daten widersprechen können sollen. Die Datenkrake hat umgehend Widerspruch eingelegt.
    Von Marc Bebenroth
  • Projekt vor dem Aus

    Vorerst kein Offshore-Terminal

    Seit 2010 forciert der Stadtstaat Bremen ein Projekt zur Verschiffung von Offshore-Windkraftanlagen. Jetzt hat das von Pannen und Peinlichkeiten gekennzeichnete Vorhaben kaum noch Chancen.
    Von Burkhard Ilschner
  • »Brexit«

    May bei Juncker in Brüssel

    Angesichts der gescheiterten Ratifizierung des »Brexit«-Abkommens im britischen Unterhaus schicken London und Brüssel jetzt wieder ihre Chefunterhändler ins Rennen. Corbyn stellt neue Forderungen für seine Zustimmung.
  • »Nationale Debatte«

    Der König besucht Frankreich

    Macrons Ein-Mann-Zirkus gastiert in der Provinz. Staatschef erwägt Referendum
    Von Hansgeorg Hermann, Paris
  • Schlechte Arbeitsbedingungen

    Unter Druck gesetzt

    Bei Amnesty International herrschen, wie ein Bericht zeigt, miserable Arbeitsbedingungen. Untersuchung erst nach zwei Selbsttötungen eingeleitet.
    Von Gerrit Hoekman
  • Afghanistan-Konferenz in Moskau

    Hoffnung auf Frieden

    Treffen zwischen Taliban und afghanischen Oppositionspolitikern in Moskau. Viele Übereinstimmungen festgestellt.
    Von Knut Mellenthin
  • US-Abzug aus Syrien

    Uneinigkeit über Rückzug

    Gegensätzliche Position von Pentagon und Weißem Haus zu US-Einsatz in Syrien
    Von Karin Leukefeld

Sehr viele Kandidatinnen sind schon mit Anfang 20 gebotoxt. Wahnsinn!

Heidi Klum, seit 2006 Moderatorin und Jurychefin der TV-Castingshow »Germany’s Next Topmodel«, wunderte sich am Donnerstag im Gespräch mit der Zeitschrift Gala darüber, was die Bewerberinnen alles tun, um schön zu sein
  • Politische Erpressung

    Diplomatisches Waterboarding

    Wird Trump triumphieren? Eine Erdgasleitung durch die Ostsee soll die Energieversorgung Deutschlands mittelfristig sichern. Doch das Projekt hat in den USA einen zu allem entschlossenen Gegner
  • Tarifrunde

    Stahlkocher im Warnstreik

    Tarifkonflikt in der nordwestdeutschen Stahlbranche: Unternehmerseite mauert und hat bisher kein Angebot vorgelegt
  • Iran

    Zwischen Kritik und Anpassung

    »In naher Zukunft« sollen Gespräche zwischen dem Iran und dem EU-Trio Deutschland, Frankreich und Großbritannien über die praktische Umsetzung des neuen Verrechnungssystems Instex beginnen.
    Von Knut Mellenthin
  • Theater

    Das Unaussprechliche

    Völlig ironiefrei: Der russische Theaterregisseur Timofej Kuljabin verhilft Tschechows »Drei Schwestern« unerhört zu neuer Kraft
    Von Erik Zielke
  • 80 Fuß sind 25,11 Meter

    Zwar stand, wie letztens erklärt, Berlins erste städtische Turnhalle Wikipedia zum Trotz gar nicht in Kreuzberg. Dafür lag kurz vor der Grenze zu Mitte ein Ort gepflegter Leibesübungen: die Klugesche Privat-Turnanstalt
    Von Eike Stedefeldt
  • Berlinale

    Männer auf der Bremse

    Die Retrospektive »Selbstbestimmt – Perspektiven von Filmemacherinnen« zeigt selten aufgeführte Werke aus West und Ost
    Von F.-B. Habel
  • Berlinale

    Nicht blöde rumstehen

    In der Retrospektive »Selbstbestimmt – Perspektiven von Filmemacherinnen« bleibt der Osten weitgehend unsichtbar
    Von Grit Lemke
  • Berlinale

    Schweigen und alles wissen

    Geschlechterordnung und Kastenherrschaft: »The Red Phallus« von Tashi Gyeltshen
    Von Kai Köhler
  • Aktionen für Klimagerechtigkeit

    Foto der Woche

    Am Sonnabend, dem 2. Februar, haben etwa 150 Aktivisten des Antikohlebündnisses »Ende Gelände« morgens das Rheinhafen-Dampfkraftwerk Karlsruhe blockiert. Letztlich konnten etwa 40 von ihnen die Absperrungen überwinden.
  • Nachschlag: Zum Heulen

    Weil Geschichte so wichtig ist, zeigt das ZDF seinen Zuschauern, was tolle Sozialdemokraten vor 100 Jahren alles geschafft haben. Welch Glück, dass uns die SPD auch heute noch Spitzenpolitiker beschert.
  • Programmtips

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht
  • Fußball

    Schnelle Verfahren

    Der DFB urteilt mit seinem Sportgericht Klubs ab – im Visier ist aber die Fankurve.
    Von Oliver Rast