Hände weg von Venezuela! Solidaritätsveranstaltung am 28. Mai
Gegründet 1947 Sa. / So., 25. / 26. Mai 2019, Nr. 120
Die junge Welt wird von 2189 GenossInnen herausgegeben
  • Nahost

    Westen rüstet Mörder aus

    Ein am Mittwoch von Amnesty International veröffentlichter Bericht zeigt, wie die Vereinigten Arabischen Emirate jemenitische Milizen mit moderner Waffentechnologie aus dem Westen ausstatten.
    Von Efthymis Angeloudis
  • Klotzen mit Krieg

    Auf 60 Milliarden Euro soll der deutsche Militärhaushalt binnen nur fünf Jahren aufgestockt werden. Darauf hat sich die Bundesregierung festgelegt.
    Von Jörg Kronauer
  • Konvertit des Tages: Joram van Klaveren

    Nach dem Ex-NPD-Stadtrat Werner Klawun aus Dresden und »AfD-Arthur«, der seit gut einem Jahr Ahmed heißt, ist nun angeblich auch in den Niederlanden ein vermeintlicher Abendlandretter schwach geworden
    Von Claudia Wangerin
  • »Schwarz-gelbes« Rollback

    Rückschritt auf ganzer Linie

    Nordrhein-Westfalens Regierungskoalition aus CDU und FDP sagt Grundrechten und demokratischer Mitbestimmung Kampf an
    Von Markus Bernhardt
  • Ignoranz und Law and Order

    »Regierung spaltet die Bevölkerung«

    NRW-Landesregierung steht für neoliberale Offensive, Demokratie- und Grundrechteabbau. Ein Gespräch mit Inge Höger
    Interview: Markus Bernhardt
  • Bauen im Sozialismus

    Vom Hochhaus zum Turm

    Ein Gespräch über die Gestaltung des Ostberliner Stadtzentrums und den Umgang mit dem architektonischen Erbe der DDR
    Von Bruno Flierl
  • Neue Sozialleistung

    Die Ärmsten bleiben arm

    Sozialverband übt Kritik am SPD-Vorschlag zu einer Grundrente: Die meisten Bedürftigen gingen leer aus
    Von Susan Bonath
  • »Frauen weiter bevormundet«

    Hürdenlauf um Informationen

    Linke sieht in Paragraph-219a-Reform Verschlechterung, SPD-Fraktionsdisziplin bröckelt
  • Zu Tode »gespart«

    Knapp zwölf Euro die Stunde

    Das Land stellte 1990 noch rund 90 Millionen DM (nominell 45 Millionen Euro) aus eigenen Mitteln für den ÖPNV zur Verfügung. Bis zum Jahr 2000 wurden diese Gelder komplett zusammengestrichen
    Von Bernd Müller
  • Verhinderter »Champion«

    Brüssel bekommt Klassenkeile

    China ante Portas: Siemens und Alstom wollten deshalb ihre Bahnsparten fusionieren. Doch Brüssel stoppte das am Mittwoch. Nun sinnieren Politik und Kapital über modernes Wettbewerbsrecht
  • Friedensbewegung alarmiert

    Kriegstrommeln in der Karibik

    Britische Armee vor Venezuelas Grenze. Solidaritätsbewegung warnt. Dialog in Montevideo
  • Seenotrettung im Mittelmeer

    »Man will keine Zeugen für das, was passiert«

    Privates Rettungsschiff »Sea-Watch 3« in sizilianischem Hafen festgehalten. Organisatoren appellieren an Berlin. Gespräch mit Ruben Neugebauer
    Interview: Kristian Stemmler
  • Zur Lage der Nation

    Spaltende Agenda

    US-Präsident Trump sprach zur Lage der Nation. Treffen mit Kim Jong Un Ende Februar
  • Parlamentswahl Israel

    Gegen Gaza und Iran

    Wahlkampf in Israel beschränkt sich auf Feindbilder. Schlagworte sind Stärke und Rettung
    Von Karin Leukefeld
  • Kommunalwahl Türkei

    Doppelstrategie

    Linke HDP sucht in der Türkei Mittel gegen Vormachtstellung Erdogans. Kommunalwahlen entscheidend
    Von Nick Brauns
  • NATO-Osterweiterung

    Mazedonien einverleibt

    Ehemalige jugoslawische Republik soll 30. NATO-Mitglied werden. Beitrittsprotokoll in Brüssel unterschrieben
    Von Roland Zschächner
  • Visegrad

    Gipfel des Misstrauens

    Visegrad-Staaten wollen politisches Gegengewicht in der EU sein. Merkel will »danken«
    Von Reinhard Lauterbach

Ich weiß, dass Priester und auch Bischöfe das getan haben. Und ich glaube, es wird immer noch getan.

Papst Franziskus räumt einem dpa-Bericht vom Dienstag abend zufolge den sexuellen Missbrauch von Nonnen in der Katholischen Kirche ein
  • Imperialismus

    Kalte Übernahme

    USA heben Sanktionen gegen russischen Aluminiumkonzern Rusal auf. Washington will sich die Mehrheit im Aufsichtsrat sichern.
    Von Reinhard Lauterbach
  • Konjunktur

    Weniger Profite

    Nachfrage nach Industrieprodukten gesunken. Daimler steigert Umsatz, macht aber weniger Gewinn.
  • Karl Marx

    Narben des Kampfes

    Unbekannte haben das Grab von Karl Marx am Londoner Highgate-Friedhof beschädigt. Wie die britische Nachrichtenagentur PA am Dienstag unter Berufung auf die Stiftung »Friends of Hi...
  • Theater

    Blutrote Wandtapeten

    Wenn Revolutionäre mit Satan um ein Bild des Menschen ringen: Sophia Barthelmes’ monologlastige Inszenierung von »Rosa und Karl« am Theater Osnabrück
    Von Jan Decker
  • Droste

    »Hatten Sie Stuhlgang?«

    Wenn man sich im Spital befindet, beginnen alle Tage gleich: Um sieben Uhr früh geht die Tür auf, und eine gußeisern fröhliche Krankenschwesternstimme fragt: »Guten Morgen! Hatten Sie Stuhlgang?«
    Von Wiglaf Droste
  • Berlinale

    Ein Mangel an Widerstand

    Sektion »Perspektive deutsches Kino«: Ungerechtes über ein Dutzend nicht gesehener Filme
    Von Kai Köhler
  • Berlinale

    Fotosessions im KZ

    Geschmacklos, zynisch, unterhaltsam: Liliana Cavanis berüchtigtes Holocausterotikthrillerdrama »Der Nachtportier«
    Von Maximilian Schäffer
  • Nachschlag: Friedliche Demos

    Das alternative US-Fernsehen The Real News war am Sonntag bei den Demos in Caracas/Venezuela live vor Ort und widerlegt einen Bericht der ARD, in dem behauptet wurde, der Regierung liefen die Anhänger davon
  • Programmtips

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht
  • Verschiedene Wahrheiten

    Hybris der US-Justiz

    Reporterin Marie Colvin galt als Draufgängerin. Sie starb in Syrien bei Artillerieangriff der Armee. US-Richterin Berman unterstellt Vorsatz und verurteilt den um seine Integrität kämpfenden Staat
    Von Gerrit Hoekman
  • Nutzer oder Nutzvieh

    Datenkrake im Sammelrausch

    Der Problemfall aus dem kalifornischen Menlo Park ist 15 Jahre alt geworden, und Nutzerdaten sind der Treibstoff seines Erfolges
    Von Dieter Schubert
  • Fußball

    »Der Verein braucht euch nicht«

    Fans fühlen sich von Tennis-Borussia-Boss Jens Redlich um ihren Klub betrogen – und müssen sich erst wieder sortieren
    Von Oliver Rast
  • Fußball

    Was soll noch passieren?

    Das Ziel heißt Berlin: Nach dem Sieg gegen den BVB nimmt Werder Bremen Kurs aufs DFB-Pokal-Finale
  • Aus Leserbriefen an die Redaktion

    »Die Demonstranten gehen gegen die Falschen auf die Straße. Vor den Zentralen der Autokonzerne würden sie an der richtigen Stelle protestieren. «