Endspurt: Dein Abo zur rechten Zeit
Gegründet 1947 Donnerstag, 20. Februar 2020, Nr. 43
Die junge Welt wird von 2228 GenossInnen herausgegeben
Endspurt: Dein Abo zur rechten Zeit Endspurt: Dein Abo zur rechten Zeit
Endspurt: Dein Abo zur rechten Zeit
  • Streik

    Verdi im Aufwind

    Gewerkschaft sagt Dumpingairlinern den Kampf an. Betriebsratsgründung bei Ryanair möglich. Jetzt ist Eurowings an der Reihe
    Von Simon Zeise
  • Aktion

    Kämpfen lohnt!

    Das nächste Heft von Melodie & Rhythmus ist ab 14. Dezember am Kiosk erhältlich
  • Unter Kontrolle Brüssels

    Vor allem multinationale Konzerne und EU-Politiker befürworten den Vertrag zum Austritt Großbritanniens aus der Europäischen Union. Sie eint die Angst vor einer linken Labour-Regierung
    Von Christian Bunke
  • Enttarnte Agenten des Tages: Definers Public Affairs

    Sie hat aus dem Verborgenen heraus für Facebook die Drecksarbeit gemacht. Doch jetzt ist die Agentur »Definers Public Affairs« aufgeflogen. Mark Zuckerberg leugnet jede Kenntnis von Schmutzkampagnen gegen Kritiker.
    Von Marc Bebenroth
  • Flüchtlingspolitik

    Libyen, ein Alptraum

    An den Grenzen des Erträglichen: Arbeit mit jugendlichen Geflüchteten aus Afrika, die kaum Beschreibliches erlebt haben. Eine Psychologin berichtet
  • Mexiko

    Land der Toten

    Der mexikanische Staat hat dem organisierten Verbrechen den Krieg erklärt. Seitdem wächst die Zahl der Gewaltopfer. Der neue Präsident López Obrador verspricht Lösungen, die Angehö...
    Von Héctor Jiménez Guzmán
  • Demo gegen Innenministerkonferenz

    »Überwachung und Repression dominieren Kurs«

    Innenminister von Bund und Ländern kommen in Magdeburg zusammen. Gegendemo am 24. November geplant. Gespräch mit Christian Simon
    Interview: Oliver Rast
  • Spendenaffäre um Alice Weidel

    AfD mit sich beschäftigt

    Europaparteitag in Magdeburg. Dritter Jugendverband unter VS-Beobachtung
  • G36-Gewehre nach Mexiko verkauft

    Von Verboten keine Kenntnis

    Eine der fünf Angeklagten im Stuttgarter Heckler-&-Koch-Prozess will von Waffenexportbegrenzung für Lieferungen nach Mexiko nichts gewusst haben. Statt dessen sei die Schuld bei den zuständigen Ministerien zu suchen.
    Von Tilman Baur, Stuttgart
  • Neues Brandenburger Polizeigesetz

    Polizeigesetz stellt Koalition auf Probe

    Die Zustimmung der Fraktion Die Linke im Potsdamer Landtag ist nach wie vor fraglich, obwohl die »rot-rote« Regierung sich bereits auf einen Kompromis geeinigt hatte. Die Debatte wurde von Protesten begleitet.
    Von Bernd Müller
  • Armut

    Graue Theorie

    Grünen-Vorsitzender will Hartz IV durch Garantiesicherung ohne Arbeitszwang ersetzen. Union, FDP und SPD stemmen sich dagegen
    Von Susan Bonath
  • Konzernmacht

    Vattenfall guckt in die Röhre

    BRD erkennt Vorsitzende von internationalem Schiedsgericht nicht an. Prozess bis auf weiteres vertagt
    Von Simon Zeise
  • Brexit-Chaos in Großbritannien

    May übersteht einen weiteren Tag

    Abgeordnete der Tories wollen Premierministerin May nach »Brexit«-Vertrag stürzen
    Von Christian Bunke, Manchester
  • Flüchtlingskarawane in Mexiko

    Sperranlage

    Nach rund einem Monat sind Tausende Flüchtlinge aus Mittelamerika fast am Ziel. Am Freitag wurden rund 4.000 Mitglieder der Migrantenkarawane in Tijuana erwartet
  • Keine Regierung in Schweden

    Unregierbares Schweden

    In Stockholm scheiterte erneuter Versuch, ein Kabinett zu bilden. Neuwahlen nicht mehr ausgeschlossen
    Von Gabriel Kuhn, Stockholm
  • Faschisierung Italiens

    Lega zeigt rassistische Fratze

    Italien: Senatorin der Regierungspartei wird Vorsitzenden der Kommission zum Schutz der Menschenrechte
    Von Gerhard Feldbauer
  • Krise in Guinea-Bissau

    Abstimmung verschoben

    Wahlen in Guinea-Bissau erst im Dezember. Proteste wegen schleppender Registrierung erfolgreich.
    Von Ina Sembdner
  • Marcon will Bildung privatisieren

    Ein riesiger Markt

    Frankreich kürzt Lehrerstellen. Macrons Schul- und Universitätsreformen zielen auf Privatisierung
    Von Hansgeorg Hermann, Paris

Soldaten, die Deutschland ins Ausland schickt, kämpfen nicht nur für mehr Sicherheit. Sie sind zugleich Botschafter der Demokratie, zum Beispiel in Afghanistan.

Bernd Kastner, Redakteur im Ressort Innenpolitik der Süddeutschen Zeitung, in einem Kommentar in der SZ-Freitagausgabe.
  • Arbeitskampf

    Mehr als nur »Sozialpartner«

    Belgische Gewerkschaften fordern Ende des Streiks bei Bpost. Briefe und Pakete bleiben trotzdem liegen
    Von Gerrit Hoekman
  • Rezessionsauslöser

    Das Statistische Bundesamt macht eine Reihe von Sonderfaktoren verantwortlich. Was in der Aufzählung der Rezessionsrisiken fehlt, sind die überreizten Aktienkurse und ausgereizten Bedingungen an den Kreditmärkten.
    Von Lucas Zeise
  • Novemberrevolution

    Die materielle Bestätigung

    100 Jahre Novemberrevolution (10 und Schluss): Blick in die Wiege des deutschen Faschismus.
    Von Leo Schwarz
  • Die Kanzlerfrage

    Letzte Woche ist mein Kaktus gestorben / Heute Morgen war Beerdigung. Am Grab standen nicht viele / Eigentlich niemand / Nur ich ...
    Von Hagen Bonn
  • Musikrevue

    Schöne Frauen pupsen nicht

    Feueralarm bei der ausverkauften Franz-Jung-Revue im Berliner HAU. Danach lief, besonders dank Corinna Harfouch, alles weitgehend nach Plan
    Von Peter Wawerzinek
  • Nachruf

    Die leise Gefährlichkeit. Zum Tod Rolf Hoppes

    Mit den Fieslingen, die Rolf Hoppe in den Indianerfilmen der DEFA spielte, wurde er berühmt und berüchtigt. Keiner war von so abgefeimter Brutalität, so feister, aber leiser Gefährlichkeit.
    Von F.-B. Habel
  • Nachschlag: Polizeigewalt

    Wuppertal am 16. Juni: Am Rande einer rechten Demo wird Thomas Lenz, Leiter des örtlichen Jobcenters, von Polizisten zu Boden geworfen und rüde traktiert.
  • Programmtips

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht
  • Antisemitismus

    Arisches Italien

    Vor 80 Jahren erließen die Faschisten in Rom das antisemitische Gesetz zum Schutz der »italienischen Rasse«
    Von Knut Mellenthin

Kurz notiert

  • Aus Leserbriefen an die Redaktion

    »Wenn Arbeiter die Räumung der Wohnung eines Genossen verhindern, ist das ein größerer Erfolg im Klassenkampf als 100.000 bei der x-ten bürgerlichen Großdemo. «
  • Fake News: Das alte Spiel

    Sofort nach dem 9. November 1918 schuf die Gegenrevolution, voran die SPD, mit Gerüchten und Falschnachrichten eine Pogromstimmung gegen Sozialisten. Rosa Luxemburg antwortete darauf
  • Methode Führer

    Spott für die »Brexshit«-Looser, Untertanengefühle für Merz und Stolz auf dessen »Führungsgewissheit« - drei deutsche Publizisten auf der Höhe ihrer Schreibkunst
    Von Arnold Schölzel
  • Kommunistische Bewegung in Lettland

    Kommunisten im Untergrund

    Während Lettland dieser Tage der Unabhängigkeit von 1918 gedenkt, wird die Geschichte der revolutionären Bewegung verschwiegen. Bilder aus dem Archiv in Kuldiga
    Von Martina Zaninelli