Gegründet 1947 Sa. / So., 23. / 24. Februar 2019, Nr. 46
Die junge Welt wird von 2161 GenossInnen herausgegeben
  • Rollback

    Bolsonaros Inquisitor

    Fall von Selbstenttarnung in Brasilien: Lulas Verfolger Sérgio Moro wird Justizminister
    Von Peter Steiniger
  • Rosa-Luxemburg-Konferenz

    Kraft schöpfen

    In solchen Zeiten ist ein Treffen konsequent linker Kräfte notwendig, um sich inhaltlich mit den Entwicklungen auseinanderzusetzen – und praktisch zu erleben, dass es eine Linke in diesem Land weiterhin gibt.
  • Kampagne

    Selbst abonnieren oder Abonnenten werben

    Mit Ihrer Bestellung tragen Sie dazu bei, dass uns die notwendigen Mittel für die Erstellung so einer Zeitung auch weiterhin zur Verfügung stehen.
  • Ins Hier und Heute

    Der Kampf um die Geschichte wird zu sehr aktuellen Zwecken geführt. Das zeigen die Positionierungen von SPD und Linkspartei zum 100. Jahrestag der Novemberrevolution
    Von Patrik Köbele
  • Rechtsberater des Tages: Laszlo Trocsanyi

    Die Türkei hat Probleme mit ihrem Justizwesen. Die Gerichte sind einfach überfordert. Schließlich müssen da Menschen in Massen verhaftet werden. Aber keine Sorge, Ungarn hilft!
    Von Matthias István Köhler
  • Asylpolitik

    In permanenter Angst

    Bei Abschiebungen gehen bundesdeutsche Behörden immer brutaler vor. Hilfsorganisationen rufen zu Solidarität mit Betroffenen auf
    Von Ulla Jelpke
  • Grundrechte

    An die Kinder denken

    Demonstrationszug durch Berlin-Kreuzberg fordert die Verankerung von Kinderrechten im Grundgesetz
  • Theorie

    Keine nationale Angelegenheit

    Vor 100 Jahren beendete Rosa Luxemburg die Arbeit an ihrem Manuskript zur russischen Revolution. Die Schrift muss zu Unrecht als Beleg des Antibolschewismus der Revolutionärin herhalten.
    Von Leo Schwarz
  • "Brauhaus statt Bauhaus"

    Kulturkampf in Dessau

    Nach Absage der Bauhausstiftung: Band »Feine Sahne Fischfilet« spielt in Brauerei, ZDF zeichnet Konzert auf. Antifaschisten wollen für Kunstfreiheit demonstrieren
    Von Susan Bonath
  • Neues Rechtsinstrument

    VW baut auf die Gerichte

    Musterfeststellungsklage nun auch gegen die Volkswagen-Bank. Wolfsburger Konzern gibt sich zuversichtlich
    Von Nico Popp
  • Innen- und Außenpolitik

    »So gesehen, war die Hoffnung übertrieben«

    Freilassung deutscher Staatsbürger in der Türkei scheitert wohl an ähnlicher Rechtauffassung in der BRD. Gespräch mit Yavuz Fersoglu
    Interview: Kristian Stemmler
  • Merkel zu Besuch in Warschau

    Kooperation statt Reparationen

    Bundeskanzlerin Merkel zu deutsch-polnischen Regierungskonsultationen in Warschau
    Von Reinhard Lauterbach
  • Protestbewegung in Österreich

    Jede Woche Widerstand

    In Österreich demonstrieren jeden Donnerstag Tausende Menschen gegen die Rechtsregierung
    Von Michael G. Mair, Wien
  • Frankreichs Linke vor EU-Wahl

    Referendum gegen Macron

    Mélenchon will Europawahlen zur Abstimmung gegen den Frankreichs Präsidenten machen
    Von Hansgeorg Hermann, Paris
  • Kuba gegen die Blockade

    Kantersieg für Kuba

    Mit 189 zu zwei Stimmen: UN-Vollversammlung verurteilt erneut US-Blockade. Diplomatische Manöver Washingtons erfolglos
    Von André Scheer
  • Orthodoxer Kirchenstreit um Ukraine

    Spaltung ohne Spaltung

    In der Ukraine versucht das »ökumenische Patriarchat« eine Teilung der orthodoxen Kirche zu verhindern
    Von Reinhard Lauterbach

Zitat des Tages

Dieser liebgewonnene Antirassismus befördert Täterschutz!

Inge Bell, Vorstandsmitglied der Frauenrechtsorganisation Terre des Femmes, laut Welt (Freitagausgabe) über aus ihrer Sicht falsche Prioritäten mancher Linker nach der mutmaßlichen Gruppenvergewaltigung in Freiburg vergangene Woche
  • Ausstieg aus dem Wiener Abkommen

    Angriff auf den Ölexport

    US-Regierung will iranische Verkäufe durch Sanktionen »auf null reduzieren« und ist um Vereinbarungen mit Handelspartnern bemüht
    Von Knut Mellenthin
  • Kino

    Schiffe versenken

    Endlich wieder U-Boot-Krieg! »Hunter Killer« ist der Film zum neusten NATO-Manöver
    Von Peer Schmitt
  • Texas vor den Midterms

    Tough as Texas

    In einem militarisierten Land. Texas vor den Midterms (2/4)
    Von Florian Neuner, San Antonio
  • Ausstellung

    Mein Bruder Buddy Holly

    In Düsseldorf widmet sich eine instruktive Ausstellung Leben und Werk des Pop- und Pottautors Wolfgang Welt
    Von Frank Schäfer
  • Ruf des Bussards

    Die Wörter dunkel, die Worte schwarz, / Die Magazine melden Plastik und Handel, / Mit den Renten soll was gehen, / Europa wird sich selber verteidigen, / Schiffe fahren und sinken, / An Land sind manche, die trinken
    Von Jürgen Roth
  • Programmtips

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht
  • Postfaschismus in der BRD

    Die Ohrfeige

    Vor fünfzig Jahren bekam Bundeskanzler Kurt Georg Kiesinger, was ihm zustand. Beate Klarsfeld hatte dem Nazi an der Spitze der Bundesregierung eine Ohrfeige verpasst.
    Von Otto Köhler

Kurz notiert

  • Kampf gegen den Kapitalismus

    Der Weltgewerkschaftsbund zur rassistischen Politik der US-Administration und Franz Stephan Parteder zum 100. Geburtstag der KPÖ
  • Aus Leserbriefen an die Redaktion

    »Eine systemtreue Pseudolinke hat dem neuen Faschismus nichts entgegenzusetzen und kann die Arbeiter, die Armen, überflüssig Gemachten und Unterdrückten nur in die Katastrophe führen. «
  • Erinnerungsweltmeister

    »Wir sind auch noch da«

    Ein Gespräch mit Max Czollek, dem Autor der Streitschrift »Desintegriert Euch!«, über Deutschland und die Deutschen, über Vergangenheitsbewältigung, Integration und den Aufstieg der Rechten.
  • Die Stunde des Handelns

    Anfang November 1918 würdigte Karl Liebknecht den ersten Jahrestag der russischen Oktoberrevolution und rief die deutschen Arbeiter und Soldaten auf, deren Beispiel zu folgen
  • Heilige Angela

    Der Berliner NZZ-Korrespondent findet die Heiligsprechung Angela Merkels durch die deutschen Medien amüsant und amtszeitverlängernd
    Von Arnold Schölzel