Der Schwarze Kanal
Gegründet 1947 Sa. / So., 14. / 15. September 2019, Nr. 214
Die junge Welt wird von 2208 GenossInnen herausgegeben
  • Afghanistan

    Vormarsch der Taliban

    Afghanistans Regierung und NATO-Truppen verlieren immer mehr Gebiete am Hindukusch. Erfolge von neuer US-Strategie bleiben aus
    Von Knut Mellenthin
  • Lula Livre

    »Kein Zweifel, dass Bolsonaro Faschist ist«

    Die Krise und die Desinformation haben der extremen Rechten viele Wähler beschert. Lulas Leben ist in Gefahr, sein Richter könnte Minister werden. Ein Gespräch mit Florisvaldo Fier (Dr. Rosinha)
    Von Peter Steiniger
  • Internationalismus

    Resistência

    Immer wichtiger und aktiver: die internationale Solidaritätsbewegung für Brasilien
  • Geschichte Österreichs

    In der Nische

    Vor hundert Jahren wurde in Wien die KPÖ gegründet, eine der ältesten Kommunistischen Parteien der Welt. Ihre Geschichte war nicht sonderlich reich an Erfolgen. Ihr größter ist wohl, dass es sie immer noch gibt.
    Von Andreas P. Pittler
  • Grundrecht relativiert

    SPD-Bürgermeister gegen Roma

    Nach dubiosen Medienberichten über Rumänen in Magdeburg: Sachsen-Anhalts Behörden dürfen eigenmächtig Wohnungen kontrollieren und zwangsräumen
    Von Susan Bonath
  • Befehlsverweigerung

    Kriegsgegner unerwünscht

    Marinebund sperrt Ehrenmal für Gedenken an Matrosen, die Erstem Weltkrieg ein Ende setzten
  • Geldquelle Supermarktparkplatz

    Nach Einkauf Knöllchen

    Supermärkte lassen ihre Parkplätze immer häufiger von privaten Dienstleistern überwachen. Verbraucher klagen über Abzocke
    Von Ralf Wurzbacher
  • Nicht zimperlich

    Die Ukraine im Zangengriff des deutschen Kapitals: Das »Engagement« der Bundesregierung unter Merkel beim damals von außen geförderten Regimewechsel soll nicht umsonst gewesen sein
    Von Alexander S. Neu
  • Venezuela

    Mord in Mérida

    Führendes Mitglied der KP Venezuelas erschossen. Großgrundbesitzer verantwortlich gemacht
    Von Modaira Rubio, Caracas
  • BRD/Ukraine

    Brot und Salz

    Bundeskanzlerin Angela Merkel hat sich bei einem Arbeitsbesuch in der Ukraine für eine Verlängerung der EU-Sanktionen gegen Russland ausgesprochen.
  • Niederlande

    Beleidigung, aber erlaubt

    Niederländischer Antifaschist wehrt sich gegen Handel mit Nazidevotionalien
    Von Gerrit Hoekman
  • Österreich

    Husch-Pfusch-Gesetz

    Wien: Frau entlassen, weil sie nicht zwölf Stunden am Tag arbeiten wollte. Kritik bestätigt
    Von André Scheer
  • Armut und Erwerbslosigkeit

    Krise in »Bella Italia«

    Mehr als fünf Millionen Menschen leben in Armut. Auch die neue Regierung bietet keine Lösung an
    Von Martina Zaninelli

Die CDU ist das Herz unserer Demokratie. Wir haben zugelassen, dass dieses Herz an Kraft verliert.

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn in einem Videoclip zu seiner Kandidatur für den CDU-Vorsitz
  • Arbeitszeit

    Gefangen im Minijob

    Viele Teilzeitkräfte wünschen sich wegen geringer Löhne mehr Arbeitsstunden
  • Treffen der EU-Handelsminister

    Wachsende Unruhe

    Handelsüberschuss der EU gegenüber den USA wächst weiter. Verhandlungen über transatlantisches Abkommen stocken
    Von Jörg Kronauer
  • zusätzliche Arbeit

    Kosten der Weiterbildung

    Bei Finanzierung für Qualifizierung fordert Autozulieferer »Einsatz von Politik und Beschäftigten«
  • Pop

    Jenseits von d

    Schmeiß dein Geld aus dem Fenster – oder dich. Das Debütalbum der hervorragenden Postpunkband Trucks
    Von Michael Saager
  • back2future

    Zuletzt stand der Bezirk 1991 im Fokus des Schinkel-Wettbewerbs. Da hielt es der »Architekten- und Ingenieur-Verein zu Berlin e. V.« wohl für nötig, Kreuzberg mal wieder seinem »Ideen- und Förderwettbewerb« auszuliefern.
    Von Eike Stedefeldt
  • Texas vor den Midterms

    Mexikaner haben keine Namen

    Alles in Texas ist bekanntlich größer – vermutlich auch der Patriotismus. Ganz besonders kristallisiert er sich an einer Festung im Herzen von San Antonio, bekannt als »The Alamo«.
    Von Florian Neuner
  • Film

    Sie lieben ihn, wenn er tot ist

    Orson Welles’ mythenumrankter letzter Film »The Other Side of the Wind« ist erstmals abrufbar
    Von Gebhard Hölzl
  • Italien

    Unwetter in Italien

    Mindestens zwölf Menschen sind bei den schweren Unwettern in Italien diese Woche ums Leben gekommen. Starkregen und Sturmböen hatten weite Teile des Landes tagelang gelähmt.
  • Nachschlag: Alles in den Wind

    Verdammt, das sind ja Songs! Westernhagen hat hart daran gearbeitet, dass man vergisst, wie gut er mal war. Zum 40. Jubiläum von »Mit Pfefferminz bin ich dein Prinz«
  • Programmtips

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht
  • Die große Verweigerung

    Frauenstreik, Teil zwei

    Schweizerinnen bereiten Neuauflage des Frauenstreiks von 1991 vor. Dessen historisches Vorbild hatte bereits 1975 in Island anlässlich des Internationalen Jahres der Frau stattgefunden.
    Von Johanna Montanari
  • Fußball

    Eine der schönsten Niederlagen

    DFB-Pokal, 2. Runde: Der 1. FC Union Berlin verliert nach heißem Kampf unglücklich mit 2:3 n. V. in Dortmund
    Von Volker Braun
  • Fußball

    Brasilianer tanzen nicht

    In Südamerika wurden die Finalisten der Copa Libertadores ermittelt
    Von André Dahlmeyer