Gegründet 1947 Donnerstag, 18. April 2019, Nr. 92
Die junge Welt wird von 2181 GenossInnen herausgegeben
  • Syrien

    Aufschrei für Afrin

    Tausende demonstrieren gegen Angriffskrieg der Türkei. BND an der Seite der US-Armee in Syrien aktiv. Russisches Kampfflugzeug abgeschossen
    Von Nick Brauns
  • Neue Eiszeit

    Das politische Klima zwischen Washington und Moskau scheint gegenwärtig noch frostiger als in der zweiten Amtszeit Obamas
    Von Knut Mellenthin
  • Philippinen

    Staatsumbau à la Duterte

    Die Philippinen sollen eine neue Verfassung erhalten. Kritiker fürchten Demokratieverlust und noch mehr Machtkonzentration beim Präsidenten
    Von Thomas Berger
  • Arbeiterklasse

    Der verkannte Machtfaktor

    Die Arbeiterklasse zwischen Mythos, Verleugnung und Realität.
    Von Werner Seppmann
  • Rechtsentwicklung

    »Die Macht übernehmen«

    AfD-Parteitage: Rechtsaußenflügel verkündet in Thüringen und Sachsen seine Herrschaftsansprüche. Pegida soll Mehrheitsbeschaffer werden
    Von Susan Bonath
  • Antifaschismus

    Cottbus: Hass schlägt Herz

    Etwa 1.500 Menschen demonstrierten am Sonnabend für, mehr als doppelt so viele gegen Solidarität mit Geflüchteten
    Von Lothar Bassermann, Cottbus
  • Arbeitskämpfe

    Durch die Uni geht ein Ruck

    Studentische Hilfskräfte in Berlin planen die Ausweitung ihres Arbeitskampfs. Schon jetzt ist die Auseinandersetzung weit über die Universitäten hinaus bekannt
    Von Michael Streitberg
  • Personalnot

    Verdi lobt Union und SPD

    Gewerkschaft erkennt Schritte gegen die Personalnot in Kliniken. Linkspartei sieht bei Koalitionsverhandlungen keine großen Verbesserungen im Gesundheitsbereich
    Von Johannes Supe
  • Großbritannien

    Nicht der Winter

    Tausende Menschen haben am Sonnabend in London ein Ende der Krise beim staatlichen Gesundheitsdienst NHS (National Health Service) gefordert.
  • Italien

    Schüsse im Wahlkampf

    Rassistischer Anschlag in Italien. Lega-Anhänger feuert auf Migranten
    Von Gerhard Feldbauer
  • Brasilien

    Der Plan heißt Lula

    Arbeiterpartei in Brasilien hält an ihrem Kandidaten für die Präsidentschaftswahlen im Herbst fest. Weitere Attacken der Justiz stehen bevor
    Von Peter Steiniger
  • Spanien

    Alles halb so schlimm

    Spaniens Staatsanwaltschaft will Regierungspartei trotz Vernichtung möglicher Beweise verschonen
    Von Carmela Negrete
  • Syrien

    40 Kilometer »Pufferzone«

    Israel kontrolliert immer größere Gebiete in Syrien. Aufständische Gruppen finanziert und ausgerüstet
    Von Karin Leukefeld

Denn ich wollte genau das nicht, dass alle sagen, der redet nur noch dummes Zeug, merkt es aber nicht.

Gregor Gysi über seinen Rückzug als Vorsitzender der Fraktion Die Linke im Bundestag in der Osnabrücker Zeitung vom Sonnabend
  • Soziale Spaltung

    Zerrissenes Indien

    Beratungsgesellschaft New World Wealth: Immer mehr Superreiche in auf dem Subkontinent, die Mittelschicht wächst. Doch der arme Teil der Bevölkerung hat nichts davon
    Von Thomas Berger
  • Philosophie

    Noch immer ein Sprengsatz

    Denker in Bewegung, Philosoph der Praxis: Die Zeitschrift Widerspruch würdigt Karl Marx
    Von Reinhard Jellen
  • Auf dem Weg

    Also, mal eine Kerze für jemanden anzuzünden, das kann ja nicht schaden. Das mache ich schon mal, obwohl ich eigentlich mit der Kirche nichts am Hut habe. Aber wofür ist es gut?
    Von Ulla Lessmann
  • Indie-Rock

    »Nur keine Panik, tralalala«

    Mit eigenständigem Wumms, wie alle tollen Rockplatten des Indie-Amerikanismus: »Stadt der Lieder« von Doc Schoko
    Von Christof Meueler
  • Ambient-Folk

    Im Tagtraumkino mit Peter Broderick

    »Ich spiele hier sämtliche Instrumente selbst, so limitiert das zum Teil klingen mag«, sagt Peter Broderick. Ein eher kokettes Stichwort für nachdenkliche Piano-Soundscapes und butterzarte Ambient-Folkstücke
    Von Michael Saager
  • Programmtips

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht
  • Strategiedebatte

    Nicht nur Protestwähler

    Andreas Nölke fordert, dem Aufstieg der AfD mit »Linkspopulismus« zu begegnen. Für deren Anhänger bringt er etwas zu viel Verständnis auf
    Von Markus Bernhardt

Kurz notiert

  • Braune Musik-Events

    Die Zahl extrem rechter Musikveranstaltungen in Sachsen hat sich 2017 im Vergleich zum Vorjahr verdoppelt. Außerdem: Amnesty International zu den Koalitionsverhandlungen
  • Wasserball

    Probleme im Wohnzimmer

    Wenn die Wasserfreunde Spandau 04 verlieren, dann gegen den Erzrivalen Waspo Hannover, der sie auch schon zum Saisonauftakt im Supercup besiegt hatte
    Von Klaus Weise
  • Blutgrätsche

    So wirklich verdient war der 3:2-Sieg der Dortmunder in Köln nicht, jedenfalls spielten sie alles andere als dominant gegen den Tabellenletzten, der durchaus auf Augenhöhe mithalten konnte.
    Von Klaus Bittermann
  • Aus Leserbriefen an die Redaktion

    »Kinder benötigen Aufmerksamkeit, Betreuung und Beratung. Es ist mehr als nur fünf vor zwölf, was die deutsche Bildungslandschaft anbelangt. «