Gegründet 1947 Sa. / So., 19. / 20. Oktober 2019, Nr. 243
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
  • Agrarpolitik

    Friss und stirb

    Am Wochenende werden in Berlin wieder Zehntausende für eine »Agrar- und Ernährungswende« demonstrieren. Kontroverse um Glyphosat hält an
    Von Jana Frielinghaus
  • Jetzt aber Abo

    »Afrikaner, Indianer etc.«

    Am vergangenen Wochenende fand die XXIII. Internationale Rosa-Luxemburg-Konferenz in Berlin statt. Darüber berichtete keine einzige der anderen überregionalen deutschen Tageszeitungen.
    Von Dietmar Koschmieder
  • Schwenk auf AfD-Position

    Rund 60.000 Menschen werden Nachzugsrecht und Schutz der Familie von einer großen Mehrheit im Bundestag verweigert. CDU und CSU wollen Abschreckung um jeden Preis. Die Unterschiede zur AfD sind marginal.
    Von Ulla Jelpke
  • Fake News des Tages: faz.net

    Vom Kapital Profitverzicht verlangen ist so sinnig, wie dem Säufer Mäßigung zu predigen. Also: Irgendwie auch Fake News.
    Von Sebastian Carlens
  • Soziologie

    Kritik des Falschen

    Vor 25 Jahren starb der Mitbegründer der Kritischen Theorie Leo Löwenthal. Als Nestor der Literatursoziologie und Erforscher des Rechtspopulismus hat er noch heute Bedeutung
    Von Arnd Beise
  • Sondierungsergebnis

    »Wir könnten uns noch eine Menge mehr vorstellen«

    DGB-Gliederung äußert Kritik am Sondierungsergebnis von Union und SPD. Trotzdem sollen die Parteien in Koalitionsverhandlungen eintreten. Gespräch mit Dietmar Muscheid
    Interview: Johannes Supe
  • SPD-Sonderparteitag

    Appell der Funktionäre

    In einem gemeinsamen Aufruf werben rund 40 SPD-Politiker für die Zustimmung zu Koalitionsverhandlungen mit der Union. Unentschlossene Parteitagsdelegierte sollen sich auf ihre Verantwortung für Deutschland besinnen.
    Von Marc Bebenroth
  • Prozess um Amoklauf

    Zweifellos rechtsradikal

    Sieben Jahre Haft für den Mann, der dem Amokschützen von München im Sommer 2016 eine Waffe verkaufte
    Von Christiane Mudra, München
  • Tarifkonflikt

    Kapital konfrontiert

    Tarifkonflikt: IG-Metaller demonstrieren vor dem Haus der Wirtschaft in Berlin. Unternehmer bewegen sich nicht
    Von Florian Sieber
  • Gewerkschaften

    Wieder weniger Gewerkschafter

    DGB hat keine sechs Millionen Mitglieder mehr. Politisch behält der Dachverband den Kurs bei – den der SPD-Spitze
    Von Johannes Supe
  • Großoperation

    Greiftruppen

    Mit fast 3.000 Schwerbewaffneten haben Polizei und Militär das Armenviertel Jacarezinho in Rio de Janeiro besetzt.
  • Syrien

    »Wir verteidigen unser Land«

    Türkei verkündet Beginn von Militäroperation gegen Afrin in Nordsyrien. Kurden wollen Widerstand leisten
    Von Nick Brauns und Peter Schaber
  • Serbien

    Mord im Kosovo

    Oliver Ivanovic hatte sowohl die serbische als auch die kosovarische Seite immer wieder kritisiert. Vor allem Kriminellen war er ein Dorn im Auge.
    Von Roland Zschächner
  • US-Imperialismus

    Aufrüstung für Atomkrieg

    US-Präsident Trump setzt vor allem auf neue Nuklearwaffen mit niedriger Sprengkraft
    Von Knut Mellenthin
  • Polen

    Raus aus der Katerstimmung

    Gemeinsam könnte Polens Linke der PiS gefährlich werden. Doch ein Bündnis scheint schwierig
    Von Reinhard Lauterbach, Poznan

Die Wiedervereinigung und die EU-Osterweiterung haben Deutschland sowohl geographisch als auch politisch unübersehbar in die Mitte Europas gerückt.

Wolfgang Clement, Exarbeitsminister und früheres SPD-Mitglied, in einem Aufsatz für die Welt (Freitagausgabe) über die Vorzüge der Globalisierung
  • Hartz IV

    »Für die SPD ist das ein heißes Eisen«

    In den Verhandlungen zur »Groko« schweigt die SPD das Thema Hartz IV nahezu tot. Nachfragen weicht sie aus. Gespräch mit Stefan Sell.
    Interview: Susan Bonath
  • Schattenwirtschaft

    Karneval in Paris

    Mit fingierten Anzeigen hat eine Familie in Frankreich europäische Großkonzerne zum Narren gehalten. Millionen flossen in das Unternehmen »CTEA«
    Von Hansgeorg Hermann
  • Revolutionstheorie

    Fortschreitende Schönheit

    Eine hervorragende philosophische Studie über die Notwendigkeit der Revolution
    Von Detlef Kannapin
  • Belletristik

    Antiheldin am Abgrund

    Alles, was wir über Eileen erfahren, kommt von der Ich-Erzählerin selbst. Und gegen Ende läuft die Geschichte mächtig aus dem Ruder.
    Von Michael Saager
  • Kafka und ich

    Auch ich kenne / Den berühmten Satz von Kafka: / Im Kino gewesen. Geweint. / Bei mir war es neulich / Ein wenig anders
    Von Franz Dobler
  • Alternative Country

    Musik, die dich schickt

    Ein sehr lautes leises Album. Eins der besten 2017: »The Days of Never Coming Back and Never Getting Nowhere« von Textor & Renz. Minimal-Country mit Kontrabass und Gitarre
    Von Christof Meueler
  • Pop

    Für die freien Menschen

    Von Christian Burchard sind solche Sätze überliefert wie »Die Neugierde ist die stärkste Droge. Der Gründer von Embryo starb am Mittwoch im Alter von 71 Jahren
  • Nachschlag: Fake News der Versicherer

    Durchweg Brisantes beim vom RBB produzierten Magazin. Zum Beispiel zu einer Angstkampagne des Verbandes der privaten Krankenversicherung (PKV). Der warnt seit Monaten vor der Einführung einer Bürgerversicherung
  • Programmtips

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht
  • Ukraine

    Von Kaisers Gnaden

    Vor 100 Jahren warfen sich die Vertreter des ukrainischen Nationalismus dem deutschen Imperialismus an den Hals und erklärten die »Unabhängigkeit«
    Von Reinhard Lauterbach
  • Aus Leserbriefen an die Redaktion

    »Es ist bekannt, wie die gegenwärtige Gesellschaft verfasst ist. Weshalb aber lehnt sich die Bevölkerung nicht dagegen auf? «
  • RLK 2018

    Amandla! Awethu!

    Fotoimpressionen von der XXIII. Internationalen Rosa-Luxemburg-Konferenz 2018
    Von Arnold Schölzel
  • Der dritte Fan

    »Meine Frühjahrstournee ist hiermit eingeleitet«, rief ich und schwang meinen Koffer hoch auf die Gepäckablage des eben eingefahrenen ICE. Das war vielleicht etwas vollmundig, im Grunde handelte es sich um drei Termine.
    Von Stefan Wimmer
  • Zuppa di pesce

    Kann ein Film in Italien spielen, ohne dass einem das Wasser im Mund zusammenläuft? Probieren Sie eine Zuppa di pesce.