Der Schwarze Kanal
Gegründet 1947 Montag, 19. August 2019, Nr. 191
Die junge Welt wird von 2208 GenossInnen herausgegeben
  • G-20-»Aufarbeitung«

    Shitstorm aus Hamburg

    Wanted: Polizei startet fünf Monate nach G-20-Gipfel Fotofahndung nach mutmaßlichen Randalierern. Linke Gruppe kontert mit Bildern von Polizisten
    Von Jana Frielinghaus
  • Verdacht auf Vorsatz

    »Ordnende Hand« oder Vollversager

    Der Grünen-Politiker und Rechtsanwalt Hans-Christian Ströbele glaubt im Fall des Lkw-Anschlags von Berlin schon lange nicht mehr an »Pannen« der Sicherheitsbehörden. Hakan Tas (Die Linke) gibt sich vorsichtiger.
    Von Claudia Wangerin
  • Rüstungsexporte

    Deutsche Waffen töten im Jemen

    Rüstungsexportbericht der Kirchen: Stopp der Ausfuhren nach Saudi-Arabien und »restriktive Genehmigungspraxis« für Deals mit Kriegsgerät verlangt
    Von Jana Frielinghaus

Kurz notiert

  • Einwanderungsdebatte

    Debatte zur Unzeit

    Ein Einwanderungsgesetz kann unter kapitalistischen Voraussetzungen keine Perspektive für Linke sein.
    Von Ulla Jelpke
  • Innere Sicherheit

    Terror mit Ansage

    Während die Bundeskanzlerin heute an der Fertigstellung des Mahnmals für die Opfer teilnimmt, häufen sich Indizien dafür, dass die Behörden im Fall des Anschlags auf den Berliner Weihnachtsmarkt nicht nur versagt haben.
    Von Claudia Wangerin
  • Interpol

    Interpol hat ein Problem

    Neben der Türkei verfolgt auch die Ukraine Kritiker mit getarnten politischen Haftbefehlen
    Von Andrej Hunko
  • Arbeitsmarkt

    Alles halb so schlimm?

    Unternehmernahe Ökonomen halten die Tatsache, dass 3,2 Millionen Lohnabhängige mehreren Jobs nachgehen, für unproblematisch
    Von Stefan Thiel
  • Ausbildung

    Schlechte Karten für Migranten

    Wer die Hauptschule besucht hat oder ausländischer Staatsbürger ist, hat es in der BRD schwer bei der Lehrstellensuche
    Von Florian Sieber
  • Österreich

    Rechtsregierung im Amt

    Österreichs Bundespräsident vereidigt Koalition aus ÖVP und FPÖ. Tausende protestieren
    Von Simon Loidl, Wien
  • Großbritannien

    »Übergangsperiode«

    Jahresrückblick 2017. Heute: Großbritannien. Labour-Chef Jeremy Corbyn ist zuversichtlich. Der »Brexit« verunsichert. Streiks und gesellschaftlicher Widerstand nehmen zu.
    Von Christian Bunke
  • Chile

    Chile rückt nach rechts

    Der rechtskonservative Milliardär Sebastián Piñera gewinnt die Präsidentschaftswahlen. Linke Kräfte können sich nicht einigen
    Von Sophia Boddenberg, Santiago de Chile
  • Jerusalem

    Zeit für »Plan B«

    US-Vizepräsident Michael Pence wirbt im Nahen Osten für den neuen großen Friedensplan
    Von Karin Leukefeld
  • Libyen

    »Die EU sollte die Rüstungsexporte stoppen«

    Europa will sich mit Hilfe Libyens immer weiter abschotten. Um das durchzusetzen, werden das Land und die Gesellschaft geschwächt. Gespräch mit Salah Zater
    Interview: Martin Dolzer

Ich bin für die gleichgeschlechtliche Ehe, falls das der Trend unserer Zeit ist. Falls das zum Glück beiträgt. Ich bin dafür. Was auch immer den Menschen glücklich macht.

Rodrigo Duterte, Präsident der Philippinen, am Montag zur Eröffnung des 7. LSBT-Endjahrestreffen in Davao City
  • WTO

    »Nachhaltige Landwirtschaft wird zerstört«

    Welthandelsorganisation bevorzugt einseitig transnationale Konzerne und verdrängt so lokale kleinere und mittlere Betriebe. Gespräch mit Roland Süß
    Interview: Gitta Düperthal
  • Belgien

    Sieches Arbeitsrecht

    In Belgien müssen sich genesende Langzeitkranke künftig einem »Reintegrationstest« unterziehen. Hat ein Betrieb keinen passenden Job für sie, kann er sie feuern
    Von Gerrit Hoekman
  • Österreich

    Attacke auf Lohnabhängige

    Geht es nach Österreichs neuer Rechtsregierung, sollen Beschäftigte künftig bis zu 60 Stunden pro Woche arbeiten
    Von Simon Loidl, Wien
  • Ganz im Sinne von RWE

    Eine Stillegung des AKW Tihange würde das Geschäft mit der Braunkohleförderung von RWE unterstützen. Außerdem: Eine Petition für Mumia Abu-Jamal
  • Fußball

    Aufstieg und kein Zuhause

    Der größte Fußballklub des Saarlands kann die Rückkehr in sein legendäres Stadion kaum erwarten. Aber das dauert
    Von Oliver Rast
  • Thieles Tag

    Der 1. FC Magdeburg geht als glücklichster Drittligist in die Winterpause. Auch Dank einer Löhmannsröben-Thiele-Show bei Carl Zeiss Jena
    Von Gabriele Damtew