jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Sa. / So., 21. / 22. Mai 2022, Nr. 118
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Aus: Ausgabe vom 19.12.2017, Seite 16 / Sport
Handball

Deutsche Zuschauer

Hamburg. Die französischen Handballerinnen haben am Sonntag abend in Hamburg das WM-Finale gegen die Titelverteidigerinnen aus Norwegen mit 23:21 (11:10) gewonnen. Die Entscheidung fiel kurz vor Schluss. Zuvor hatten sich die Niederlande durch ein 24:21 gegen Schweden die Bronzemedaille gesichert. Die deutschen Gastgeberinnen waren bereits im Achtelfinale an Dänemark gescheitert.

Bei den 84 Endrundenspielen in sechs deutschen Städten wurden 237.263 Zuschauer gezählt. Das ist der zweithöchste Wert in der Geschichte der Titelkämpfe nach der WM 2007 in Frankreich (397.550 Besucher bei damals 96 Spielen). Weltverbandspräsident Hassan Moustafa sprach von einer »großartig organisierten WM«. (dpa/jW)

Mehr aus: Sport