Gegründet 1947 Freitag, 20. September 2019, Nr. 219
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
  • Monopole

    Die Hütte brennt

    Arbeiter von Thyssen-Krupp demonstrieren in Duisburg. In der Stahlsparte droht 4.000 Beschäftigten der Jobverlust.
    Von Simon Zeise
  • Israel-Palästina

    Tutzing macht dicht

    Diskussion über Frieden im Nahen Osten nicht erwünscht: Evangelische Akademie sagt kurzfristig Konferenz mit israelischen und palästinensischen Besatzungskritikern ab
    Von Rüdiger Göbel
  • Dokumentiert

    »Den Hardlinern nachgegeben«

    Protestschreiben israelischer und palästinensischer Wissenschaftler und Aktivisten an Repräsentanten der evangelischen Kirche in Bayern
  • 80 Jahre Spanischer Krieg

    Die tragische Woche

    Mitten im Krieg kam es im Mai 1937 in Barcelona zu mehrtägigen Kämpfen zwischen Antifaschisten. Die sogenannten Maiereignisse leiteten den Niedergang der einst mächtigen spanischen...
    Von Werner Abel
  • Bildungspolitik

    »Bildungspolitischer Rückschlag«

    Schwarz-Grün im Ländle führt saftige Studiengebühren für Nicht-EU-Ausländer ein. Die Uni Freiburg positioniert sich in einem lange zurückgehaltenen Papier explizit dagegen.
    Von Ralf Wurzbacher
  • Gesinnungsjustiz

    Klage gegen Kennzeichenverbot

    Sollte die Klage abgewiesen werden, stellt sich die Frage: »Kooperiert die Bundesregierung in Syrien beim Kampf gegen den IS mit einer verfassungsfeindlichen Organisation?«
    Von Gitta Düperthal
  • Arbeitskampf

    Pistole auf die Brust

    Unternehmer machen in der Tarifrunde im Einzelhandel ein erstes Angebot. Weitere Kompromisse werden von neuer Entgeltstruktur abhängig gemacht
    Von Daniel Behruzi
  • Arbeitskampf

    Frühjahrsunruhe bei Amazon

    Beschäftigte an fünf Standorten im Ausstand. Keine Verlagerungen nach Polen möglich
    Von Stefan Thiel
  • Konzernmacht

    »Es gibt noch eine Chance«

    Das Handelsabkommen CETA muss noch von allen Mitgliedstaaten der EU ratifiziert werden. Ein Gespräch mit Arno Behlau
    Interview: Gitta Düperthal
  • Südafrika

    Menschen vor Profite

    Hunderte Menschen haben am Mittwoch im südafrikanischen Durban gegen das dort noch bis Freitag stattfindende »Weltwirtschaftsforum über Afrika« (WEF) demonstriert
  • Venezuela

    Mit zwei Stimmen

    Venezuelas Präsident Nicolás Maduro beruft Verfassunggebende Versammlung ein. Sie soll jedoch nicht von »Parteien und Eliten« beherrscht werden.
    Von André Scheer
  • Algerien

    Machtwechsel ausgeschlossen

    Bei den Parlamentswahlen in Algerien sind Überraschungen kaum zu erwarten. Linke hofft auf starke Opposition
    Von Sofian Philip Naceur
  • Palästina

    Alle Jahre wieder

    UNESCO kritisiert Israels Vorgehen in Ostjerusalem und anderen besetzten Gebieten
    Von Knut Mellenthin

Die Türkei ist Verbündete im Kampf gegen den islamistischen Terror, bei der Lösung der Probleme in Syrien und im Irak. So einen Partner sollte man nicht einfach von sich wegstoßen, auch nicht angesichts negativer Entwicklungen, die wir deutlich ansprechen müssen.

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) im Gespräch mit der Berliner Zeitung
  • Mit Staatsgelld gegen Pleite

    Aufwind für Alitalia

    Regierung als Krisenmanager. Angeschlagene Airline wird unter Verwaltung von drei Staatskommissaren gestellt. Expremier Renzi sieht durch Rettungsaktion Chance für seinen Neustart
    Von Gerhard Feldbauer
  • Politische Kunst

    Gegen die Gegenreform

    Am 10. Juni eröffnet in Kassel für 100 Tage die »Documenta 14«. Am Donnerstag vergangene Woche begann das Programm im Museum Fridericianum mit einem »Parlament der Körper« gegen den Neoliberalismus
    Von Bernd Kant
  • Achtung, Selbstvermessung

    Ein Königreich für den Nutzwert: Im aktuellen Kundenmagazin von Saturn geht es um »Selftracking. Trainieren, Daten sammeln, mehr erreichen«. Alles klar? Leider gar nicht!
    Von Thomas Wagner
  • Programmtips

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht
  • Lobbyisten

    Wes Brot ich ess’

    Glaubwürdig geht anders: »Reporter ohne Grenzen« bewertet die weltweite »Pressefreiheit«. Die Gründungsgeschichte der Organisation lässt ahnen, nach welchen Kriterien
    Von Volker Hermsdorf
  • Meinungsmacher

    Seriös die Tatsachen verdrehen

    Auf tagesschau.de war am Wochenende wieder die Kunst der Meinungsmanipulation zu besichtigen
    Von Bernd Oelsner
  • Fußball

    Tradition Talfahrt

    Auf und ab und ab: Der Karlsruher SC muss erneut in die dritte Liga
    Von Rouven Ahl
  • Tischtennis

    Und wer sagt wow?

    Vergessen Sie den FC Bayern! Die Tischtennisfrauen vom TTC Berlin Eastside stehen vor ihrer nächsten »Clean season«
    Von Klaus Weise
  • Aktuelle Zuschriften

    Aus Leserbriefen an die Redaktion

    »Ich vermisse Literatur, die mit meinem Leben was zu tun hat, dem der nicht nur gefühlt Abgehängten. Diese Bücher gibt es vielleicht nicht – oder suchen Sie an der falschen Stelle?«