Gegründet 1947 Donnerstag, 18. April 2019, Nr. 92
Die junge Welt wird von 2181 GenossInnen herausgegeben
  • Venezuela

    Schulterschluss mit Maduro

    ALBA-Staaten solidarisieren sich mit Venezuela. Erinnerung an Putsch vor 15 Jahren. Kritik an Gewalt
    Von André Scheer
  • Definitionsmacht

    Den Herrschenden in Washington und Brüssel geht es nicht um die Aufklärung eines Kriegsverbrechens, sondern darum, Fakten für einen Regime-Change in Syrien zu schaffen
    Von Reinhard Lauterbach
  • Sprüherin des Tages: Louise Schneider

    Bei der Schweizerischen Nationalbank (SNB) dürfte man sich bewusst sein, dass sie nicht nur Freunde hat. Doch mit dieser Gegnerin hatte dort wohl niemand gerechnet.
    Von Patricia D’ Incau
  • Geschichte

    »Margot vertraute ihrem Klasseninstinkt«

    Briefe aus dem Exil in Chile. Am 17. April wäre Margot Honecker 90 Jahre alt geworden. Ein Gespräch mit Eva Ruppert, die im Schriftwechsel mit ihr stand
    Interview: Frank Schumann
  • Margot Honecker

    Ein Brief aus Santiago de Chile

    »Nicht jeder erkennt, dass die eigenen Sorgen ursächlich mit diesem Gesellschaftssystem zusammenhängen«
  • Südafrika

    Der Hirte hat den Pfad verloren

    Vor 75 Jahren wurde Südafrikas Präsident Jacob Zuma geboren. Der einstige Freiheitskämpfer gilt heute als Symbol von Selbstbereicherung und Korruption
    Von Christian Selz, Kapstadt
  • Brandenburg

    »In manchen Ortsteilen fährt kein Bus«

    Linke-Politiker wenden sich mit offenem Brief an ihre Partei. Die soll den Gemeinden stärker unter die Arme greifen. Gespräch mit Klaus Körner
    Interview: Johannes Supe
  • Abhörzentrale

    Lauschangriff im Osten

    In Sachsen entsteht ein Abhörzentrum für Ostdeutschland. Auch die Länder, in denen Die Linke mitregiert, haben mitgeplant
    Von Susan Bonath
  • Ostermärsche

    Gegen Krieg als Normalzustand

    Berliner Friedenskoordination ruft für Samstag zum Ostermarsch in der Hauptstadt auf
    Von Jana Frielinghaus
  • Elektromobilität

    Die Post ist wieder da

    Briefe zustellen ist nicht sehr lukrativ, im Paketgeschäft herrscht immenser Konkurrenzdruck. Das frühere Staatsunternehmen baut lieber Elektroautos
    Von Dieter Schubert
  • Wirtschaftsstrafsache

    »Beluga«-Verfahren vor dem Ende

    Ein Anklagepunkt vermutlich obsolet, der frühere Reeder und Angeklagte Stolberg schwer erkrankt
    Von Burkhard Ilschner
  • G7-Gipfel

    G 7 unterstützt US-Krieg gegen Syrien

    Staatenbündnis hat während seines Gipfeltreffens im italienischen Lucca seine Unterstützung für die Aggression der USA gegen Syrien bekundet.
  • Repression

    Aufgetaucht aus dem Untergrund

    Mitglieder der militanten Gruppe »Komitee« stellen Asylantrag in Venezuela. Beschwerde beim Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte gegen BRD
    Von Oliver Rast
  • Polen

    Neue Staatsreligion

    Zum Jahrestag des Flugzeugabsturzes von Smolensk gibt es eine neue offizielle Verschwörungstheorie: Russische Fluglotsen sollen schuld gewesen sein
    Von Reinhard Lauterbach, Poznan
  • Ecuador

    Bockige Verlierer schüren Chaos

    Der neue Präsident Ecuadors heißt Lenín Moreno, doch die Opposition erkennt dessen Sieg mit fadenscheinigen Begründungen nicht an
    Von Volker Hermsdorf

Jede politische Konsequenz dessen, eines Sturzes des Assad-Regimes, die eine Stärkung von Gruppen wie dem Islamischen Staat oder der Nusra-Front oder wie auch immer zur Folge hätte, wäre politisch sehr, sehr schwer zu verkaufen, meiner Meinung nach auch zu Recht.

Daniel Gerlach, Chefredakteur der Zeitschrift Zenith, im Gespräch mit dem Deutschlandfunk
  • Arbeitskampf

    Proteste gegen Thyssen-Krupp

    Nach der Ankündigung eines Kürzungsprogramms für die Stahlsparte von Thyssen-Krupp haben Beschäftigte ihre Protestaktionen auch am Dienstag fortgesetzt.
  • Weltwirtschaft

    Moderat in die nächste Krise

    Bundeskanzlerin und Chefs der multilateralen Wirtschaftsinstitutionen wollen mit Handel und privaten Investitionen gegen Ungleichheit vorgehen
    Von Simon Zeise
  • SPD

    Geschwätz von gestern

    Früher warnte Martin Schulz vor der Kürzungspolitik in der EU. Als Kanzler will er den Kurs der »Troika« weiterverfolgen
    Von Jennifer Weichsler
  • Oper

    Nur ein Traum

    An der Berliner Staatsoper läuft »Die Frau ohne Schatten« von Hugo von Hofmannsthal und Richard Strauss. Aus der Märchenhandlung wird eine klinische Phantasie
    Von Kai Köhler
  • Panitz, Seemann, Der Alte

    Das ZDF strahlte am 11. April 1977 die erste Folge der Reihe »Der Alte« aus, die in der Beliebtheit zur Konkurrenz für »Derrick« geriet
    Von Jegor Jublimov
  • Horror

    Schrecklich schöne Träume

    Böses Erwachen: Eine Ausstellung im Frankfurter Goethe-Haus zeigt Füsslis berühmtes Gemälde »Der Nachtmahr« und dessen Folgen
    Von Herbert Bauch
  • Rotlicht: AKP

    »Die Minarette sind unsere Bajonette, die Kuppeln unsere Helme, die Moscheen unsere Kasernen, die Gläubigen unsere Soldaten.«
    Von Nick Brauns
  • Programmtips

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht
  • Judenhass

    Antisemitisches Ostertreffen

    Proteste gegen Ludendorffer-Tagung in Niedersachsen geplant. Der Zusammenschluss wird der neugermanischen Szene zugeordnet
    Von Markus Bernhardt
  • Fußball

    Kalt erwischt

    Nach einer Niederlagenserie ist der Bundesligist Mainz 05 in akuter Abstiegsnot
    Von Rouven Ahl
  • Sakrileg

    Nach dem 19. Spieltag der Primera División in Argentinien bleiben die Boca Juniors weiterhin auf Meisterschaftskurs.
    Von André Dahlmeyer