Der Schwarze Kanal
Gegründet 1947 Montag, 19. August 2019, Nr. 191
Die junge Welt wird von 2208 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 12.04.2017, Seite 1 / Ausland

Spannungen auf koreanischer Halbinsel

Pjöngjang. Der Konflikt zwischen Nordkorea und den USA spitzt sich zu. Nachdem die USA einen Flugzeugträger in Richtung Pjöngjang entsandt hatten, drohte dessen Führung am Dienstag mit einem Atomangriff, falls es Anzeichen für einen amerikanischen Erstschlag geben sollte. »Unsere starke Revolutionsarmee beobachtet aufmerksam jede Bewegung feindlicher Elemente. Dabei haben unsere Atomstreitkräfte die US-Invasionsstützpunkte nicht nur in Südkorea und im Pazifik im Visier, sondern auch auf dem amerikanischen Festland«, hieß es in der amtlichen Zeitung Rodong Sinmun. Russland warnte die USA unterdessen vor einem militärischen Eingreifen. Deren Präsident Donald Trump erklärte per Twitter: »Nordkorea sucht Ärger.« Wenn China die USA nicht bei der Lösung des Streits unterstütze, »werden wir das Problem selbst lösen«. (dpa/Reuters/jW)