Gegründet 1947 Dienstag, 22. Oktober 2019, Nr. 245
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 12.04.2017, Seite 4 / Inland

Sicherheit »in der ­Sahelzone verteidigt«

Berlin. Deutschland und Frankreich wollen fünf afrikanische Staaten in der Sahelzone in »Sicherheitsfragen« mit Material und Ausbildung unterstützen. Das kündigten Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) und ihr französischer Amtskollege Jean-Yves Le Drian am Montag bei einem Treffen in Berlin an. Mit der Initiative solle erreicht werden, dass die Länder Mauretanien, Mali, Burkina Faso, Niger und Tschad (»G5 Sahel«) »kräftig genug werden, um zukünftig ihre Sicherheit selbst besser in den Griff zu bekommen«, sagte von der Leyen. In der Sahelzone werde auch die Sicherheit Europas verteidigt, sagte Le Drian. (dpa/jW)

Mehr aus: Inland