Gegründet 1947 Sa. / So., 23. / 24. März 2019, Nr. 70
Die junge Welt wird von 2173 GenossInnen herausgegeben
  • Kriminalisierung

    Ene, mene, muh – der Terrorist bist du

    Trotz Parteiverbot und Haftstrafen: Türkischer Präsident Erdogan wirft Bundeskanzlerin Merkel vor, die PKK zu unterstützen
    Von Claudia Wangerin
  • Anti-AKW-Bewegung

    Sturm auf die Atomfestung

    Vor 40 Jahren tobte die Schlacht um den Bauplatz des AKW Grohnde – eine der militantesten Auseinandersetzungen der Nachkriegsgeschichte
    Von Bernd Langer
  • Erinnerungspolitik

    Links, zwo, drei, vier!

    China darf der Stadt Trier eine Karl-Marx-Statue schenken. 42 Mitglieder des Stadtrats stimmten am Montagabend dafür
  • Baden-Baden

    Gegen Regierungen des Kapitals

    G-20-Finanzministertreffen in Baden-Baden: Breites Bündnis plant Demo und weitere Aktionen
    Von Kristian Stemmler
  • Justiz

    Einer gesteht seine Taten

    Prozess gegen neofaschistische »Gruppe Freital« fortgesetzt. Der jüngste Angeklagte räumt seine Beteiligung an Anschlägen ein
  • Studie

    Weniger Arbeitskämpfe

    Gewerkschaftsnahes WSI-Institut stellt Streikbilanz 2016 vor. Beschäftigte hinken bei Ausständen im internationalen Vergleich hinterher
    Von Simon Zeise
  • Konzerne

    Alles in Ordnung bei VW

    Bilanz in Wolfsburg vorgestellt. Manager kassieren Millionen. Dieselskandal abgehakt
  • Niederlande

    »Hier geht das nicht so mit einem Ruck«

    In den Niederlanden finden heute Wahlen statt. Die kommunistische Partei gibt erstmals keine Empfehlung ab. Gespräch mit Wil van der Klift
    Interview: Arnold Schölzel
  • Belarus

    Es riecht nach Maidan

    Soziale und politische Spannung in Belarus erhöht sich. Prowestliche Opposition versucht, von Sozialprotesten zu profitieren
    Von Reinhard Lauterbach
  • Japan

    Die »Wegwerfarbeiter« von Fukushima

    Der Journalist Tomohiko Suzuki ließ sich als Aufräumarbeiter im havarierten Atomkraftwerk anheuern. Sein Buch »Inside Fukushima« liest sich wie eine Kriminalgeschichte des Atomkapitalismus
    Von Michael Streitberg
  • Imperialismus

    NATO rüstet auf

    Westliches Kriegsbündnis stellt Jahresbericht vor. Beschaffung von schwerem Kriegsgerät im Mittelpunkt
    Von Knut Mellenthin
  • Katalonien

    Artur Mas verurteilt

    Spanische Justiz verurteilt katalanische Politiker wegen Referendums über Unabhängigkeit
    Von Mela Theurer, Barcelona

Zitat des Tages

Ein Unternehmen wie Volkswagen verändert man allerdings nicht, indem man sich mit dem Megaphon ans Werkstor stellt und den großen Wandel proklamiert. Wir hier auf dem Podium und alle Führungskräfte müssen das authentisch vorleben.

VW-Chef Matthias Müller auf der Jahrespressekonferenz seines Konzerns in Wolfsburg über den nötigen »Kulturwandel« nach dem Dieselskandal.
  • Marktbeherrschung

    Kampf gegen Uber-Macht

    Taxifahrer in Südafrika wehren sich gegen Dumpingangebote durch die Söldner des US-Konzerns
    Von Christian Selz, Kapstadt
  • Preissteigerung

    Inflation ohne Ausgleich

    Statistisches Bundesamt berechnet für Deutschland Teuerungsrate von plus 2,2 Prozent
  • Klassik

    Aggressiver in Richtung Tat

    Man hört bei Giovanni Antonini besonders gut, warum Joseph Haydn einer der ganz Großen wurde
    Von Stefan Siegert
  • Architektur

    Offenes L. Der neue Suhrkamp-Sitz

    »Suhrkamp ist kein profitgieriger Immobilienentwickler oder ein Billighostelbauer«, sah sich die FAZ zu versichern genötigt.
  • Hänsel, Prager

    Peter Prager ist ein Phänomen: Auf den ersten Blick unauffällig, entfaltet er im Spiel selbst in schwachen Filmen eine Faszination, der man sich schwer entziehen kann.
    Von Jegor Jublimov
  • Kritische Psychologie

    Die eigenen Interessen

    Ein Psychologenkongress über »gesellschaftliche Spaltungen« in Berlin
    Von Christa Schaffmann
  • Programmtips

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht
  • Staatsgewalt

    Polizei mag Opferrolle

    Vor Neonaziaufmarsch am Samstag in Leipzig: Behörde interviewt sich selbst, um Gewalt von links herbeizureden.
    Von Markus Bernhardt
  • Antimilitarismus

    Kunst gegen Krieg vor Gericht

    Münchner Aktionskünstler wegen »gemeinschädlicher Sachbeschädigung und Störung der Totenruhe« verwarnt
    Von Sebastian Lipp
  • Fußball

    Jung und gefährlich

    Mit einer fulminanten Offensive begeistert der AS Monaco die Fußballliebhaber
    Von Rouven Ahl
  • Like a Rolling Ball

    In Argentinien rollt der Ball wieder. Nach mehr als 80 Tagen – Sommerpause, »AFA-Gate«, Spielerstreik – wurde der Ligabetrieb fortgesetzt.
    Von André Dahlmeyer