Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Sa. / So., 24. / 25. September 2022, Nr. 223
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Aus: Ausgabe vom 15.03.2017, Seite 14 / Feuilleton

Veranstaltungen

»Wasser ist ein Menschenrecht.« Keine Privatisierung der Wasserversorgung – nicht in Griechenland und auch nicht bei uns! Informations- und Diskussionsveranstaltung. Heute, 15.3., 19 Uhr, Pumpe, Haßstr. 22, Kiel

»Ein Gespenst geht um in Europa.« Veranstaltung zu Karl Marx und dessen Wirkung. Donnerstag, 16.3., 19 Uhr, Philipp-Scheidemann-Haus, Holländische Str. 74, Kassel-Nord. Veranstalter: Die Linke, Kreisverband Kassel

»Mehr Fragen als Antworten – vier Jahre NSU-Prozess – kein Schlussstrich.« Diskussionsveranstaltung mit Axel Hoffmann (RA, Nebenklagevertreter), Robert Andreasch (NSU-Watch, aida e. V.), Orhan Mangitay (Interessengemeinschaft Keupstraße, Mitwirkender beim NSU-Tribunal). Donnerstag, 16.3., 19.30 Uhr, Gewerkschaftshaus München, Großer Saal, Schwanthalerstr. 64, München. Veranstalter: RLS Bayern

»Die haben gedacht, wir waren das« – Migrantinnen und Migranten über NSU, rechten Terror und Rassismus. Buchvorstellung und Gesprächsrunde mit der Autorin Bahar Aslan. Donnerstag, 16.3., 20 Uhr, Lesesaal der Stadtbücherei, Alter Steinweg 11, Münster. Eine Veranstaltung im Rahmen der Münsteraner Wochen gegen Rassismus

»Raúl Castro – Revolutionär und Staatsmann.« Volker Hermsdorf stellt die erste deutschsprachige Biographie Raúl Castros vor und gibt eine Einschätzung der Lage in Kuba nach dem Tod Fidel Castros. Donnerstag, 16.3., 19 Uhr, Zentrum »Bahnhof Langendreer«, Raum 6, Wallbaumweg 108, Bochum

Mehr aus: Feuilleton